Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    38.540,99
    -29,77 (-0,08%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.718,63
    -215,24 (-0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,63
    +50,88 (+3,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.487,03
    +13,80 (+0,25%)
     

Meghan in Düsseldorf: Schmuck und Kleidung für 330.000 Euro?

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei den Invictus Games in Düsseldorf. (Bild: imago/Panama Pictures)
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei den Invictus Games in Düsseldorf. (Bild: imago/Panama Pictures)

Herzogin Meghan (42) soll bei ihrem mehrtägigen Besuch der Invictus Games in Düsseldorf Outfits und Schmuck im Wert von angeblich fast 284.000 Pfund (etwa 330.000 Euro) getragen haben. Das berichtet zumindest die britische "Daily Mail". Die Herzogin von Sussex präsentierte bei der Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldatinnen und Soldaten Designerkleidung, teure Accessoires und wertvollen Schmuck.

Herzogin Meghan entschied sich dem Blatt zufolge zwar für einige sehr teure Marken wie Givenchy oder Chanel, zeigte sich aber auch in erschwinglicheren Outfits. Bei ihrem ersten Auftritt bei den Invictus Games trug Meghan beispielsweise ein schwarzes Midikleid im Wert von umgerechnet etwa 130 Euro - dazu allerdings extrem teuren Schmuck, den sie zu verschiedenen Outfits präsentierte.

Herzogin Meghan setzt auf teure Accessoires

Auch ein weiteres Outfit, bestehend aus einem hellen Blazer und Shorts für zusammen etwa 300 Euro, kombinierte die Ehefrau von Prinz Harry (39) dem Bericht zufolge mit teuren Accessoires, darunter mit Chanel-Schuhen für 980 Euro oder einem Givenchy-Gürtel für 420 Euro. Ein weiteres Highlight war Herzogin Meghans Denim-Midikleid von Carolina Herrera im Wert von etwa 1.200 Euro.

WERBUNG

Zur Abschlusszeremonie der Invictus Games in Düsseldorf präsentierte Meghan am Samstag (16. September) ein grünes, trägerloses Kleid mit zartem Blumenmuster von Cult Gaia. Das soll laut "Daily Mail" etwa 960 Euro kosten.

Prinz Harry und Herzogin Meghan machen sich auf die Heimreise

Am heutigen Sonntag machen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan angeblich auf den Heimweg in die USA, wo ihre Kinder Archie (4) und Lillibet (2) auf sie warten. Das Paar lebt seit 2020 im kalifornischen Montecito. Zuvor waren der britische Prinz und seine aus den USA stammende Ehefrau als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zurückgetreten.