Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.456,39
    -179,94 (-1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.075,94
    -47,19 (-1,14%)
     
  • Dow Jones 30

    33.939,87
    -5,71 (-0,02%)
     
  • Gold

    1.782,50
    +5,10 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,1933
    -0,0010 (-0,08%)
     
  • BTC-EUR

    28.213,92
    +1.062,48 (+3,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    809,02
    -1,18 (-0,15%)
     
  • Öl (Brent)

    73,29
    +0,44 (+0,60%)
     
  • MDAX

    33.899,81
    -334,78 (-0,98%)
     
  • TecDAX

    3.478,70
    -34,04 (-0,97%)
     
  • SDAX

    15.918,24
    -154,96 (-0,96%)
     
  • Nikkei 225

    28.874,89
    -9,24 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.074,06
    -15,95 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    6.551,07
    -60,43 (-0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.283,46
    +30,19 (+0,21%)
     

Mindbreeze InSpire SaaS ist SOC 2 geprüft

·Lesedauer: 2 Min.

Nachweis über die Sicherheit KI-basierter Suche und Datenanalyse in der Cloud

Mindbreeze, ein führender Anbieter von Appliances und Cloud-Services im Bereich Information Insight, hat die Prüfung nach SOC 2 Typ 2 für ihren Service Mindbreeze InSpire SaaS abgeschlossen. Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC), Deutschland, führte die Prüfung durch und stellte die Berichterstattung aus. Diese stellt dar, wie die Lösung die SOC 2-Kriterien im Bereich Security adressiert.

Im Rahmen eines umfassenden Auditprozesses validierte PwC die Einhaltung der vom American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) festgelegten Trust Services Criteria (TSC). Dazu wurden die vorhandenen internen Kontrollmechanismen für die angebotenen Services beispielsweise in Bezug auf Risikominimierung, Zugangskontrollen, Überwachungsmaßnahmen oder Kommunikation untersucht und dokumentiert.

Die Prüfung erfolgte nach dem internationalen Prüfungsstandard ISAE 3000 und umfasste die Angemessenheit sowie die Wirksamkeit der Kontrolldurchführung innerhalb eines definierten Prüfzeitraums. Die finalen Prüfungsergebnisse erhielt Mindbreeze in Form einer umfassenden Berichterstattung.

„Die Prüfung nach SOC 2 unterstreicht, dass wir einen führenden und sicheren Cloud-Service entsprechend höchster Standards anbieten, mit dem wir Unternehmen bei der semantischen Analyse, Verknüpfung und Bereitstellung ihrer dezentral gespeicherten Daten unterstützen - immer mit dem Ziel, dass der Anwender alle relevanten Informationen punktgenau zur Verfügung hat", erklärt Daniel Fallmann, Gründer und Geschäftsführer von Mindbreeze.

Mindbreeze InSpire nutzt eine Kombination aus Enterprise Search und künstlicher Intelligenz, um Unternehmensinformationen zu verstehen und relevante Antworten auf wichtige Geschäftsfragen zu liefern. Die gewonnenen umsetzbaren Erkenntnisse (Actionable Insights) agieren als Innovationsmotor sowohl für das gesamte Unternehmen als auch für einzelne Fachbereiche und generieren einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Mehr als 2.000 der größten Unternehmen weltweit – darunter namhafte Organisationen wie die Food and Drug Administration, Lufthansa oder Daimler nutzen bereits die KI-basierte Insight Engine von Mindbreeze, um ihre Informationen effizienter sowie intelligenter zu verwalten.

Über Mindbreeze

Mindbreeze ist ein international führender Anbieter von Appliances und Cloud-Services für Enterprise Search, angewandte künstliche Intelligenz und Wissensmanagement. Das globale Partnernetzwerk ermöglicht eine zeitzonenunabhängige Kundenbetreuung weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.mindbreeze.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter @Mindbreeze.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210528005178/de/

Contacts

Ulrike Kogler
Tel.: +43 732 606162-620
pr@mindbreeze.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.