Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 18 Minuten
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • Dow Jones 30

    38.111,48
    -330,06 (-0,86%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.045,51
    +602,52 (+0,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.429,51
    -26,36 (-1,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.737,08
    -183,50 (-1,08%)
     
  • S&P 500

    5.235,48
    -31,47 (-0,60%)
     

MLP bestätigt Gewinnprognosen für 2024 und 2025

WIESLOCH (dpa-AFX) -Der Finanzdienstleister MLP DE0006569908 sieht sich nach einem Erlös- und Gewinnanstieg im ersten Quartal auf gutem Weg zu seinen Ergebniszielen. Demnach soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) 2024 weiter auf 75 bis 85 Millionen Euro steigen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Wiesloch mit. Im kommenden Jahr sollen es dann 100 bis 110 Millionen sein. 2023 war der Betriebsgewinn unter anderem wegen einer Wertberichtigung im Immobilienbereich um 6 Prozent auf 70,7 Millionen Euro gesunken.

Im ersten Quartal konnte MLP das operative Ergebnis um 14 Prozent auf 37 Millionen Euro steigen. Die Erlöse legten um neun Prozent auf knapp 278 Millionen Euro zu - dabei legten vor allem die Einnahmen im Geschäft mit der Vermögensverwaltung und der Absicherung deutlich zu.

MLP ist seit Mitte März wieder im Nebenwerte-Index SDax DE0009653386 notiert - nach rund vier Jahren Abwesenheit. Anfang der 2000er-Jahre waren die Aktien des Finanzvertriebs sogar im deutschen Leitindex Dax notiert. Vom Rekordhoch von 190 Euro im Jahr 2000 aus folgten dann aber Kurabsturz und Dax-Aus. Aktuell kosten die Papiere knapp 5,70 Euro.