Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 56 Minuten
  • Nikkei 225

    33.321,22
    -87,17 (-0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    35.416,98
    +83,51 (+0,24%)
     
  • Bitcoin EUR

    34.715,57
    +987,64 (+2,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    789,08
    +24,39 (+3,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.281,76
    +40,73 (+0,29%)
     
  • S&P 500

    4.554,89
    +4,46 (+0,10%)
     

Mehr Nutzfahrzeuge in der EU zugelassen

BRÜSSEL (dpa-AFX) -In der Europäischen Union sind in den ersten neun Monaten deutlich mehr Nutzfahrzeuge zugelassen worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. In den wichtigsten Märkten wie Deutschland, Italien und Spanien stiegen die Neuzulassungen von Lkw, Transportern und Bussen im zweistelligen Prozentbereich, teilte die EU-Behörde Acea am Freitag in Brüssel mit. Dabei wurden 268 766 Lkw neu zugelassen, was mit einem Plus von 23 Prozent das größte Wachstum bedeutet. Am meisten wurden jedoch weiter Transporter abgesetzt. Die Zulassungszahlen stiegen um 14,3 Prozent auf knapp 1,1 Millionen Fahrzeuge. Die Zahl der verkauften Busse legte um 18,5 Prozent auf 23 645 zu.

Der Anteil von Hybrid- oder Elektrofahrzeugen bleibt weiter relativ gering. Den höchsten Anteil bei den Neuzulassungen haben weiterhin Dieselfahrzeuge. Am stärksten sind die alternativen Antriebe bei den Bus-Zulassungen vertreten, am geringsten bei Lkw.