Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 21 Minute

Mister Spex SE: CFO Sebastian Dehnen verlässt Mister Spex

DGAP-News: Mister Spex SE / Schlagwort(e): Personalie
Mister Spex SE: CFO Sebastian Dehnen verlässt Mister Spex
15.06.2022 / 18:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berlin, 15. Juni 2022

CFO Sebastian Dehnen verlässt Mister Spex


Dr. Sebastian Dehnen, Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands, verlässt Mister Spex auf eigenen Wunsch zu Ende August 2022 im besten gegenseitigen Einvernehmen mit dem Omnichannel-Optiker und nimmt im Anschluss eine neue berufliche Aufgabe außerhalb des Unternehmens an. Der Aufsichtsrat befindet sich bereits auf der Suche nach einem*r Nachfolger*in.

„Sebastian hat maßgeblich zum erfolgreichen Börsengang von Mister Spex beigetragen und das Unternehmen auf die Anforderungen des Kapitalmarkts vorbereitet. Wir bedauern die Entscheidung von Sebastian, danken ihm für sein außerordentliches Engagement, seinen erfolgreichen Einsatz bei der Weiterentwicklung des Unternehmens sowie für die konstruktive Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Dirk Graber, Gründer und Co-CEO der Mister Spex SE.

Sebastian Dehnen: „Die Zeit bei Mister Spex war in den vergangenen Jahren durch viele spannende und erfolgreiche Ereignisse geprägt. Besonders stolz bin ich auf den erfolgreichen Börsengang im Juli 2021 und die Professionalisierung des Finance-Bereichs. Hiermit haben wir die Grundlage für die Umsetzung der mittelfristigen Wachstumsstrategie gelegt. Ich bin sehr dankbar, dass ich während dieser ereignisreichen Zeit ein Teil dieses starken Führungsteams sein konnte. Ich werde selbstverständlich die erfolgreiche Entwicklung von Mister Spex weiterverfolgen und ein treuer Kunde bleiben.“

Über Mister Spex:

Die 2007 gegründete Mister Spex SE (zusammen mit ihren Tochtergesellschaften ‘Mister Spex‘) ist ein mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen, das sich zum führenden, digital getriebenen Omnichannel-Optiker in Europa entwickelt hat. Mister Spex war an der Spitze des Wandels der Branche und hat sich von einem reinen Online-Player zu einem erfolgreichen Omnichannel-Optiker mit mehr als 5 Millionen Kund*innen, 10 Online-Shops in ganz Europa und stationären Einzelhandelsfilialen entwickelt. Als Digital Native waren Technologie und Innovation schon immer wesentliche Bestandteile der Entwicklung des Unternehmens, von digitalen 2D- zu 3D-Werkzeugen für die Rahmenanpassung bis hin zu intelligenten Browse-Funktionalitäten. Der Fokus von Mister Spex liegt darin, den Brillenkauf für Kund*innen zu einem Einkaufserlebnis zu machen, das einfach und transparent ist und gleichzeitig Spaß macht – in einer Kombination aus einem umfassenden und vielfältigen Sortiment an hochwertigen Produkten mit umfangreicher Optik-Expertise und Beratung durch den Kund*innenservice, eigenen Filialen und einem umfangreichen Partnernetzwerk aus Optiker*innen.

Pressekontakt:
Judith Schwarzer I Head of Corporate Communications I Judith.Schwarzer@misterspex.de

Investor Relations:
Frank Böhme I Head of Investor Relations I frank.boehme@misterspex.de

Mister Spex SE
Greifswalder Strasse 156
D-10409 Berlin
Website: www.misterspex.de
Corporate Website: https://corporate.misterspex.com


15.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mister Spex SE

Greifswalder Str. 156

10409 Berlin

Deutschland

E-Mail:

presse@misterspex.de

Internet:

www.misterspex.de

ISIN:

DE000A3CSAE2

WKN:

A3CSAE

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1376495


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.