Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 26 Minuten

Moto X4 wird zum Android One in den USA

Sascha Koesch
(Evan Blass / Twitter)


Nach dem Launch von Xiaomis Mi A1, einem Android One Smartphone, wird es bald ein weiteres geben, mit dem man zunächst nicht rechnen würde. Das Moto X4 soll als Android One in den USA erscheinen.

Android One bedeutet ein Android Betriebssystem direkt von Google mit konstanten Sicherheitsupdates und ganz ohne Zusatzschnörkel. Bei dem Moto X4 ist die Software an sich schon nahe dran, d.h. man dürfte wohl kaum große Unterschiede jenseits der zeitlich nicht mehr verzögerten Updates merken. Android One, zunächst wohl als Methode gedacht im untersten Smartphone-Segment ein reines Android auf festgelegter Hardware zu liefern, hat sich in diesem Jahr mehr zu einer Nexus-Alternative gewandelt. Die Hardware wird nicht mehr vorgeschrieben und so sind die Hersteller freier darin es einzusetzen. Das untere Segment wird ja nun mit Android Go bedient. Für das Moto X4 in den USA bedeutet dies allerdings auch einen Zugang zu dem Google Netz (Google Fi).

Ob Android One Smartphones auch für den deutschen Markt geplant sind, ist noch nicht abzusehen. Es dürfte stark vom Erfolg der diversen Android One Modelle abhängen (es gibt sie wohl auch in Japan, der Türkei, etc.), aber ein Launch in den USA ist schon mal ein verheißungsvoller Ansatz.

9to5Google, Evleaks