Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.071,80
    -1.927,21 (-6,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Die meistdiskutierten Themen in der ersten Woche der COMPUTEX 2021 Virtual

·Lesedauer: 7 Min.

Die COMPUTEX 2021 Virtual ist noch bis zum 30. Juni freigeschaltet. Als Organisator der Veranstaltung begrüßt TAITRA Aussteller aus 34 Ländern auf der #COMPUTEXVirtual. Die in der Auftaktwoche abgehaltenen COMPUTEX-CEO-Keynotes, die COMPUTEX-Keynotes, das COMPUTEX-Forum sowie das InnoVEX-Forum wurden allesamt mit großem Erfolg abgeschlossen. Die in den Vorträgen präsentierten Zukunftstechnologien sorgten für Begeisterung in der Branche und offenbarten den Charme des von der COMPUTEX geschaffenen globalen Technologie-Ökosystems.

Trendige Themen der virtuellen Schaufenster weckten lebhaftes Interesse

Führende Unternehmen und Institutionen wie Acer, die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE), Garage+ von der Epoch Foundation, GIGABYTE und Intel haben Pavillons errichtet, in denen sie die neuesten Technologien präsentieren. Die #InnoVEXVirtual, ein exklusiver Ausstellungsbereich für Startups, war ein Treffpunkt für 79 Startups aus 24 Ländern, darunter nationale Pavillons aus Frankreich, Südkorea, den Niederlanden und erstmals auch ein Pavillon der EBWE. Inzwischen präsentieren auch Taiwan Accelerator Plus (TAcc+) und der TYC Startup Pavilion taiwanesische und internationale Innovationen.

Die #COMPUTEXVirtual zog schon in der ersten Woche fast 180.000 Besucher aus 104 Ländern an. Die Top-5-Besucherländer waren Japan, die USA, Indien, Korea und China. Die Themenbereiche, an denen die meisten Besucher Interesse zeigten, waren "Gaming", "Systemlösungen" und "5G". Darüber hinaus bietet die COMPUTEX über ihren Technologiepartner Appier, ein taiwanesisches Unicorn-Startup, allen Besuchern personalisierte Ausstellungsräume mit Themen- und Produktvorschlägen auf Basis ihrer Interessen und schafft so das optimale Erlebnis und die bestmögliche digitale Reise. Fast 1 Million Interaktionen kamen durch geplante Treffen, Sofortnachrichten und Kontaktvermittlung zustande.

Technologie-Giganten entschlüsseln die Entwicklung der globalen Technologie-Ökosysteme

TAITRA lud mehr als 20 CEOs und leitende Angestellte ein, auf der #COMPUTEXVirtual Grundsatzvorträge zu halten, darunter AMD, Arm, Intel, Micron, NVIDIA, Qualcomm, NXP und Supermicro, und die Streaming-Videos zu den Vorträgen hatten schon in der ersten Woche der Messe über 2 Millionen Aufrufe. Taiwan wurde mehrfach als entscheidender Partner der Branche erwähnt, und die COMPUTEX wurde dafür gelobt, dass sie ihrer Mission, dem Aufbau globaler Technologie-Ökosysteme, treu bleibt.

Michelle Johnston Holthaus, Executive Vice President und Chief Revenue Officer von Intel, sprach darüber, wie die Zusammenarbeit mit globalen Partnern fortgesetzt werden kann, um die digitale Transformation zu fördern. Dr. Lisa Su, Präsidentin und CEO von AMD, vermittelte ihre Vision von der Zukunft des Computings, unter anderem mit Details über die zunehmende Nutzung der Hochleistungs-Computing- und -Grafiklösungen von AMD. Simon Segars, CEO von Arm, wies darauf hin, dass die Partner eine wichtige Position einnehmen, indem sie Computer nutzen, um intelligentere und energieeffizientere Geräte und Infrastrukturen zu schaffen, und Taiwan ist in diesem Bereich führend. Manuvir Das, Head of Enterprise Computing bei NVIDIA, berichtete, dass taiwanesische Organisationen, von Systemherstellern und Lösungsanbietern bis hin zu Universitäten und der Regierung, Partnerschaften mit NVIDIA unterhalten. Sanjay Mehrotra, Präsident und CEO von Micron Technology, hob hervor, dass die Eröffnung der neuen Fertigungsstätte in Taichung den Ehrgeiz des Unternehmens verdeutlicht, Partnerschaften einzugehen und in Taiwan zu investieren. Supermicro-Präsident und -CEO Charles Liang erklärte, dass sein Unternehmen seine Innovationsführerschaft fortsetzen und die Technologieentwicklung gemeinsam mit seinen Partnern vorantreiben werde. Kurt Sievers, President and CEO of NXP Semiconductors, kündigte an, dass sein Unternehmen auch in Zukunft durch bahnbrechende Innovationen eine sicherere und intelligentere Welt ermöglichen werde.

COMPUTEX-Forum "The New Era of Intelligence" widmete sich den Schwerpunktthemen 5G, KI, AIoT und Edge Computing

In der COMPUTEX-Forumssitzung "AIoT Evolution" stellte Intel seine neuesten Prozessoren vor, die schnelle, konsistente und sichere Lösungen liefern, denen die Menschen vertrauen können. NVIDIA betonte außerdem, dass KI die einflussreichste Allzwecktechnologie darstellt und die Entwicklung und den Wandel der Industrie maßgeblich vorantreiben wird.

