Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    51.350,47
    -1.914,39 (-3,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

mic AG: Pyramid schließt Term Sheet zur Polygon-Übernahme um Marktführer in der automatisierten Kundeninteraktion im Lebensmitteleinzelhandel zu werden

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: mic AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Fusionen & Übernahmen
24.03.2021 / 15:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Durch 100%ige Akquisition von Polygon zum 1.7.2021 wird Pyramid zum Marktführer in der DACH Region für Point-of-Sale-Terminals im Lebensmitteleinzelhandel
- Namhafte Kunden, wie DHL, DM, Migros und BMW vertrauen bereits auf die Produkte von Polygon
- Polygon in 2020 mit Umsatz über EUR 5,0 Mio. und über EUR 1,0 Mio. EBITDA

München/Freiburg, 24.03.2021 - Die Pyramid Computer GmbH (Pyramid) hat am 23.03.2021 mit der Zollner Elektronik AG und dem weiteren Gesellschafter Michael Reuter ein Term Sheet zur Übernahme der Polygon - Produktdesign, Konstruktion, Herstellung GmbH (Polygon) geschlossen. Die Pyramid selbst wird derzeit im Rahmen eines sog. Reverse-IPO von der mic AG übernommen. Diese Transaktion der mic AG befindet sich in der Umsetzungsphase und soll bis Ende Juni 2021 abgeschlossen sein.

Die Parteien des Term Sheets haben die noch unverbindliche Absicht, sämtliche Geschäftsanteile der Polygon an Pyramid zu übertragen. Im Jahr 2020 geht die Polygon nach vorläufigen Zahlen von über EUR 5 Mio. Umsatz und über EUR 1 Mio. EBITDA aus. Das Unternehmen soll frei von Schulden und nicht betriebsnotwendigem Vermögen übertragen werden. Der feste Kaufpreis soll bei EUR 3,5 Mio. liegen. Mehr als 80% davon werden gemäß Term Sheet in Aktien der mic AG zu einem Kurs von EUR 3,50 je Aktie beglichen, wofür zu gegebener Zeit eine Sachkapitalerhöhung beschlossen werden soll. Hinzu kommt eine Earnout-Komponente von max. EUR 400.000. Damit wird die Zollner Elektronik AG, Deutschlands größter EMS-Dienstleister (Elektronic Manufacturing Services), bei Umsetzung des Term Sheet ein wichtiger Aktionär der mic AG. Michael Reuter, als Gründer und Geschäftsführer der Polygon, wird seine Tätigkeit bei Polygon beibehalten.

"Wir sind hocherfreut, dass diese Transaktion schon jetzt auf dem Tisch lag. Pyramid musste einfach die Marktchance nutzen, da der Kaufpreis äußerst attraktiv ist und Pyramid so zum Marktführer in der DACH-Region aufsteigt für POS-Lösungen im Lebensmitteleinzelhandel", so Andreas Empl, CEO der mic AG.

"Nachdem wir in den letzten Jahren die erfolgreiche Basis für die Zukunft geschaffen haben, ergibt die Kombination von Polygon und Pyramid ein spannendes Marktpotential für die Post-Corona Zeit. Zudem freuen wir uns als neuer größerer Aktionär den Kapitalmarktweg der mic/Pyramid zukünftig begleiten zu dürfen," ergänzt Johann Weber, bis Ende 2020 CEO und nunmehr Aufsichtsrat der Zollner Elektronik AG.

Polygon bietet seinen Kunden, zu denen namhafte Unternehmen wie MIGROS, dm, DHL und REWE gehören, eine über Jahrzehnte entstandene Kompetenz von der Produktentwicklung über die Herstellung bis zum Aftersales Service. Gemeinsam sehen sich Pyramid und Polygon als Marktführer für die automatisierte Kundeninteraktion im Lebensmitteleinzelhandel der DACH-Region. Das gemeinsame Produktsortiment umfasst den gesamten Automatisierungsbedarf in den Einzelhandelsgeschäften, u. a. Info- und Selbstbedienungsterminals, spezialisierte Server-Plattformen, Lokalisierungssysteme sowie Kassentisch- und alternative Checkout-Lösungen.

"Mit den verschiedensten innovativen Produkten von Polygon ist dies die ideale Ergänzung, speziell für komplexe Mechatronik Lösungen inklusive Software. Unser Vertrieb kann durch die Akquisition mit der kompletten Produktpalette, wie Store Server, Info-Terminals mit Digital Signage Lösungen, modernste Kassentische, Self-Ordering-, Self-Checkout- und Click & Collect Terminals eine breite Kundenbasis adressieren", so Josef Schneider, Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH.

