Deutsche Märkte schließen in 2 Minuten
  • DAX

    12.505,12
    -165,36 (-1,31%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.441,26
    -43,22 (-1,24%)
     
  • Dow Jones 30

    29.980,66
    -335,66 (-1,11%)
     
  • Gold

    1.716,90
    -13,60 (-0,79%)
     
  • EUR/USD

    0,9858
    -0,0128 (-1,28%)
     
  • BTC-EUR

    20.239,77
    -284,31 (-1,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    451,32
    -7,09 (-1,55%)
     
  • Öl (Brent)

    87,59
    +1,07 (+1,24%)
     
  • MDAX

    22.982,11
    -516,69 (-2,20%)
     
  • TecDAX

    2.792,82
    -38,66 (-1,37%)
     
  • SDAX

    10.801,67
    -245,64 (-2,22%)
     
  • Nikkei 225

    27.120,53
    +128,32 (+0,48%)
     
  • FTSE 100

    7.036,19
    -50,27 (-0,71%)
     
  • CAC 40

    5.975,28
    -64,41 (-1,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.963,78
    -212,62 (-1,90%)
     

Medwedew im Viertelfinale von Cincinnati - Swiatek raus

Medwedew im Viertelfinale von Cincinnati - Swiatek raus
Medwedew im Viertelfinale von Cincinnati - Swiatek raus

Tennis-Star Daniil Medwedew hat beim ATP-Turnier in Cincinnati das Viertelfinale erreicht. Im Achtelfinale bezwang der 26-Jährige den Kanadier Denis Shapovalov in zwei Sätzen mit 7:5, 7:5 und trifft in der Runde der letzten Acht auf den US-Amerikaner Taylor Fritz.

Zuletzt war der Weltranglistenerste in Montreal vor gut einer Woche bereits in der zweiten Runde am Australier Nick Kyrgios gescheitert. Beim Rasenklassiker in Wimbledon hatte der US-Open-Champion aufgrund der Sanktionen gegen russische Profis nicht aufschlagen dürfen, beim vierten Grand Slam des Jahres in New York (ab 29. August) zählt der Titelverteidiger aber wieder zu den Favoriten.

Swiatek bereits ausgeschieden

Einen erneuten Dämpfer musste hingegen die Weltranglistenerste der Frauen hinnehmen. Die Polin Iga Swiatek ist beim WTA-Turnier in Cincinnati bereits im Achtelfinale ausgeschieden, sie unterlag der US-Amerikanerin Madison Keys klar in zwei Sätzen mit 3:6, 4:6. Nach dem Viertelfinal-Aus in Toronto vor einer Woche ist es der nächste Rückschlag für die Topfavoritin der US Open.