Deutsche Märkte geschlossen

Mori Building eröffnet im kommenden Herbst den Toranomon Hills Station Tower

Der neue Wolkenkratzer bringt massive Erweiterung für Toranomon Hills: ein Verkehrsknotenpunkt, der die Welt mit dem Zentrum Tokios verbindet sowie die Weiterentwicklung zum internationalen Drehkreuz und globalen Geschäftszentrum

TOKIO, January 24, 2023--(BUSINESS WIRE)--Mori Building Co., Ltd, Japans führender Stadtlandschaftsentwickler, gab heute bekannt, dass der 49-stöckige Toranomon Hills Station Tower im kommenden Herbst eröffnet wird. Dieses Projekt wird von der Toranomon 1 & 2-chome District Urban Redevelopment Association geleitet, an der Mori Building maßgeblich beteiligt ist. Mit dem Toranomon Hills Station Tower, der derzeit vollständig in die Toranomon Hills Station integriert ist, wird das gesamte Gebiet von Toranomon Hills, das sich mit beispielloser Geschwindigkeit zu einem neuen internationalen Drehkreuz und globalen Geschäftszentrum entwickelt, als „City" fertiggestellt. Damit ist das Ausmaß und die Bedeutung von Toranmon Hills vergleichbar mit Roppongi Hills.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230123005233/de/

Completion image of Toranomon Hills (Note: please be sure to state the copyright "©The Boundary" when using this image.) (Graphic: Business Wire)

Der Toranomon Hills Station Tower ist ein 266 Meter hohes Mehrzweck-Hochhaus mit 49 oberirdischen und 4 unterirdischen Stockwerken. Da der U-Bahnhof Toranomon Hills an der Hibiya-Linie der Tokioter Metro in die Gesamtentwicklung eingebunden ist, wird der Wolkenkratzer durch einen großen und belebten Bahnhofsplatz und einem 20 Metern breiten Fußgängersteg über der Sakurada-dori Avenue (National Route 1) ergänzt, der Zugang zum Toranomon Hills Mori Tower Oval Square bietet. Durch die Stärkung und Erweiterung des lokalen Verkehrsnetzes auf mehreren Ebenen, d. h. im Erdgeschoss, unterirdisch und auf der Steg-Ebene, sorgt der Station Tower für eine erhebliche Aufwertung von Toranomon Hills als Verkehrsknotenpunkt und belebt die gesamte Umgebung durch eine deutliche Verbesserung der Fußgängerströme.

Der Station Tower wird erstklassige Büro- und Einzelhandelsflächen bieten, die in den Bahnhofsvorplatz integriert sind, sowie ein Hotel, das sein Debüt in Tokio gibt. Die oberste Ebene des Gebäudes wird TOKYO NODE beherbergen, eine interaktive Kommunikationseinrichtung aus Hallen, Galerien, Pools, Restaurants und anderen Einrichtungen, die in der Lage sind, neue Wertmaßstäbe, Ideen und bereichsübergreifende Aktivitäten zu schaffen, um Kreativität mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Toranomon Hills wird mit der Eröffnung des Toranomon Hills Station Tower im Herbst 2023 auf 7,5 ha und eine Gesamtnutzfläche von 800.000 m2 erweitert. Die Umgebung entwickelt sich stetig zu einem Komplex mit gemischter Nutzung, in den städtische Infrastrukturen wie Straßen und U-Bahnen integriert sind. So gewinnt der Ort an Bedeutung, die mit der des zukunftsweisenden Roppongi Hills von Mori Building vergleichbar ist.

Offenes und lebendiges „Station Atrium" durch integrierte Entwicklung von Bahnhof und Umgebung

Das Station Atrium (2.000 m2) ist ein dreigeschossiger, gewölbter Raum im Atriumstil, der abgestimmte und sich ergänzende kommunale und verkehrstechnische Funktionen vereint.

Die direkten Verbindungen zwischen dem Bahnhofsvorplatz und den nahegelegenen Veranstaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten bewirken, dass der Ort von morgens bis abends von Leuten frequentiert wird.

20 m breiter, großflächiger Fußgänger-T-Steg über Hauptverkehrsstraße

Der 20 m breite, groß angelegte Fußgänger-T-Steg über der Sakurada-dori Avenue (National Route 1) ist mit dem Oval Square des Toranomon Hills Mori Tower verbunden. Der erhöhte Gehweg, der durch den Station Tower führt, ist die Hauptroute für den Fußgängerverkehr in Ost-West-Richtung und durchquert Stadtteile und Hauptverkehrsstraßen. Er schafft sichere städtische Räume, indem er Fußgänger und Fahrzeuge in diesem Bereich voneinander trennt, und wird als ein Platz fungieren, der die Menschen in Toranomon Hillls miteinander verbindet.

Interaktive Kommunikationseinrichtung, die Tokio mit der Welt verbindet: TOKYO NODE

Die obersten Stockwerke des Toranomon Hills Station Tower (45. bis 49. Stock, teilweise 8. Stock) werden TOKYO NODE beherbergen, eine 10.000 m2 große interaktive Kommunikationseinrichtung.

Die Haupthalle und die drei Galerien können einzeln oder als ein zusammenhängender Veranstaltungsort genutzt werden. Auf dem Dach werden ein Sky Garden, ein Pool und zwei von Weltklasse-Köchen kuratierte Restaurants eröffnet, darunter ein Grillrestaurant unter der Leitung von Kei Kobayashi, dem ersten asiatischen Koch, der in Paris drei Michelin-Sterne erhielt. Ganz im Unterschied zu herkömmlichen Konferenz- und Tagungseinrichtungen wird das Labor im 8. Stockwerk die Kapazität der Einrichtung als hochfunktionaler und unverwechselbarer Raum für Kommunikation und Wissensaustausch weiter steigern.

