Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 18 Minuten
  • DAX

    15.375,47
    +120,14 (+0,79%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.008,81
    +15,38 (+0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    34.035,99
    +305,10 (+0,90%)
     
  • Gold

    1.777,90
    +11,10 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1993
    +0,0017 (+0,14%)
     
  • BTC-EUR

    50.640,70
    -2.131,00 (-4,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.349,98
    -30,97 (-2,24%)
     
  • Öl (Brent)

    63,53
    +0,07 (+0,11%)
     
  • MDAX

    33.218,55
    +211,28 (+0,64%)
     
  • TecDAX

    3.524,90
    +7,66 (+0,22%)
     
  • SDAX

    16.067,32
    +106,64 (+0,67%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.018,59
    +35,09 (+0,50%)
     
  • CAC 40

    6.252,54
    +18,40 (+0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.038,76
    +180,92 (+1,31%)
     

Minna Bank nimmt im Mai 2021 als erste digitale Bank Japans den Betrieb auf

·Lesedauer: 4 Min.

Das in Zusammenarbeit mit Accenture entwickelte und auf der Google Cloud laufende Kernbankensystem wird die globale Expansion als integrierter Finanzdienstleister vorantreiben

Die Minna Bank, Ltd. gab heute bekannt, dass sie am 22. Dezember 2020 eine Banklizenz von der Financial Services Agency of Japan erhalten hat und im Mai 2021 den Geschäftsbetrieb aufnehmen wird. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fukuoka Financial Group, Inc. (FFG, TOKIO:8354), ist die Minna Bank Teil der digitalen Wachstumsstrategie von FFG.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210330005048/de/

Brand image of Minna Bank (Graphic: Business Wire)

Als Japans erste digitale Bank sind die Dienstleistungen der Minna Bank darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse und Befindlichkeiten von sogenannten Digital Natives zu erfüllen – ein Segment, das von der Finanzdienstleistungsbranche bisher unzureichend bedient wurde. „Minna" bedeutet „Jeder" auf Japanisch und steht für den integrativen Ethos der Bank. Die Dienstleistungen der Minna Bank sind ausnahmslos und uneingeschränkt über das Smartphone zugänglich. Kunden können dort ganz einfach ein Konto eröffnen und rund um die Uhr Geld einzahlen, abheben und überweisen.

Die Minna Bank wird auf einem gemeinsam mit Accenture entwickelten Bankensystem der nächsten Generation laufen und auf der Google Cloud betrieben. Die Minna Bank läuft vollständig in der Public Cloud – ein Novum in Japan – und wird ein völlig neues und technologisch ausgereiftes Bankerlebnis bieten. Das Kernbankensystem der Minna Bank wird nicht nur für das Privatkundengeschäft genutzt, sondern auch Dritten zur Verfügung gestellt. Diese können das hochflexible System nutzen, um eigene, eingebettete Finanzdienstleistungen anzubieten oder sogar umfassende Bankdienstleistungen unter eigener Marke zu betreiben.

„Die Mission der Minna Bank ist es, ‘eine wertvolle Vernetzung für jedermann bereitzustellen’", sagte Koji Yokota, Präsident der Minna Bank, Ltd. „Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir unser Banksystem als Service (Banking System as a Service, BaaS) auf breiter Basis anbieten. Wir haben unser System auf der Grundlage der Vorstellungen von Digital Natives und einer flexiblen API-Architektur aufgebaut, so dass es jedem möglich ist, eingebettete Finanzangebote zu erstellen und anzubieten. Wir wollen ein Pionier in diesem Bereich sein und beabsichtigen, dieses Cloud-native Bankensystem in Asien und anderen Regionen der Welt anzubieten."

„Kunden wünschen sich von ihren Banken ein On-Demand-Erlebnis, das automatisiert, nahtlos und benutzerfreundlich ist. Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit der Minna Bank, die als Early Adopter in der japanischen Finanzdienstleistungsbranche die Cloud nutzt und ihre Kernbankensysteme auf Google Cloud aufsetzt, um Innovation, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit zu gewährleisten", sagt Rob Enslin, President bei Google Cloud.

„Da die Verbraucher ihr Leben zunehmend mithilfe digitaler Technologien managen, machen es die bestehenden Systeme der Banken schwierig, hochgradig personalisierte Dienstleistungen anzubieten und sich mit verschiedenen Ökosystemen zu vernetzen", sagte Alan McIntyre, Leiter der Accenture Global Banking Industry Group. „Der Cloud-first-Ansatz der Minna Bank ermöglicht menschenzentrierte Produkte und Dienstleistungen, die einen höheren Mehrwert bieten; Accenture unterstützt sie dabei, ihr Versprechen von Technologie und menschlichem Einfallsreichtum einzulösen – so kann die Bank zu einem Branchenführer werden."

Über die Minna Bank

Die Minna Bank, Ltd. ist die erste digitale Bank Japans und erhielt am 22. Dezember 2020 ihre Banklizenz. Minna Bank bedeutet auf Japanisch „eine Bank für alle". Ihr Ziel ist es, „eine wertvolle Vernetzung für jedermann bereitzustellen". Die Minna Bank strebt danach, ein Pionier in der Finanzdienstleistungsbranche zu werden, indem sie Ökosysteme schafft und miteinander vernetzt, die Privat- und Geschäftskunden sowie verschiedenste Gemeinschaften einschließen. Die Minna Bank ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fukuoka Financial Group. Weitere Informationen finden Sie unter https://corporate.minna-no-ginko.com/information/corporate/2021/01/14/14/?wovn=en

Über die Fukuoka Financial Group

Die Fukuoka Financial Group, Inc. (FFG, TOKIO:8354) wurde im Jahr 2007 gegründet und ist Japans größte regionale Finanzgruppe. Mit den Tochtergesellschaften The Bank of Fukuoka, The Kumamoto Bank und The Juhachi-Shinwa Bank verfügt die FFG über ein breites Netzwerk, das die gesamte Region Kyushu abdeckt. Die FFG verfolgt aktiv eine Strategie der digitalen Transformation (DX) und gründete die Minna Bank, Japans erste digitale und von Grund auf neu konzipierte Bank. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fukuoka-fg.com/en/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210330005048/de/

Contacts

Kontakt für Medienarbeit:
Minna Bank, Ltd. Unternehmenskommunikation
Sachiko Ichihara
Yumi Imamura
Junichi Nakahara
press@minna-no-ginko.com
+81-92-791-9231