Deutsche Märkte geschlossen

Merkel sichert Bauern bei 'Agrargipfel' Einbeziehung zu

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Bauern eine Einbeziehung bei weiteren Anforderungen zum Umwelt- und Klimaschutz zugesichert. Es müssten in vielen Bereichen neue Antworten gefunden werden, sagte sie bei einem "Agrargipfel" mit landwirtschaftlichen Verbänden am Montag in Berlin. "Aber das wollen wir mit Ihnen machen, und das wollen wir nicht gegen Sie machen."

Merkel betonte, die Agrarbranche sei "ein ganz wichtiger Teil der Gesellschaft", aber auch ein Wirtschaftszweig, der rentabel wirtschaften müsse. Zugleich gebe es "ein dramatisches Problem bei der Artenvielfalt". Es gelte daher, die verschiedenen Bereiche zusammenzubringen und Wege zu finden, die der Branche eine Zukunft und Berechenbarkeit gäben. Dies solle "partnerschaftlich" geschehen.

Mit dem "Agrargipfel" reagierte die Bundesregierung auch auf Proteste gegen geplante neue Vorgaben zum Schutz von Insekten und strengere Düngeregeln. In der vergangenen Woche hatten Tausende Bauern aus ganz Deutschland in Berlin gegen die Agrarpolitik demonstriert und auch mehr gesellschaftliche Wertschätzung für ihre Branche eingefordert.