Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    16.221,73
    -29,40 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.383,70
    -17,11 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    35.870,95
    -60,10 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.861,20
    -0,20 (-0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1369
    -0,0006 (-0,0568%)
     
  • BTC-EUR

    48.215,11
    +423,21 (+0,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.402,14
    -65,80 (-4,48%)
     
  • MDAX

    35.967,63
    -142,54 (-0,39%)
     
  • TecDAX

    3.966,75
    +16,69 (+0,42%)
     
  • SDAX

    17.071,64
    -135,03 (-0,78%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,09
    +84,43 (+0,29%)
     
  • FTSE 100

    7.255,96
    -35,24 (-0,48%)
     
  • CAC 40

    7.141,98
    -14,87 (-0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.993,71
    +72,14 (+0,45%)
     

Merck KGaA erhöht Prognose erneut

·Lesedauer: 1 Min.

DARMSTADT (dpa-AFX) - Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA <DE0006599905> hat die Prognosen für das laufende Jahr nach einem starken dritten Quartal erneut erhöht. So soll der Umsatz in diesem Jahr auf 19,30 bis 19,85 Milliarden Euro wachsen (Vorjahr: 17,5 Mrd), wie der Dax <DE0008469008>-Konzern am Mittwochabend in Darmstadt überraschend mitteilte. Bisher standen 18,80 bis 19,70 Milliarden Euro im Plan.

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) soll von 5,2 Milliarden im Vorjahr auf 6,0 bis 6,3 Milliarden Euro in 2021 anziehen. Die alte Prognose hatte auf 5,6 bis 6,0 Milliarden Euro gelegen. Konzernchefin Belen Garijo hatte die Prognose bereits im August erhöht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.