Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 25 Minute

Warum Milliardär Richard Branson nun auf einen Schlag noch reicher wird

Lena Anzenhofer
Richard Branson


Richard Branson weiß, wie man's macht. Als Gründer der Virgin-Group ist er auch mit einem 35-prozentigen Anteil Inhaber der zugehörigen Bank Virgin Money, die nun von der nordenglischen Clydesdale and Yorkshire Bank Group (CYBG) übernommen wurde. Leiter bleibt deren Chef David Duffy, die ehemalige Virgin-Money-Chefin Jayne-Anne Gadhia steht ihm und dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite.

Die Übernahme bringt dem Multimilliardär weitere 1,9 Milliarden Euro ein. Das sind 1,25 Milliarden Euro mehr als er damals gezahlt hat. Zusätzlich zahlt CYBG für die Rechte am Namen der Marke rund 15 Millionen Euro jährlich. 

Lest auch: Ein Tag im verrückten Leben von Milliardär Richard Branson

Weiterlesen auf businessinsider.de