Deutsche Märkte geschlossen

Mexikanisches Telekommunikationsunternehmen Megacable wählt Verimatrix Streamkeeper und XTD-Lösungen zur weiteren Stärkung der Sicherheit

·Lesedauer: 5 Min.

Megacable ergänzt vorhandene Bereitstellungen von Verimatrix-Lösungen durch die neuesten Antipiraterie- und Cybersicherheits-Technologien des Unternehmens zur Bekämpfung von digitaler Piraterie und Cyber-Angriffen

AIX-EN-PROVENCE, Frankreich, und SAN DIEGO, USA, April 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--Verimatrix, (Euronext Paris: VMX) (Paris:VMX), der führende Anbieter von Sicherheitslösungen für die moderne vernetzte Welt, teilte heute mit, dass Megacable, eines der größten Telekommunikationsunternehmen Mexikos, mehrere Verimatrix-Produkte und -Technologien ausgewählt hat, um seine Bedrohungsabwehr zu verstärken: Verimatrix XTD (Extended Threat Defense), Streamkeeper Watermarking, Streamkeeper Edge Authenticator und App Shield.

Megacable, der erste Anbieter von Quadruple-Play-Diensten (Kabelfernsehen, Breitbandinternet, Festnetztelefonie und Mobiltelefonie) in Mexiko, bedient Millionen von Abonnenten, die die Apps des Medienunternehmens auf nicht verwalteten Geräten nutzen. Das Unternehmen war sich darüber im Klaren, dass erweiterte Endpunkte auf App-Ebene von Angreifern jederzeit ausgenutzt werden können, um die Bedrohungsabwehr des Unternehmens anzugreifen. Vor diesem Hintergrund suchte Megacable nach einer Möglichkeit, den Schutz über den herkömmlichen Perimeter hinaus zu erweitern. Zudem ist es kein Geheimnis, dass die Medien- und Unterhaltungsbranche einen Anstieg von Piraterieangriffen auf Content-Distributionsnetzwerke in industriellem Maßstab erlebt. Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten von Verimatrix war vor allem sein herausragender Ruf bei Lösungen zur Bedrohungsabwehr und Pirateriebekämpfung.

Zu den Megacable-Produkten, die Verimatrix-Lösungen zur Abwehr von Bedrohungen und zum Schutz vor Piraterie nutzen werden, gehören die App Xview+, Android-TV-Set-Top-Boxen, ausgewählte Zahlungs- und Finanzdienste von Megacable.com.mx sowie andere interne Megacable-Apps.

Hacker suchen ständig nach neuen Angriffspfaden, um die Sicherheitsbarrieren von Unternehmen zu durchbrechen, und Verimatrix XTD arbeitet kontinuierlich daran, Schwachstellen zu identifizieren und zu schließen. Verimatrix XTD, eine SaaS-Lösung für Unternehmen, wird die mobilen Apps und Geräte von Megacable überwachen, die mit seinen Cloud-Diensten verbunden sind.

Zu den wichtigsten Funktionen von Verimatrix XTD gehören:

  • Shielding Apps: Die Abschirmungs- und Selbstschutzfunktionen für mobile Anwendungen bietet Unternehmen mehrere Schutzebenen, darunter Verschleierung, Umgebungsprüfung und Manipulationsschutz, sowie eine lückenlose Überwachung mit sofortiger Erkennung von Angriffen auf eine App und der Möglichkeit der Fernabschaltung.

  • Unmanaged Device Telemetry: Schutz vor nicht verwalteten Geräten am Endpunkt – etwa Set-Top-Box-Empfänger, IoT- und medizinische Geräte – durch die Anwendung der Zero-Code-Telemetrie-Technologie von Verimatrix, die in Echtzeit kontinuierlich Informationen über Bedrohungen liefert.

  • Monitoring and Early Detection: Gewinnen Sie Einblicke in das Bedrohungsprofil Ihrer installierten Benutzerbasis und erfahren Sie den Risiko-Score einer einzelnen App-Instanz durch Echtzeit-Benachrichtigungen über risikoreiche Ereignisse, um versteckte Gefahrenquellen im Sicherheitsperimeter Ihres Unternehmens aufzudecken.

  • Attack Pattern Detection and Prediction: Umfassende, prädiktive Analyse von Cyber-Bedrohungen auf der Grundlage umfangreicher Datensätze, künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellen Lernens (ML), um Muster zu erkennen und Vorhersagen zum Vorteil des Unternehmens zu erstellen.

