Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 59 Minuten
  • Nikkei 225

    26.393,04
    -411,56 (-1,54%)
     
  • Dow Jones 30

    30.775,43
    -253,88 (-0,82%)
     
  • BTC-EUR

    18.030,37
    -1.402,12 (-7,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,82
    -26,65 (-6,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.028,74
    -149,16 (-1,33%)
     
  • S&P 500

    3.785,38
    -33,45 (-0,88%)
     

MicroStrategy drohen mit Bitcoin-Sturz Nachschuss-Forderungen

(Bloomberg) -- Mit dem jüngsten Kursrutsch am Kryptomarkt drohen der börsennotierten amerikanischen MicroStrategy Inc. Nachschussforderungen. Das Softwareunternehmen hat in großem Stil auf Bitcoin gewettet und die Digitalwährung als Sicherheit für einen im März aufgenommenen Kredit über 205 Millionen Dollar hinterlegt.

MicroStrategy hat als eines der ersten großen Unternehmen Bitcoin für seine Firmenkasse gekauft. Konzernchef Michael Saylor wirbt in den sozialen Medien und auf Konferenzen häufig für die weltweit größte Kryptowährung - so auch in einem Tweet am Montag inmitten des Ausverkaufs mit den Worten “In #Bitcoin We Trust”. Mit dem Ausverkauf am Kryptomarkt fiel der Aktienkurs von MicroStrategy am Montag um 25%. Der Börsenwert der Firma, die Software für Unternehmen herstellt, schrumpfte auf rund 1,7 Milliarden Dollar (1,6 Milliarden Euro).

In Bezug auf den Kredit hatte MicroStrategy-Präsident Phong Le Anfang Mai in einer Telefonkonferenz erklärt, der Bitcoin-Preis müsse sich “ungefähr halbieren auf rund $21.000 bevor wir nachschusspflichtig würden”. Das Unternehmen hatte für das Darlehen rund $820 Millionen an Sicherheiten hinterlegt. Deren Wert hat sich inzwischen jedoch in etwa halbiert.

Angesichts der Erwartung einer beschleunigten Straffung der US-Geldpolitik fiel der Bitcoin-Kurs am Dienstag zunächst um weitere 10% auf zeitweise 20.824 Dollar, machte einen Großteil der Verluste jedoch später wieder wett. Zuletzt notierte die Digitalwährung gegenüber dem Vortag 3,4% leichter bei 22.422 Dollar.

Siehe auch:

  • Schnäppchenjäger mildern Bitcoin-Absturz in fiebrigem Handel

  • Kryptokreditgeber Celsius stoppt Auszahlung, erhält Hilfsangebot

Überschrift des Artikels im Original:

MicroStrategy Risks Margin Call as Bitcoin Drops Below $21,000

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.