Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 8 Minuten
  • Nikkei 225

    26.960,13
    -51,20 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    34.168,09
    -129,61 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    32.981,83
    +30,29 (+0,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    846,02
    -9,79 (-1,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.542,12
    +2,82 (+0,02%)
     
  • S&P 500

    4.349,93
    -6,52 (-0,15%)
     

Michael Sheen: Hollywood-Star spendet seine Gagen

·Lesedauer: 2 Min.

Eine Theaterproduktion, die mangels Finanzierung auf der Kippe stand, machte Schauspieler Michael Sheen (52) nachdenklich. Heute will der Waliser mehr tun, als nur für seine Rollen abzukassieren und im Luxus zu leben.

Michael Sheen will teilen und helfen

"Ich habe in den letzten Jahren begriffen, dass ich ein Mensch sein möchte, der anderen hilft, so wie andere mir geholfen haben" erklärte der 'Good Omens'-Star im Gespräch mit 'The Big Issue'. "Ich möchte nicht jemand sein, der die Früchte von anderer Leute Arbeit genießt und dann die Zugbrücke hochzieht."

Darum betätigt sich der Schauspieler immer häufiger auch als Aktivist, engagierte sich zuletzt für den Homeless World Cup, einem Fußballturnier für Wohnungslose aus aller Welt, welches wegen Finanzierungsproblemen vor dem Aus stand – Michael Sheen finanzierte das Projekt fortan aus eigenen Mitteln. "Ich musste mich entscheiden – ich konnte wegschauen und es würde nicht stattfinden. Und all die Menschen aus der ganzen Welt, die kommen wollten und sich auf diese beinahe lebensverändernde Herausforderung freuten, würden diese Gelegenheit dann nicht haben. Ich dachte mir, das lasse ich nicht zu", sagte er.

Immobilienverkäufe für einen guten Zweck

Um die Organisation finanziell zu unterstützen, verkaufte Sheen Häuser in den USA und Großbritannien, was "unglaublich stressig" war. Es machte ihm aber auch klar, dass er durch seine Schauspielerei ein "soziales Unternehmen" werden konnte.

"Als es erledigt war, begriff ich, dass ich solche Sachen machen konnte und dass es mich nicht ruiniert, solange ich weiter Geld verdiene. Das hatte etwas sehr Befreiendes, zu denken Okay, ich stecke große Summen in dieses oder jenes, weil ich wieder Geld verdienen kann. Ich habe mich quasi selbst in ein soziales Unternehmen verwandelt, in einen Non-Profit-Schauspieler", erklärte Michael Sheen glücklich. Der gebürtige Brite hatte jahrelang in den USA gelebt, wohnt aber mittlerweile wieder in seiner Heimat Wales.

Bild: Sara De Boer/startraksphoto.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.