Deutsche Märkte schließen in 27 Minuten
  • DAX

    15.697,15
    -116,79 (-0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.239,14
    -37,06 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    35.609,57
    -109,86 (-0,31%)
     
  • Gold

    1.782,30
    -2,40 (-0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,1338
    +0,0065 (+0,58%)
     
  • BTC-EUR

    44.774,41
    -1.273,02 (-2,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.321,52
    +16,40 (+1,26%)
     
  • Öl (Brent)

    71,83
    -0,22 (-0,31%)
     
  • MDAX

    34.702,87
    -136,55 (-0,39%)
     
  • TecDAX

    3.860,98
    -30,57 (-0,79%)
     
  • SDAX

    16.560,14
    -114,43 (-0,69%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.345,39
    +5,49 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    7.024,92
    -40,47 (-0,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.665,88
    -21,04 (-0,13%)
     

Mister Spex SE: Anpassung der Prognose für das Gesamtjahr 2021

·Lesedauer: 2 Min.

Mister Spex SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Mister Spex SE: Anpassung der Prognose für das Gesamtjahr 2021

01.11.2021 / 21:43 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berlin, 1. November 2021

Mister Spex SE: Anpassung der Prognose für das Gesamtjahr 2021

Der Vorstand der Mister Spex SE, dem führenden digital getriebenen Omnichannel-Optiker in Europa, hat heute seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 aktualisiert. Das abgeschwächte Umsatzwachstum mit Korrektionsbrillen belastet die Entwicklung des bereinigten EBITDA.

Während sich die Umsatzentwicklung insgesamt im dritten Quartal im Rahmen der Erwartungen des Vorstands entwickelte, wuchsen die Umsätze mit Korrektionsbrillen zuletzt langsamer. Die ab Oktober 2021 erwartete Umsatzbeschleunigung im margenstarken Geschäft mit Korrektionsbrillen setzte nicht in dem erwarteten Umfang ein und kann aus derzeitiger Sicht auch im weiteren Jahresverlauf nicht mehr kompensiert werden.

Auf Gesamtjahressicht erwartet der Vorstand nun ein bereinigtes EBITDA in Höhe von 4 Mio. Euro bis 5 Mio. Euro (bisher: Erhöhung des bereinigten EBITDA gegenüber 6,8 Mio. Euro im Vorjahr). Der Vorstand präzisiert zudem seine Umsatzprognose und rechnet mit einem Anstieg von 17% bis 19% im Geschäftsjahr 2021 (vorher: Anstieg von rund 20% gegenüber Vorjahr).

Die angepasste Prognose entspricht einem Umsatzwachstum von 38% bis 40% gegenüber dem Geschäftsjahr 2019 und hat keinen Effekt auf die mittelfristige Strategie des Unternehmens, das Umsatzwachstum zu beschleunigen und die Profitabilität zu steigern.

Mister Spex veröffentlicht am 24. November 2021 die Geschäftszahlen für das dritte Quartal.

Erklärende Hinweise zu dem Begriff bereinigtes EBITDA finden sich im Halbjahresbericht 2021 der Gesellschaft auf Seite 13. Der Bericht ist online verfügbar unter www.ir.misterspex.com.

Mitteilende Person: Frank Böhme, Head of Investor Relations

Investor Relations Kontakt:
Frank Böhme I Head of Investor Relations I Frank.Boehme@misterspex.de

Pressekontakt:
Katharina Berlet I Vice President Corporate Communications I Katharina.Berlet@misterspex.de
Judith Schwarzer I Senior Corporate Communication Manager I Judith.Schwarzer@misterspex.de

Mister Spex SE
Greifswalder Straße 156
10409 Berlin
www.misterspex.de

01.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mister Spex SE

Greifswalder Str. 156

10409 Berlin

Deutschland

E-Mail:

presse@misterspex.de

Internet:

www.misterspex.de

ISIN:

DE000A3CSAE2

WKN:

A3CSAE

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1245242


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.