Darüber hinaus wird TOKYO NODE als Plattform zur Informationsverbreitung für das gesamte Stadtviertel Toranomon Hills dienen, so dass sich Toranomon Hills zu einem „Kommunikationszentrum" entwickeln kann, das sehr erfahrene und einflussreiche Leute aus der ganzen Welt anzieht, um Unternehmen zu gründen und Innovationen auf globaler Ebene zu teilen.

Neue Büroräume zur Förderung von Zusammenarbeit
Berücksichtigung vielfältiger Bedürfnisse und neuer Arbeitsformen

Die Büroflächen im 9., 10. und 15. bis 44. Stockwerk (insgesamt 32 Stockwerke) weisen eine Gesamtmietfläche von rund 107.000 m2 auf. Dies entspricht Standardetagen von etwa 3.400 m2, einschließlich stützenfreier Grundrisse mit einer Tiefe vom Kern bis zur Fensterfläche von etwa 18,5 m, die den unterschiedlichen Arbeitsformen und anderen Bedürfnissen globaler Unternehmen gerecht werden.

Darüber hinaus sind acht „Magnetzonen" mit Atriumräumen und Treppenhäusern ausgestattet, die die oberen und unteren Stockwerke miteinander verbinden, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern zu fördern und dynamischere und kreativere Arbeitsplätze zu schaffen.

Einzelhandelseinrichtungen unterstützen die Arbeit und das Leben von Global Players

Eine Einzelhandelsfläche von rund 14.400 m2 wird sich über neun Etagen (B2-7) erstrecken und rund 80 Geschäfte aufnehmen, die die Arbeits- und Lebensweise von Global Players, darunter Büroangestellte und Anwohner, begünstigen.

Der T-Market (27 Geschäfte, ca. 3.000 m2) mit Restaurants, Feinkostläden und Geschäften wird von morgens bis abends (7 bis 23 Uhr) belebt sein. Die Restaurants werden qualitativ hochwertige, aber preisgünstige Menüs anbieten, viele von renommierten Köchen und Pâtissiers zusammengestellt, darunter einige mit Michelin- oder Bib-Gourmand-Auszeichnung.

Hotel Toranomon Hills: Tokios erste Unbound Collection by Hyatt

Im 1. und 11. bis 14. Stockwerk wird das Hotel Toranomon Hills mit 205 Gästezimmern, darunter Standardzimmer mit einer Größe von etwa 27 m2 bis 34 m2 untergebracht sein. Die Hotelmarke ist „The Unbound Collection by Hyatt", die als Teil der „Independent Collection" ihr Debüt in Tokio geben wird.

Dieses fungiert als „urbanes Wohnzimmer von Morgen", und begrüßt mit seinem Restaurant, Café und den zur Stadt hin offenen Lounges eine Vielzahl von Gästen.

Alle Speisen und Getränke im Café und Restaurant des Hotels stehen unter der Leitung von Sergio Herman. Der aus den Niederlanden stammende Herman ist ein langjähriger Sternekoch und wird zum ersten Mal in Japan arbeiten.

Weltweit führende Architekten, Designer und Künstler

  • Planung: Shohei Shigematsu (OMA)

Der Entwurf des Toranomon Hills Station Tower ist das erste große Architekturprojekt von OMA in Tokio.
Der Entwurf basiert auf dem Konzept „THE ACTIVITY BAND", einer städtischen Achse, die von der Shintora-dori Avenue bis zum Akasaka/Toranomon-Gebiet verläuft und einen symbolischen Ort schafft, an dem sich die Menschen versammeln und entlang der Achse interagieren können.

  • Hotel-Design (Innenausstattung): Space Copenhagen

Das Innendesign des Hotels stammt von Space Copenhagen, einem dänischen Innenarchitekturbüro, das damit zum ersten Mal in Japan tätig wird.

Mehrere globale Umweltzertifizierungen

Das Gebiet Toranomon Hills erhielt die vorläufige Platin-Zertifizierung, den höchsten Rang in der ND-Kategorie des LEED-Programms.

Die Büro- und Einzelhandelseinrichtungen des Station Tower haben eine vorläufige Platin-Zertifizierung in der Kategorie BD+C:CS und eine vorläufige WELL-Zertifizierung erhalten und werden nach ihrer Fertigstellung voraussichtlich mit der höchsten Platin-Zertifizierung ausgezeichnet. Nach den Azabudai Hills ist dies die zweitgrößte vorzertifizierte Immobilie in Japan.

Darüber hinaus wird der Station Tower ab seiner Fertigstellung zu 100 % mit erneuerbaren Energien gemäß RE100 versorgt werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230123005233/de/

Contacts

Anfragen von internationalen Medien
Saori Asano
Public Relations, Mori Building Co., Ltd.
Tel +81 (0)3 6406 6606
Fax +81 (0)3 6406 9306
E-Mail koho@mori.co.jp

Weber Shandwick Japan
Reina Matsushita (Tel: +81 (0)80 2375 0295)
Mayuko Harada (Tel: +81 (0)90 9006 4968)
Masashi Nonaka (Tel: +81 (0)80 1037 7879)
E-Mail moribldg@webershandwick.com