Suchen Sie eine neue Position?

Metro beruft Media-Saturn-Experten in den Vorstand

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
MTRAF27,820,00

Düsseldorf (dapd). Der Handelskonzern Metro will seinen Zugriff auf die Elektronikmarktkette Media-Saturn verstärken und vergrößert dafür seinen Vorstand. Der bisherige Media-Saturn-Geschäftsführer Pieter Haas werde in den Konzernvorstand wechseln und sich dort künftig um die zuletzt mit Gewinnrückgängen kämpfende Tochter kümmern, erklärte das Unternehmen am Dienstag. Der Schritt unterstreiche die hohe strategische Bedeutung der Kette für den Konzern, hieß es in Düsseldorf.

Doch dürfte die neue Aufgabe von Haas Einiges an diplomatischem Geschick verlangen. Denn nach wie vor streiten Metro (Other OTC: MTRAF - Nachrichten) und der Media-Saturn-Gründer Erich Kellerhals um Macht und Einfluss bei der Ingolstädter Elektronikmarktkette.

Kellerhals reagierte verärgert auf die Metro-Pläne. Ein Sprecher des Unternehmers bezeichnete es als "schlechten Stil", dass Metro ohne Einvernehmen mit Kellerhals einen Geschäftsführer der Media-Saturn-Holding (MSH) abwerben wolle. "Damit wird operatives Know-how aus der Geschäftsführung abgezogen und das Unternehmen geschwächt." Der Sprecher kündigte an: "Wir werden uns die Vorgänge sehr genau ansehen."

Metro widersprach allerdings dieser Darstellung. Ein Unternehmenssprecher beteuerte: "Wir haben Herrn Haas nicht abgeworben. Er hat seinen Vertrag bei der MSH gekündigt." Alle Gesellschafter seien frühzeitig informiert worden.

Haas gilt als Experte für Unterhaltungselektronik und das Multichannel-Geschäft. Dieses Know-how werde der Manager sowohl bei der Betreuung von Media-Saturn als auch bei der Identifikation von neuen innovativen Konzepten einbringen, sagte Metro-Chef Olaf Koch.

Sein neues Amt soll Haas im zweiten Quartal antreten. In seiner neuen Rolle werde Haas eng mit der Geschäftsführung von Media-Saturn in Ingolstadt zusammenarbeiten, erklärte Metro. Zuletzt war der Manager als Mitglied der Media-Saturn-Geschäftsführung unter anderem für strategische Planung sowie Entwicklung und Aufbau des Multichannel- und des reinen Online-Geschäfts verantwortlich.

Die Metro-Aktie gewann bis zum Nachmittag rund ein Prozent an Wert.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Eine junge Frau bewarb sich für einen Job in der Gastronomie. Das Getränk, das ihr während des Bewerbungsgesprächs angeboten wurde, musste sie anschließend zahlen.

  • 5 Fehler beim Verfassen eines eigenhändigen Testaments
    5 Fehler beim Verfassen eines eigenhändigen Testaments

    Es gibt in aller Regel zwei Möglichkeiten, einen letzten Willen zu verfassen: Entweder macht das ein Notar. Oder man macht es selbst. Bei der günstigeren Variante zu Hause gibt es aber ein paar Punkte ...

  • In dichtem Schneefall ist ein Flugzeug in New York von der Landebahn abgekommen. Verletzt wurde niemand, als die MD-88 durch einen Zaun des LaGuardia-Flughafens rutschte. An Bord des aus Atlanta kommenden Delta-Fluges waren 125 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder.

  • US-Milliardär findet japanisches Schlachtschiff-Wrack
    US-Milliardär findet japanisches Schlachtschiff-Wrack

    Sie war der Stolz der japanischen kaiserlichen Kriegsmarine: Das Schlachtschiff «Musashi». Es war eines der größten, am schwersten bewaffneten und gepanzerten Schlachtschiffe, die je vom Stapel liefen.

  • Bundestag beschließt Mietpreisbremse dpa - Do., 5. Mär 2015 12:05 MEZ

    Nach monatelangen Diskussionen zwischen Union und SPD hat der Bundestag die Einführung der sogenannten Mietpreisbremse verabschiedet. Damit sollen Mieter in Zukunft durch eine gesetzliche Preisbremse besser vor überteuerten Mieten und aufgezwungenen Maklerkosten geschützt werden.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »