Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 5 Minuten

Milrem Robotics entwickelt gemeinsam mit Kongsberg Defence & Aerospace den Nordic Robotic Wingman

·Lesedauer: 3 Min.

LONDON, September 14, 2021--(BUSINESS WIRE)--Der führende europäische Entwickler von Robotertechnik und autonomen Systemen Milrem Robotics produziert in Zusammenarbeit mit dem führenden Technologie- und Rüstungslieferanten Kongsberg Defence & Aerospace (KONGSBERG) einen neuen Roboterpanzer (Robotic Combat Vehicle, RCV) unter der Bezeichnung Nordic Robotic Wingman.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210914005055/de/

The leading European robotics and autonomous systems developer Milrem Robotics is to develop a new Robotic Combat Vehicle (RCV) named Nordic Robotic Wingman in cooperation with the leading technology and defence supplier, Kongsberg Defence & Aerospace (KONGSBERG). (Photo: Business Wire)

Der Nordic Robotic Wingman basiert auf dem hochmodernen Type-X RCV von Milrem Robotics und den neuesten und besten ferngesteuerten PROTECTOR Geschütztürmen (Remote Turrets, RT) von KONGSBERG, die künftig insbesondere deshalb gewählt werden, um den speziellen Anforderungen diverser Endnutzer gerecht zu werden.

Das erstmalig zu besichtigende Nordic Robotic Wingman Konzept wird auf der Verteidigungsmesse DSEI 2021 in London ausgestellt.

„Milrem Robotics and KONGSBERG haben vereinbart, die Entwicklung des Type-X RCV durch Integration der Systeme von KONGSBERG gemeinsam fortzuführen, um den Erfordernissen einer Vielzahl von Ländern gerecht zu werden, die an dieser Art von Technologie interessiert sind, insbesondere die nordischen Länder und Westeuropa und auch die Vereinigten Staaten", so Sverker Svärdby, Managing Director von Milrem Robotics’ Sweden. „Durch Kombination unseres Wissens im Bereich Roboterkampffahrzeuge mit dem großen Anlagenspektrum von KONGSBERG und dessen umfassender Expertise in der Entwicklung von Verteidigungssystemen sind wir in der Lage, Weltklassesysteme basierend auf Kundenbedürfnissen bereitzustellen", ergänzte Sverker Svärdby.

Der Type-X bietet gleiche oder überlegene Feuerkraft und taktische Nutzung für eine mit Schützenpanzern ausgerüstete Einheit. Die mechanisierte Infanterie erhält damit ein Mittel, feindliche Verteidigungslinien mit minimalem Risiko für die eigenen Truppen zu durchbrechen. Hierfür können eine bis zu 50 mm große Kanone, Panzerabwehrraketen und eine angebundene Drone für kontinuierliche Überwachung montiert werden.

„KONGSBERG verfügt über eine Reihe unbemannter PROTECTOR Remote Weapon Systems, die von der kleinsten RS2 Remote Weapon Station bis zu dem eigentlichen Infantry Fighting Vehicle Geschützturm RT60 mit Anti-Tank Guided Missile Potenzial reichen. Die Systeme verfügen über eine gemeinsame Software-Basis, sind leicht zu integrieren und bieten bewährte Fähigkeiten für das Militär. Die Lösung von KONGSBERG bietet dem Betreiber eine kontinuierliche Überwachung und eine sichere netzwerkbasierte Feuerkontrolle, die bei den norwegischen Landstreitkräften eingesetzt wird und im Rahmen des Robotic Combat Vehicle Programms der US-amerikanischen Armee bereitgestellt wird", so Arne Gjennestad, Vice President of Marketing & Sales bei KONGSBERG.

Der Type-X von Milrem Robotics ist mit intelligenten Funktionen ausgestattet, wie „Follow-Me", Wegpunktnavigation und Hinderniserkennung durch künstliche Intelligenz, die Bestandteil der Algorithmen ist. Mit den Type-X Milrem Robotics wird ebenfalls ein Merkmal eingeführt, der sogenannte Indirect Drive, der ferngesteuerte Operationen (RCO) bei höheren Geschwindigkeiten ermöglicht.

Milrem Robotics ist der führende europäische Entwickler von Robotertechnik und autonomen Systemen sowie ein Systemintegrator mit Büros in Estland, Schweden, Finnland und in Kürze auch in den Niederlanden.

Das Unternehmen leitet das iMUGS Konsortium, dem im Rahmen des Europäischen Verteidigungsfonds (EVF) von der Europäischen Kommission 30,6 Millionen EUR gewährt wurden, um ein europäisches standardisiertes unbemanntes Bodensystem (Unmanned Ground System, UGS) zu entwickeln.

Kongsberg Defence & Aerospace ist ein führender Lieferant von Verteidigungsgütern und Befehls- und Kontrollsystemen, Systemen für Überwachung, Raumfahrt, taktische Kommunikationssysteme, fernbedienbare Waffenstationen und Flugkörper sowie hochentwickelte Verbundwerkstoffe, Maschinenbauprodukte und Reparaturservices sowie Instandhaltungsdienstleistungen für Flugzeuge und Helikopter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210914005055/de/

Contacts

Gert Hankewitz
gert.hankewitz@milrem.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.