Die Transaktion soll zum 01.07.2021 umgesetzt werden und hat als Voraussetzung den erfolgreichen Abschluss der mic/Pyramid-Transaktion. Zuvor muss noch eine Due Diligence bei der Polygon durchgeführt und auf Basis dieser Erkenntnisse ein notarieller Unternehmens-Kaufvertrag geschlossen werden.

Michael Reuter, Gründer und Geschäftsführer der Polygon, sieht für die beteiligten Unternehmen zahlreiche Vorteile in der bevorstehenden Übernahme durch Pyramid: "Ich freue mich als jahrelanger Geschäftsführer der Polygon mit dem Team der Pyramid den internationalen Rollout unserer Produkte zu forcieren. Als Produktspezialist mit langjähriger Beziehung zu wichtigen Kunden kann ich insgesamt für die Gruppe einen echten Mehrwert leisten. Von daher hat uns das Konzept von mic AG und Pyramid, die Kräfte zu bündeln und zudem die Visibilität am Kapitalmarkt zu nutzen, sofort überzeugt."

Über Pyramid Computer GmbH:
Pyramid Computer GmbH gilt als Pionier für den digitalen Marktplatz. Das süddeutsche Unternehmen ist ein führender Entwickler und Hersteller von IT-Lösungen für den Einzelhandels sowie den Finanz- und Industriesektor. Die kundenspezifischen Hardware-Lösungen umfassen interaktive Kiosk-Systeme, Netzwerke & Sicherheit sowie IT-Lösungen.

1985 gegründet, ist Pyramid heute in Segmenten wie z. B. Restaurants der weltweit führende Hersteller von Self-Service-Terminals - mehr als 40.000 Kiosk-Systeme wurden bereits an namhafte globale Unternehmen ausgeliefert. Kundennähe, Flexibilität, Modularität kombiniert mit Innovation garantieren minimale Markteinführungszeiten und Best-in-Class-Lösungen für den schnell wachsenden Markt der digitalisierten Marktplätze. Mehr als 130 Mitarbeiter sind am Hauptsitz in Freiburg im Breisgau und am Produktions- und Logistikstandort in der Nähe von Erfurt tätig.

Über Polygon - Produktdesign, Konstruktion, Herstellung GmbH
Seit der Gründung 1992 hat sich Polygon zum Komplettanbieter von innovativen und nutzerfreundlichen Mechatronik-Produkten entwickelt. Dabei bietet das Unternehmen seinen Partnern an, die Gesamtverantwortung von der Produktenwicklung über die Herstellung bis hin zum Rollout und Vor-Ort-Service für die Produkte zu übernehmen. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Designern, Konstrukteuren und Entwicklern entstehen innovative Produkte bei denen Design, Ergonomie, Funktion und Herstellbarkeit optimal in Einklang gebracht werden, bei Anwendung des jeweils am besten geeigneten Herstellungsverfahrens.

Die Polygon zählt heute namhafte nationale als auch internationale Unternehmen aus den Branchen Einzelhandel, Automotive, Medizintechnik, Industrietechnik und Warenlogistik zu ihren Kunden. Die entwickelten und hergestellten Produktlösungen umfassen interaktive Kiosk-Systeme, Self-Check-Out- und Kassensysteme als auch Produkte für die automatisierte Warenbereitstellung und -übergabe. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Heusenstamm bei Frankfurt a. Main und beschäftigt ca. 40 Mitarbeiter.

Über die mic AG:
Die mic AG ist seit Oktober 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und seit März 2017 in das Scale-Segment einbezogen (Börsenkürzel: M3BK, ISIN: DE000A254W52). Unter https://www.mic-ag.eu erhalten interessierte Anleger weitere Informationen zur mic AG.

Weitere Informationen:
www.mic-ag.eu
www.pyramid.de
www.polygon-design.com

Kontakt mic AG:
Andreas Empl
Vorstand
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Tel: +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230
info@mic-ag.eu
www.mic-ag.eu

ISIN: DE000A254W52 | WKN: A254W5 | Symbol: M3BK


24.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

mic AG

Sendlinger-Tor-Platz 8

80336 München

Deutschland

Telefon:

+49 89 244192 200

Fax:

+49 89 244192 230

E-Mail:

info@mic-ag.eu

Internet:

www.mic-ag.eu

ISIN:

DE000A254W52

WKN:

A254W5

Indizes:

Scale30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1178088


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this