Suchen Sie eine neue Position?

Metallteile im Teig - Wagner ruft neun Millionen Pizzen zurück

Wagner ruft neun Millionen Fertigpizzen zurück. (Symbolbild: Thinkstock)Wegen versehentlich eingebackener Metallteile ruft der Tiefkühlhersteller Wagner vorsorglich rund neun Millionen Pizzen zurück. Ein Kunde hatte auf einen etwa 2 Zentimeter großen Edelstahlstift gebissen und sich Ende vergangener Woche gemeldet, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag.

Es habe sich um ein kleines Bauteil aus einer Mehltransportmaschine gehandelt. Noch ein weiterer Verbraucher habe ein Metallteil entdeckt. Informationen des "Focus" zufolge handelt es sich um Pizzen der Reihe „Die Backfrische“ und „Big Pizza“. Von dem Rückruf betroffen seien Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis November 2013 (11.2013).

Akute Gefahr bestehe jedoch nicht. "Unsere Produktqualität ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir uns schnell entschieden, die Pizzen vorsorglich zurückzurufen", sagte der Sprecher der Nestlé-Tochter.

Yahoo! Nachrichten/dpa


Sehen Sie auch: Wann wurde Weihnachten wegen Unzucht verboten?


Weitere Folgen von "Schlau in 100 Sekunden" sehen Sie hier.