Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    40.303,18
    -500,71 (-1,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

Die Met Gala wird im September nachgeholt

(cos/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Schauspielerin Blake Lively auf der Met Gala 2018. (Bild: Sky Cinema / Shutterstock.com)
Schauspielerin Blake Lively auf der Met Gala 2018. (Bild: Sky Cinema / Shutterstock.com)

Fashion-Liebhaber können sich auf die Rückkehr der Met Gala freuen. Wie die Modezeitschrift "Vogue" in ihrer Rolle als Veranstalter am Montag (12. April) bestätigt hat, findet der extravagante Benefizabend in diesem Jahr am 13. September statt. Es werde aufgrund der geltenden Corona-Richtlinien eine "etwas kleinere Feier" als üblich. Sollte die New York Fashion Week wie geplant stattfinden, fällt deren Ende passenderweise ebenso auf jenes Datum.

Das große Schaulaufen der Stars soll im kommenden Jahr dann wieder wie gewohnt stattfinden - am ersten Montag im Mai (2. Mai 2022). Mit den Galas wird nicht nur ein Großteil der finanziellen Mittel des Costume Institute des Metropolitan Museum of Art (Met) in New York generiert. Sie dienen zeitgleich auch als Eröffnung einer diesmal zweiteiligen Ausstellung über die amerikanische Mode. 2020 musste die Met Gala aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.