Deutsche Märkte geschlossen

Moody’s Analytics wurde für die Dienstleistungstiefe seiner Bilanzstruktur- und Bilanzmanagementservices ausgezeichnet

·Lesedauer: 3 Min.

Moody’s Analytics wurde in einem neuen Bericht von Celent mit dem xCelent Depth of Services Award ausgezeichnet. Der Bericht „NextGen Balance Sheet Management and ALM: Vendor ABCD" porträtiert 13 Bilanzstrukturmanagementsysteme (ALM) und Bilanzmanagementsysteme.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201007005114/de/

(Photo: Business Wire)

Celent hat die Dienstleistungstiefe unserer ALM- und Bilanzmanagementlösung anerkannt, die sich durch die preisgekrönte Software sowie durch die Daten, wirtschaftlichen Szenarien, Schulungen und Beratungsdienste auszeichnet, die Moody's Analytics von anderen Anbietern unterscheidet. Banken werden diese Dienstleistungen sehr wahrscheinlich benötigen, wenn die IBOR-Referenzzinssätze durch die alternativen Referenzzinssätze abgelöst werden. Dieser anstehende Schritt erfordert Anpassungen bei der Einführung neuer Produkte, bei der Neubepreisung bestehender Produkte, bei der Neukalibrierung des Funds Transfer Pricing und bei der Überprüfung ihres Hedge Accounting. Um diesen Übergang möglichst reibungslos zu gestalten, werden die Banken mehr Fachwissen benötigen, das auf differenzierten Daten und realistischen wirtschaftlichen Szenarien beruht.

Das Bilanzstrukturmanagement-System RiskConfidence™ ist das technologische Herzstück unserer Lösung. Es beseitigt Barrieren, indem es Bilanzstrukturmanagement, Liquiditätsrisikomanagement, Funds Transfer Pricing und die Unternehmensberichterstattung auf einer einzigen Plattform integriert. In der gegenwärtigen unsicheren wirtschaftlichen Lage kommt den unternehmensweiten Analysen, die das System erstellt, bei den strategischen Entscheidungen unserer Kunden eine noch größere Bedeutung zu.

Banken sind kontinuierlich auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre geschätzten Kreditverluste in ihre Bilanzprognosen und „Was-wäre-wenn"-Szenarien einzubeziehen. Deshalb heben sich unsere Zinsprognosen, die mit den breitgefächerten, preisgekrönten Prognosen der wirtschaftlichen Variablen von Moody's Analytics abgestimmt sind, als eine weitere einzigartige Komponente unseres Angebots hervor.

„Über die Software und die eingebettete Analytik hinaus stellt Moody's Analytics weitere Mehrwertdienste bereit. Diese stehen im Zusammenhang mit makroökonomischer Forschung, Analysen und Erkenntnissen, Unternehmens- und Marktdaten (Grundlagen-, Kredit-, KYC- und strukturierte Finanzdaten), mit der Szenariendefinition/-erstellung und mit Lern-/Schulungsdiensten im Bereich Risikomanagement für Endkunden", so Cubillas Ding, Research Director von Celent.

„Software ist die Grundlage. Doch unsere Lösung hat noch viel mehr zu bieten", so Fanny Marengo, Director bei Moody's Analytics. „Unsere Kunden können auf einfache Weise Kreditinhalte, Daten und Modelle für eine umfassende Lösung integrieren. So wird der Kreis zwischen CFO und CRO geschlossen und ein einziger, allgemeingültiger Datenbestand (Single Source of Truth) für Bilanzberechnungen bereitgestellt."

Über Moody's Analytics

Moody's Analytics unterstützt Führungskräfte mit Tools für Finanzinformationen und Analysen dabei, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. Unsere fundierte Risikoexpertise, unsere weitreichenden Informationsressourcen und der innovative Einsatz von Technologien helfen unseren Kunden, sich in einem im Wandel befindlichen Marktumfeld souverän zu behaupten. Wir sind bekannt für unsere branchenführenden, preisgekrönten Lösungen, die sich aus Forschung, Daten, Software und professionellen Dienstleistungen zusammensetzen und von uns zu einem nahtlosen Kundenerlebnis kombiniert werden. Mit unserem Engagement für Exzellenz, unserem offenen Denkansatz und unserem Fokus auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse sind wir ein zuverlässiger Partner für Tausende von Organisationen weltweit. Weitere Informationen über Moody's Analytics erhalten Sie, wenn Sie unsere Website besuchen oder mit uns per Twitter oder LinkedIn in Verbindung treten.

Moody’s Analytics ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO), die für 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 4,8 Milliarden US-Dollar berichtete, weltweit rund 11.200 Mitarbeiter beschäftigt und Niederlassungen in 40 Ländern unterhält.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201007005114/de/

Contacts

JUSTIN BURSZTEIN
Moody’s Analytics Communications
Tel. +1.212.553.1163

Moody’s Analytics Media Relations

moodysanalytics.com
twitter.com/moodysanalytics
linkedin.com/company/moodysanalytics