Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 32 Minuten
  • Nikkei 225

    28.940,21
    +56,08 (+0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    33.945,58
    +68,61 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    28.456,68
    +968,69 (+3,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    811,17
    +16,85 (+2,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.253,27
    +111,79 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.246,44
    +21,65 (+0,51%)
     

Mindpeak erhält CE-IVD-Kennzeichnung für Quantifizierung von Brustkrebszellen durch Künstliche Intelligenz

·Lesedauer: 2 Min.

Mindpeak, europäischer Marktführer im Bereich der Künstlichen Intelligenz in der klinischen Pathologie, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die CE-IVD-Kennzeichnung für BreastIHC erhalten hat. BreastIHC ist eine Software zur Erkennung und Quantifizierung von Brustkrebszellen durch Künstliche Intelligenz für die Primärdiagnose. Die CE-IVD-Kennzeichnung macht die Software für Pathologie-Praxen in ganz Europa verfügbar und hilft die steigende Nachfrage nach Krebsdiagnostik zu bewältigen.

Das Hamburger Unternehmen Mindpeak ist das erste Unternehmen, das die Zulassung für eine Deep-Learning-Lösung erhält, die Tumorzellen von Nicht-Tumorzellen unterscheiden kann. Die CE-IVD-Kennzeichnung für in-vitro-diagnostische Medizinprodukte belegt, dass BreastIHC alle grundlegenden Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen der geltenden EU-Richtlinien erfüllen. "Wir freuen uns sehr über die CE-Kennzeichnung, da sie es uns ermöglicht, Pathologen zu mehr Effizienz und höherer Genauigkeit in der Primärdiagnostik zu verhelfen", erklärt Felix Faber, CEO und Gründer von Mindpeak.

Die Erkennung und Quantifizierung von immunhistochemisch gefärbten Brusttumorzellen ist eine der herausforderndsten Aufgaben für einen Pathologen, da die Diagnose direkten Einfluss auf die Therapieentscheidung für den Patienten hat. Die Aufgabe selbst ist - ohne KI-Unterstützung - mühsam und fehleranfällig. Studien zeigen, dass selbst die besten Pathologen bei bis zu einem Fünftel der Fälle in der Diagnose voneinander abweichen.1 Dies ist auch eine Folge des zunehmenden Drucks, dem Pathologen aufgrund der steigenden Zahl an Krebsfällen ausgesetzt sind.

BreastIHC ist eine Plug-and-Play-Lösung, die es Pathologielaboren ermöglicht, Brustkrebszellen sofort zu erkennen, zu klassifizieren und zu quantifizieren ohne komplexe Einrichtungs- und Kalibrierungsverfahren. BreastIHC klassifiziert Zellen in positiv gefärbte Tumorzellen und ungefärbte Tumorzellen. Ein großer Vorteil ist die Fähigkeit, zwischen tumorösen und nicht-tumorösen Strukturen zu unterscheiden und damit das Scoring in der Mikroumgebung des Tumors zu verbessern. "Unser Algorithmus hat in verschiedenen Tests bewiesen, dass er unter verschiedensten Laborbedingungen zuverlässig funktioniert und die Befundungsgeschwindigkeit und den Durchsatz enorm steigern kann", sagt Faber.

Das von Faber und Dr. Lang gegründete Unternehmen entwickelt seit 2018 Bilderkennungssoftware für Pathologen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz. In Partnerschaft mit internationalen Laboren und führenden Pathologie-Systemanbietern baut Mindpeak seine Produktpalette kontinuierlich aus und entwickelt sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil des digitalisierten Pathologieworkflows.

1 Chung et al. (2016), https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4804149/

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210519005044/de/

Contacts

Mindpeak GmbH
info@mindpeak.ai
Felix Faber, CEO

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.