Suchen Sie eine neue Position?

Mehrheit der Deutschen findet Managergehälter zu hoch

Hamburg (dapd). Die meisten Deutschen halten Manager für zu hoch bezahlt. In einer Umfrage für den "Stern" sagten drei von vier Bürgern (74 Prozent), die Firmen-Bosse verdienten zu viel, wie das Magazin am Mittwoch mitteilte. Nur 21 Prozent hätten die Vergütung als angemessen eingeschätzt. 58 Prozent forderten, die Managergehälter gesetzlich zu begrenzen, 39 Prozent lehnten hier Eingriffe des Gesetzgebers ab.

Knapp die Hälfte der Deutschen (47 Prozent) fände es richtig, wenn Manager maximal hundertmal so viel verdienten wie ihr am schlechtesten bezahlter Arbeiter. Einen entsprechenden Vorschlag hatte der Präsident des Weltwirtschaftsforums in Davos, Klaus Schwab, zur Diskussion gestellt. Für die Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa in der vergangenen Woche 1.002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger.

dapd