Bereits seit 2012 nutzt Megacable die IPTV- und DVB-Hybrid-Sicherheitslösungen von Verimatrix. Mit der Einführung der Antipiraterie-Lösungen Watermarking und Edge Authenticator wird die Kooperation mit Verimatrix nun erweitert. Die Implementierung der Zero-Code-Injection-Technologie Streamkeeper in ausgewählten Megacable-Set-Top-Boxen ist für beide Unternehmen eine Premiere. Der Prozess schützt den Zugang zum Content Security Network (CDN) ohne umständliche, zeitraubende oder kostspielige Integrationen und erfüllt damit die strengen Anforderungen großer Studios für 4K-Ultra-HD-Inhalte. In Zukunft wird Megacable möglicherweise weitere Verimatrix Streamkeeper-Dienste in sein Portfolio von Antipiraterie-Maßnahmen aufnehmen.
„Megacable verfügt bereits über eine robuste Netzwerksicherheit, doch durch die Ergänzung von Verimatrix XTD und Streamkeeper-Antipiraterie-Technologien können wir die Sicherheit unseres Unternehmens, unserer Inhalte und unserer Kunden weiter optimieren", so Gerardo Seifert Arriola, Chief Marketing Officer bei Megacable. „Wir freuen uns, weiterhin mit Verimatrix zusammenzuarbeiten, um ein überragendes Nutzererlebnis anzubieten und gleichzeitig die neuesten Sicherheitstechnologien einzusetzen, um unsere Rolle als regionaler Marktführer in unserer Branche zu behaupten."

„Megacable unternimmt einen mutigen Schritt nach vorn, indem es seinem Sicherheits-Stack die Bedrohungsabwehr- und die Antipiraterie-Technologie hinzufügt", kommentiert Asaf Ashkenazi, Chief Operating Officer und President bei Verimatrix. „Damit ist Megacable nun unser größter Kunde, der sich für die Implementierung von Verimatrix Streamkeeper und Verimatrix XTD-Lösungen entschieden hat. Diese Partnerschaft untermauert unser Ziel, proaktive Cybersicherheits- und Antipiraterie-Maßnahmen bereitzustellen, die Betreiberunternehmen vor den Bedrohungen von heute und den unvorhersehbaren Gefahren von morgen schützen. Wir freuen uns, weiterhin mit Megacable zusammenzuarbeiten, um einzigartige und innovative Lösungen bereitzustellen, die den Schutz verbessern und gleichzeitig ein herausragendes Nutzererlebnis gewährleisten – unabhängig davon, wie die Inhalte abgerufen werden."

Über Megacable
Megacable Holdings S.A.B. de C.V. (BMV: MEGA.CPO) zählt zu den größten Telekommunikationsunternehmen in Mexiko und Lateinamerika. Das Unternehmen ist in 28 Bundesstaaten des Landes tätig und unterhält 400 Standorte. Am 31. Dezember 2021 hatte das Unternehmen rund 4,2 Millionen Abonnenten, darunter mehr als 3,8 Millionen Internetkunden, mehr als 3,5 Millionen Videonutzer und mehr als 3 Millionen Festnetzkunden. Das Unternehmen stellt seine Dienste über ein Netz von fast 66.000 Kilometern Länge an, das mehr als 9,5 Millionen Haushalte versorgt. Besuchen Sie www.megacable.com.mx.

Über Verimatrix
Verimatrix (Euronext Paris: VMX) bietet kundenfreundliche Sicherheitslösungen für die moderne vernetzte Welt. Wir schützen digitale Inhalte, Anwendungen und Geräte mit intuitiver, personenorientierter und nahtloser Sicherheit. Führende Marken verlassen sich auf Verimatrix, um wichtige Assets zu schützen – von Premium-Filmen und Sport-Live-Streaming über vertrauliche Finanz- und Gesundheitsdaten bis hin zu geschäftskritischen Mobilanwendungen. Wir bieten die vertrauenswürdigen Verbindungen, die unsere Kunden benötigen, um Millionen von Verbrauchern auf der ganzen Welt überzeugende Inhalte und Erlebnisse bereitzustellen. Verimatrix ermöglicht Partnern kürzere Markteinführungszeiten, einfache Skalierung, den Schutz wertvoller Einkommensquellen und die Erschließung neuer Geschäftschancen. Nähere Informationen unter www.verimatrix.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220420005767/de/

Contacts

Verimatrix – Investorenkontakt:
Jean-François Labadie, Chief Financial Officer
finance@verimatrix.com

Verimatrix – Medienkontakt:
Matthew Zintel
matthew.zintel@zintelpr.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.