Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.787,73
    -200,97 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.599,55
    -41,82 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.877,44
    -114,08 (-0,37%)
     
  • Gold

    1.831,20
    -20,20 (-1,09%)
     
  • EUR/USD

    1,2095
    -0,0060 (-0,50%)
     
  • BTC-EUR

    29.782,38
    -1.358,52 (-4,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    690,08
    -45,06 (-6,13%)
     
  • Öl (Brent)

    52,12
    -1,45 (-2,71%)
     
  • MDAX

    31.035,92
    -536,16 (-1,70%)
     
  • TecDAX

    3.262,41
    -29,51 (-0,90%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -337,17 (-2,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.519,18
    -179,08 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    6.735,71
    -66,25 (-0,97%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    -69,45 (-1,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.039,18
    -73,46 (-0,56%)
     

MLP SE: MLP SE erwartet für 2020 Übertreffen der eigenen EBIT Prognose

·Lesedauer: 2 Min.

MLP SE / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
MLP SE: MLP SE erwartet für 2020 Übertreffen der eigenen EBIT Prognose

04.01.2021 / 20:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die MLP SE erzielte im vierten Quartal 2020 deutlich höhere performance-abhängige Vergütungen als bislang geplant. Bei einem insgesamt positiven Geschäftsverlauf erwartet die MLP Gruppe daher die eigene EBIT-Prognose (oberes Ende der Bandbreite von 34 bis 42 Mio. Euro) zu übertreffen. Das nunmehr erwartete EBIT kann bis zum Vorliegen konkreterer Zahlen zur Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2020 noch nicht beziffert werden.

Performance-abhängige Vergütungen fallen für die Wertentwicklung von Anlagekonzepten im Vermögensmanagement an und sind zu einem hohen Anteil ergebniswirksam. Der Umsatz-Effekt im vierten Quartal 2020 belief sich auf rund 15,6 Mio. Euro.

MLP hatte mit einer Ad hoc Mitteilung am 27. April 2020 die Prognose eines EBITs in einer Bandbreite von 34 bis 42 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Am 23. Juli 2020 wurde mit einer Ad hoc Mitteilung die eigene Erwartung dahingehend konkretisiert, voraussichtlich das obere Ende dieser Bandbreite zu erreichen.

Die Online-Jahrespresse- und Analystenkonferenz findet planmäßig am 25. Februar 2021 statt.

Performance-abhängige Vergütungen und EBIT stellen alternative Leistungskennzahlen dar, die näher erläutert werden unter:

https://mlp-se.de/investoren/mlp-aktie/kennzahlen/

Kontakt/mitteilende Person:

Jan Berg

Leitung Corporate Communications

Telefon: +49 6222 308 4595

Email: jan.berg@mlp.de

04.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

MLP SE

Alte Heerstraße 40

69168 Wiesloch

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6222-308-8320

Fax:

+49 (0)6222-308-1131

E-Mail:

investorrelations@mlp.de

Internet:

www.mlp-se.de

ISIN:

DE0006569908

WKN:

656990

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1158326


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this