Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,18 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,86 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -13,90 (-0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,0637
    -0,0094 (-0,8722%)
     
  • BTC-EUR

    59.672,99
    +1.001,17 (+1,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    -0,21 (-0,25%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,37 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,03 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,95 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,11 (-1,62%)
     

Meta-Dienste Facebook und Instagram gestört

MENLO PARK (dpa-AFX) -Bei Facebook und Instagram sind am Dienstag weitreichende technische Störungen im mehreren Ländern aufgetreten. Nutzer der Online-Dienste aus dem Meta US30303M1027-Konzern berichteten auf Plattformen wie X (ehemals Twitter) und Bluesky, dass sie ausgeloggt wurden und sich nicht wieder einloggen konnten. Beim Dienst "Alle Störungen" meldeten mehrere tausende Anwenderinnen und Anwender technische Probleme. Die Zahl der Störungsmeldungen nahm aber nach 20 Minuten bereits wieder stark ab. Von Meta gab es zunächst keine Stellungnahme.