Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 58 Minuten

Merkel für Online-Tagung des Weltwirtschaftsforums angekündigt

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat für seine bevorstehende Online-Tagung die Teilnahme ranghoher Staats- und Regierungschefs angekündigt. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron werden laut WEF auch Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping, Indiens Premier Narendra Modi sowie zahlreiche Vertreter internationaler Organisationen, etwa UN-Generalsekretär António Guterres, an der virtuellen "Davos Agenda Week" vom 25. bis 29. Januar teilnehmen.

Die Online-Tagung ersetzt die traditionelle Jahresversammlung in Davos. Laut der Stiftung WEF werden dort mehr als 1500 Führungskräfte aus Wirtschaft, Regierung und Zivilgesellschaft aus mehr als 70 Ländern eine Agenda für das bevorstehende Jahr festlegen. Ende Mai ist dann ein zweites persönliches Treffen von Regierungs- und Wirtschaftschefs in Singapur geplant, bei dem die Ergebnisse der Online-Tagung einfließen sollen.

"Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie sind die Notwendigkeit, Prioritäten neu zu setzen, und die Dringlichkeit, Systeme zu reformieren, auf der ganzen Welt stärker geworden", sagte WEF-Gründer Klaus Schwab am Montag. Die "Wiederherstellung des Vertrauens und die Stärkung der globalen Zusammenarbeit" seien entscheidend für "die Förderung innovativer und mutiger Lösungen, um die Pandemie einzudämmen und eine robuste Erholung voranzutreiben."

"Natürlich ist auch Networking wichtig, persönliche Kontakte sind wichtig, um ein noch höheres Maß an Vertrauen zu schaffen", betonte der WEF-Gründer. In Singapur wolle man dann Bilanz ziehen und die Ergebnisse des ersten Treffens besprechen.