In der Sitzung "AI Empowerment" zeigte Arm auf, wie die neue Armv9-Architektur anspruchsvolle KI/ML-Workloads effektiv bewältigt und zugleich für mehr Sicherheit sorgt. In Bezug auf Fertigungsanwendungen erklärte Delta, dass die Hersteller ihre Fähigkeiten zum Erreichen des Ziels "Manufacturing on Demand" weiter verbessern müssen. Dies könnte durch die Umsetzung eines Konzepts gelingen, bei dem standardisierte, modulare und intelligente Einheiten eingesetzt werden und KI zum Einsatz kommt. Daneben ist Check Point Software in der Lage, unbekannte Bedrohungen mit Hilfe von KI vorherzusagen und Cybersicherheits-Spezialisten eine schnelle Reaktion mit höherer Genauigkeit und Präzision zu ermöglichen.

In der Sitzung "Critical Technology" verwies Qualcomm auf die kontinuierliche Zusammenarbeit mit seinen Ökosystem-Partnern zur Verwirklichung der Vision von ständig verbundenen PCs in der Zukunft. QCT widmet sich dem Streben nach digitaler Transformation und dem Aufbau von 5G-Netzwerken mit neuen Marktteilnehmern im Telekommunikations-Ökosystem. Die WIN Semiconductors Corp hob außerdem hervor, dass Verbindungshalbleiter eine entscheidende Rolle auf dem Weg in eine Zukunft spielen, die auf allgegenwärtiger KI basiert. Auf der anderen Seite unterstützt Siemens Taiwan bei der Einführung von Anwendungsinnovationen in einer Vielzahl von Bereichen und hilft dem Land mit seinen Erfolgsstories auf den Gebieten Industrial 5G, Grid Edge und Vernetzte Mobilität dabei, seine Vision "Digital Nation, Smart Island" Wirklichkeit werden zu lassen. Far EasTone Telecom erläuterte den Plan, klinische Intelligenz durch Telemedizin mit 5G, IoT, Big Data und AI zu ermöglichen.

Das COMPUTEX-Forum beendete seine letzte Sitzung zum Thema "Tomorrow Tech". NVIDIA verwies darauf, dass die Bewältigung von 3D-Workflows die Zusammenarbeit in gemeinsamen virtuellen Welten fördert. IBM unterhält Kooperationen mit der Industrie und Universitäten und konzentriert sich dabei auf die Finanz-, Chemie- und Materialbranche.

#COMPUTEXVirtual ist noch bis zum 30. Juni freigeschaltet. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit, sich mit weltweit führenden Unternehmen und Startups rund um die Themen 5G, AI und IoT, Edge Computing, Gaming und HPC auf der #COMPUTEXVirtual auszutauschen.

Weitere Informationen:
COMPUTEX-Website: https://www.computextaipei.com.tw/
InnoVEX-Website: https://www.innovex.com.tw/

Über die COMPUTEX

Die im Jahr 1981 ins Leben gerufene COMPUTEX ist eine der weltweit führenden Messen für IKT, IoT und Startups mit einer kompletten Lieferkette und IoT-Ökosystemen. Die COMPUTEX wird gemeinsam von der Handelsförderungsorganisation TAITRA (Taiwan External Trade Development Council) und der Taipei Computer Association (TCA) veranstaltet. Die COMPUTEX basiert auf Taiwans kompletten IKT-Clustern und deckt das gesamte Spektrum der ITK-Branche ab, von etablierten Marken bis hin zu Start-ups und von der IKT-Lieferkette bis hin zu ganzen IoT-Ökosystemen. Die starken FuE-Kompetenzen, die großen Herstellungskapazitäten und der gute Schutz geistiger Eigentumsrechte in Taiwan machen das Land zu einem strategischen Ziel für ausländische Unternehmen und Investoren, die nach Partnern in den globalen Technologie-Ökosystemen suchen. Folgen Sie der COMPUTEX auf ihrer Website unter www.computextaipei.com.tw und auf Twitter @computex_taipei mit dem Hashtag #COMPUTEX.

Über die COMPUTEX Virtual 2021

Als Technologie-Pionier hat die COMPUTEX eine Vorreiterrolle bei der Bewältigung der digitalen Transformation übernommen. 2021 findet die Messe online statt. Gemeinsam mit den wichtigsten globalen Technologieakteuren präsentiert der Veranstalter der COMPUTEX, der Taiwan External Trade Development Council (TAITRA), die KI-gesteuerte virtuelle Plattform #COMPUTEXVirtual (inklusive der globalen Start-up- und Innovationsschau #InnovexVirtual), um ein außergewöhnliches virtuelles Messeerlebnis aus der Distanz zu bieten.

Entdecken Sie die #COMPUTEXVirtual jetzt unter https://virtual.computextaipei.com.tw/.

Über den TAITRA

Der 1970 ins Leben gerufene TAITRA ist die führende Non-Profit-Handelsförderungsorganisation in Taiwan. Von Regierung und Industrieverbänden getragen, unterstützt TAITRA Firmen beim Ausbau ihrer weltweiten Reichweite. TAITRA mit Hauptsitz in Taipeh beschäftigt ein Team von 1.300 Spezialisten und unterhält fünf lokale Niederlassungen in Taoyuan, Hsinchu, Taichung, Tainan und Kaohsiung sowie 63 Auslandsniederlassungen. Zusammen mit dem Taipei World Trade Center (TWTC) und dem Taiwan Trade Center (TTC) hat der TAITRA ein weltweites Netzwerk zur Förderung des Welthandels gebildet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210607005807/de/

Contacts

Presse:
Frau Tessa Lin < tessalin@taitra.org.tw >
Frau Li Chao < lichao@taitra.org.tw >

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.