Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 42 Minuten

Mehr als nur das Laden von Elektrofahrzeugen: Der US-Branchenpionier Volta steigt in den europäischen Markt ein.

·Lesedauer: 5 Min.

Rich-Media-Ladestationen beleben den Einzelhandel und die Immobilienbranche durch Vor-Ort-Umsatzsteigerung.

BERLIN & PARIS & ZÜRICH, December 06, 2021--(BUSINESS WIRE)--Volta Inc. („Volta"), der Branchenführer im Bereich des Ladens von Elektrofahrzeugen (Electric Vehicle, EV) an gewerblichen Standorten, gab seine Expansion in den europäischen Markt bekannt, wobei der Schwerpunkt zunächst auf Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich liegt. Die Ankündigung erfolgte heute auf der NOAH-Konferenz in Zürich.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211206005278/de/

Mehr als nur das Laden von Elektrofahrzeugen: Der US-Branchenpionier Volta steigt in den europäischen Markt ein (Graphic: Business Wire)

Mit einzigartigen Ladestationen, die mit großformatigen digitalen Bildschirmen ausgestattet sind und sich in der Nähe der Eingänge von bedeutenden Geschäftszentren befinden, gehört Voltas Netzwerk zu den am meisten genutzten in den USA. Für die Verbraucher bietet Volta problemloses, zuverlässiges Laden, das sich in ihr tägliches Leben und ihre Routinen einfügt. Für die Standortpartner tragen die auffälligen Displays und die prominenten Standorte der Stationen zur Steigerung des Umsatzes bei, da sie mehr Kunden für längere Zeiträume anziehen. Für Werbetreibende sind die Volta-Stationen eine innovative Werbeplattform für digitale Außenwerbung, durch die Marken die Kunden unmittelbar vor dem Betreten eines Geschäfts, in dem sie einkaufen, erreichen können.

Der Aufbau des Netzwerks von Volta wird durch erstklassige Technologien in den Bereichen Verhaltenswissenschaften und maschinelles Lernen unterstützt, die es dem Unternehmen ermöglichen, die Infrastruktur intelligent und effizient einzusetzen.

„Wir glauben an eine Zukunft, die sich aus erneuerbaren Energien speist: eine saubere, vernetzte Welt, angepasst an unsere Lebensweise", erklärt Chris Wendel, Mitgründer und Präsident von Volta. „In den vergangenen 10 Jahren haben wir unsere Expertise in den USA verfeinert - und einen der bedeutendsten makroökonomischen Umbrüche unserer Zeit befeuert. Wir sind stolz darauf, dass das Unternehmen, das wir aufgebaut haben, nun auch nach Europa expandiert, und freuen uns auf die vielen Möglichkeiten, die vor uns liegen."

„Das Verbraucherverhalten rund um das Laden und den Handel verändert sich rasant. Volta greift den kommenden Entwicklungen schon heute vor und zeigt, dass Unternehmen eine nachhaltige Zukunft aufbauen und zugleich florieren können", so Vincent Grena, Head of Volta Europe. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit versierten Branchenkennern in unseren Teams vor Ort. Gemeinsam bieten wir unseren Standortpartnern messbare wirtschaftliche Vorteile, und E-Autofahrern maximalen Komfort."

Voltas Expansion in Europa wird von erfahrenen lokalen Teams umgesetzt, die sich aus Hardware- und Software-Ingenieuren für das Laden von Elektrofahrzeugen, SaaS-Experten und Verkaufsleitern für digitale Außenwerbung zusammensetzen und von den ersten Büros in Berlin und Paris aus agieren werden.

Über Volta

Volta Inc. (NYSE: VLTA) ist ein branchenführender Anbieter von EV-Ladenetzwerken an gewerblichen Standorten. Voltas Vision ist der Aufbau von EV-Ladenetzwerken, die den Wechsel von mit Verbrennungsmotoren zurückgelegten Kilometern zu elektrisch angetriebenen Kilometern fördern und lenken, indem die Stationen dort aufgestellt werden, wo die Verbraucher leben, arbeiten, einkaufen und sich vergnügen. Volta nutzt ein datengestütztes Verständnis des Fahrerverhaltens, um Ladelösungen anzubieten, die sich nahtlos in die tägliche Routine der Fahrer einfügen. Das Ziel von Volta ist es, Verbrauchern, Marken und Immobilienstandorten Vorteile zu bringen und gleichzeitig die Infrastruktur der Zukunft aufzubauen. Als Teil von Voltas einzigartigem Angebot an Ladestationen für Elektrofahrzeuge können die Stationen die zentralen Geschäftsinteressen von Standortbetreibern und strategischen Partnern stärken, indem sie ihnen neue Mittel bieten, um von der Umstellung auf Elektromobilität zu profitieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.voltacharging.de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor"-Bestimmungen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen können durch Wörter wie „glauben", „annehmen", „erwarten", „schätzen", „planen", „beabsichtigen", „sollten", „sollen" oder die Verneinung solcher Begriffe oder andere vergleichbare Terminologie gekennzeichnet sein und beinhalten unter anderem Aussagen über Voltas Strategie und andere zukünftige Ereignisse, die Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund vieler Faktoren erheblich von den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: intensiver Wettbewerb, dem Volta auf dem Markt für EV-Ladestationen und bei seinen Content-Aktivitäten ausgesetzt ist; die Möglichkeit, dass Volta nicht in der Lage ist, starke Beziehungen zu Immobilien- und Einzelhandelspartnern aufzubauen und zu entwickeln, um sein Ladenetzwerk auszubauen, sowie zu Content- Partnern, um seine Content-Verkaufsaktivitäten zu erweitern; Marktbedingungen, einschließlich Saisonabhängigkeit, die sich auf die Nachfrage nach EVs und EV-Ladestationen oder Inhalten auf Voltas digitalen Displays auswirken können; Risiken, Kostenüberschreitungen und Verzögerungen im Zusammenhang mit dem Bau und der Installation von Voltas Ladestationen; Risiken im Zusammenhang mit einer zukünftigen Expansion von Volta in zusätzliche internationale Märkte; Kostensteigerungen, Verzögerungen oder neue oder erhöhte Steuern oder andere Beschränkungen der Verfügbarkeit oder Kosten von Elektrizität; der rasche technologische Wandel in der Elektroautoindustrie könnte Volta dazu zwingen, weiterhin neue Produkte und Produktinnovationen zu entwickeln, was möglicherweise nicht erfolgreich oder ohne erhebliche Kosten nicht möglich ist; das Risiko, dass Voltas Umstellung auf ein Geschäftsmodell mit nutzungsabhängigen Gebühren und dem geforderten mobilen Check-In sich negativ auf Voltas Fähigkeit auswirkt, das Interesse der Fahrer, Content-Partner und Standortbetreiber zu erhalten; und die Fähigkeit, die geistigen Eigentumsrechte des Unternehmens zu schützen; und die Faktoren, die in Voltas Registrierungserklärung auf Formular S-1 unter der Überschrift „Risikofaktoren" erörtert werden, die bei der Securities and Exchange Commission (die „SEC") eingereicht wurde, ergänzt durch Quartalsberichte auf Formular 10-Q und andere Berichte und Dokumente, die Volta von Zeit zu Zeit bei der SEC einreicht. Alle zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden, und Volta übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu berücksichtigen.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211206005278/de/

Contacts

Volta Europe
news@voltacharging.eu

Volta U.S.
Jette Speights jette@voltacharging.com

Investor / Analyst
Katherine Bailon Katherine.bailon@voltacharging.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.