Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 2 Minuten
  • Nikkei 225

    38.739,24
    +257,13 (+0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.679,00
    -507,83 (-0,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.334,65
    -54,76 (-3,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.487,03
    +13,80 (+0,25%)
     

MGI Tech präsentiert neue Daten zur DNEBSEQ-Kerntechnologie und stellt auf der ESHG 2024 die neuesten Sequenzierungsinnovationen vor

  • Europäische Anwender von DNBSEQTM teilen frühe Daten, die die Qualität von Q40 unter Verwendung der aktualisierten StandardMPS 2.0 Sequenzierungschemie demonstrieren

  • MGI stellt seinen neuen Einzelzell-Tröpfchengenerator DNBelab C-TaiM 4 vor

BERLIN, 4. Juni 2024 /PRNewswire/ -- MGI (MGI Tech Co., Ltd. oder seine Tochtergesellschaften, zusammen MGI), ein Unternehmen, das sich der Entwicklung von Kerninstrumenten und -technologien verschrieben hat, die die Innovation in der Biowissenschaft vorantreiben, hat heute seine Spitzentechnologien im Rahmen eines Corporate Satellite Meetings auf der diesjährigen Konferenz der European Society of Human Genetics (ESHG) in Berlin, Deutschland, vorgestellt. MGI-Anwender aus ganz Europa, von führenden Forschern bis hin zu Klinikern, Akademikern und Branchenführern, berichteten aus erster Hand über den Einsatz der MGI-Kerntechnologie DNBSEQTM in den Bereichen Screening, Diagnostik und Bevölkerungsgesundheit und hoben die Fortschritte hervor, die MGI bei der Förderung der Forschung im Bereich der Biowissenschaften in der gesamten Region gemacht hat.

MGI at ESHG 2024
MGI at ESHG 2024

Während des Treffens dankte Dr. Davide Cacchiarelli vom Telethon-Institut für Genetik und Medizin in Italien dem DNBSEQTM dafür, dass seine Organisation erschwingliche Screening-Dienste für die italienische Bevölkerung anbieten kann. Dr. Paula Sancho Salmerón von Sistemas Genómicos in Spanien demonstrierte einen diagnostischen Arbeitsablauf für monogene Erbkrankheiten, während Daniel Langhoff, leitender Direktor für Bevölkerung & Verbrauchergenomik bei Eurofins in Deutschland, einen Multi-Omics-Ansatz für die Bevölkerungsgesundheit vorstellte, bei dem die Sequenziertechnologie von MGI zum Einsatz kommt.

WERBUNG

Darüber hinaus gab Dr. Marie-Laure Yaspo von ALACRIS Theranostics Einblicke in die Qualitätsverbesserung, die durch die neue StandardMPS 2.0 (SM 2.0) Sequenzierungschemie ermöglicht wird, die auf der AGBT 2024 im Februar erstmals vorgestellt wurde. SM 2.0 wird durch aktualisierte Sequenzierreagenzien und Software ermöglicht und liefert während der Sequenzierung auf der DNBSEQTM Plattform von MGI einen beeindruckenden Anteil von  ≥85 % für Basenqualitäts-Scores, die Q40 erreichen oder überschreiten. Die kontinuierliche Verbesserung der Sequenzierungschemie, ohne dass Änderungen an der Geräteplattform erforderlich sind, unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Qualität und Kosteneffizienz durch Innovation.

Während der Konferenz stellte MGI auch seine Flotte von Sequenziergeräten vor, die von kleinen bis hin zu Ultra-Hochdurchsatzgeräten reichen. Insbesondere hat das Unternehmen seinen neuen Einzelzell-Tröpfchengenerator DNBelab C-TaiM 4 (TaiM 4) auf den Markt gebracht, der für die Generierung von Einzelzell-RNA-Bibliotheken mit hohem Durchsatz entwickelt wurde und mit den DNBSEQTM Instrumenten kompatibel ist, einschließlich DNBSEQ-G400, DNBSEQ-T7 und DNBSEQ-T20×2.

„Ich freue mich, dass MGI jedes Jahr neue Produkte und technologische Entwicklungen auf der wichtigsten Genomik-Veranstaltung in der Region vorstellen kann", sagte Dr. Yong Hou, General Manager von MGI Europa und Afrika. „Wir freuen uns, den Besuchern unser Portfolio an Sequenzern und das neue Einzelzellgerät vorzustellen, da MGI weiterhin neue Möglichkeiten für DNBSEQTM Nutzer eröffnet, insbesondere auf dem europäischen und afrikanischen Markt."

Dank seiner Kosteneffizienz, seiner Genauigkeit und seiner technischen Fähigkeiten bietet MGI weiterhin eine zuverlässige und effiziente Sequenzierungslösung für Forschung und klinische Anwendungen durch DNBSEQTM und relevante Produkte, die der Life-Science-Gemeinschaft den Schritt in die Zukunft der Genomik ermöglichen.

Für weitere Informationen über den Einzelzell-Tröpfchengenerator DNBelab C-TaiM 4 besuchen Sie bitte https://applicationsmgi-tech.eu/novel-products/dnbelab-taim-4/

Informationen zu MGI

MGI Tech Co. Ltd. (oder ihre Tochtergesellschaften, zusammen MGI genannt) hat sich der Entwicklung von Kerninstrumenten und -technologien verschrieben, die Innovationen in der Biowissenschaft vorantreiben. Unser Schwerpunkt liegt auf Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Instrumenten, Reagenzien und verwandten Produkten im Bereich der Biowissenschaften und Biotechnologie. Wir bieten Echtzeit- und Multi-Omics-Geräte und -Systeme für die Präzisionsmedizin, die Landwirtschaft, das Gesundheitswesen und verschiedene andere Branchen. MGI wurde 2016 gegründet und hat sich zu einem führenden Unternehmen in der Biowissenschaft entwickelt, das Kunden auf sechs Kontinenten bedient und weltweit Forschungs-, Produktions-, Schulungs- und Kundendiensteinrichtungen eingerichtet hat. MGI ist eines der wenigen Unternehmen, das in der Lage ist, eigenständig Gensequenzer in klinischer Qualität mit unterschiedlichen Durchsatzkapazitäten von Gbit bis Tb zu entwickeln und in Serie zu produzieren. Mit unvergleichlichem Fachwissen, innovativen Produkten und einem Engagement für globale Auswirkungen wird MGI auch in Zukunft den Weg der Biowissenschaften prägen. Weitere Informationen finden Sie unter https://en.mgi-tech.com/, LinkedIn, X, und YouTube.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2428234/Group_Picture.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/2329841/MGI__Logo.jpg

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/mgi-tech-prasentiert-neue-daten-zur-dnebseq-kerntechnologie-und-stellt-auf-der-eshg-2024-die-neuesten-sequenzierungsinnovationen-vor-302163745.html