Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 38 Minute
  • Nikkei 225

    29.004,35
    -286,66 (-0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    34.033,67
    -265,63 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    32.339,57
    -1.404,37 (-4,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    964,57
    -27,90 (-2,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.039,68
    -33,22 (-0,24%)
     
  • S&P 500

    4.223,70
    -22,89 (-0,54%)
     

Merkel will sich zum Ausgang der US-Wahl äußern

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Montag (10.45 Uhr) eine Erklärung zum Ausgang der US-Wahl im Bundeskanzleramt in Berlin abgeben. In den USA war am Samstag der demokratische Kandidat Joe Biden zum Sieger der Präsidentschaftswahl erklärt worden. Merkel hatte daraufhin bereits gratuliert und ihre Freude auf die künftige Zusammenarbeit ausgedrückt. "Ich wünsche ihm von Herzen Glück und Erfolg und gratuliere ebenso Kamala Harris, der gewählten ersten Vizepräsidentin ihres Landes", hieß es in einer über Twitter verbreiteten Stellungnahme. Zum Verhalten des amtierenden Präsidenten Donald Trump, der die Wahl nicht anerkennen und den Wahlausgang vor Gericht anfechten will, hatte sie sich noch nicht geäußert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.