Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.215,52
    +190,06 (+0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    35.392,36
    +133,75 (+0,38%)
     
  • BTC-EUR

    54.532,18
    +1.031,55 (+1,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.470,52
    +7,16 (+0,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.107,29
    +85,48 (+0,57%)
     
  • S&P 500

    4.513,04
    +26,58 (+0,59%)
     

Wie ich mich auf einen Crash an der Börse vorbereite

·Lesedauer: 3 Min.
Start Rennen
Start Rennen

Vor zwei Wochen habe ich einen Überblick über die Risiken und Herausforderungen für die Aktienmärkte gegeben, die in naher Zukunft zu einem Crash an der Börse führen könnten.

Ich kam zu dem Schluss, dass dies zu einem Einbruch führen könnte, erklärte aber auch, dass ich keine besonderen Maßnahmen ergreifen würde, um mich auf diese Eventualität vorzubereiten.

Stattdessen habe ich gesagt, dass ich mich weiterhin auf die meiner Meinung nach „besten Aktien des Marktes“ konzentrieren werde.

Dazu gehören Unternehmen wie Diageo und SSE. Egal, was an der Börse in den nächsten Wochen und Monaten passiert, ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die Verbraucher weiterhin Whiskey trinken und Strom verbrauchen werden.

Daher werden diese Unternehmen selbst bei einem plötzlichen Absturz der Börse keine nennenswerten Umsatz- und Renditeeinbußen hinnehmen müssen.

Der Kauf von hochwertigen Unternehmen ist nur ein Teil meiner Investmentstrategie. Ich habe mein Portfolio auch diversifiziert, was mir bei einem Börsencrash helfen könnte.

Schutz vor einem Börsencrash

In der Regel machen Aktien und Anteile den größten Teil meiner Investitionen aus. Das bedeutet, dass mein Portfolio ziemlich volatil sein kann und dass dieser Ansatz vielleicht nicht für alle Anleger geeignet ist.

Infolgedessen ist es für manche besser, einen großen Teil ihres Vermögens in bar zu halten. Andere Anleger bevorzugen vielleicht Gold oder Premium-Anleihen. Es gibt keine feste Formel oder Investitionsaufteilung, die für jeden geeignet ist.

Wie ich bereits erwähnt habe, machen Aktien den Großteil meiner Investitionen aus. In letzter Zeit habe ich jedoch in verschiedene Anlagen diversifiziert. Dazu gehören Gold und inflationsgeschützte Anleihen.

Die steigenden Lebensmittel- und Energiepreise auf der ganzen Welt machen mir langsam Sorgen. Inflationsgebundene Anleihen und Gold gehörten in der Vergangenheit zu den Anlagen, die in einem inflationären Umfeld am besten abgeschnitten haben.

Auch wenn die Wertentwicklung in der Vergangenheit kein Indikator für die Zukunft sein sollte, bin ich froh, diese Investitionen in meinem Portfolio zu haben, um eine gewisse Diversifizierung zu erreichen und mich vor einem Absturz der Börse zu schützen.

Diversifizierung

Ich habe diese Anlagen nicht nur einzeln gekauft, sondern auch eine Position von Personal Asset Trust erworben. Das oberste Ziel dieser Investmentgesellschaft ist es, das Kapital der Investoren zu schützen und zu vermehren.

Sie hat ein uneingeschränktes Investitionsmandat, d.h. sie kann in alle Vermögenswerte investieren, von denen sie glaubt, dass sie ihre Ziele erreichen können.

Dem letzten Bericht zufolge sind rund 8,5 % der Investitionen des Fonds in Gold angelegt. Inflationsgebundene Wertpapiere machen weitere 32 % aus.

Der Rest des Portfolios besteht aus hochwertigen Aktien, zu denen u.a. Diageo gehört. Britische Aktien machen 8 % des Portfolios aus, während internationale Aktien 35 % ausmachen.

Ich denke, dass das diversifizierte Portfolio des Trusts dazu beitragen wird, mein Portfolio vor einem Absturz der Börse zu schützen. Der einzige Nachteil daran ist, dass der Anleger nicht wählen kann, welche Positionen er hält. Das könnte für manche ein Nachteil sein.

Trotzdem würde ich die Aktie heute für mein Portfolio kaufen, zusammen mit den Unternehmen, die ich am Anfang dieses Artikels beschrieben habe.

Der Artikel Wie ich mich auf einen Crash an der Börse vorbereite ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Rupert Hargreaves auf Englisch verfasst und am 19.09.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.