Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 31 Minuten
  • Nikkei 225

    28.039,26
    -569,33 (-1,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • BTC-EUR

    47.611,56
    +1.560,55 (+3,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.559,18
    +1.316,50 (+542,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     
  • S&P 500

    4.152,10
    -36,33 (-0,87%)
     

MEDIQON Group AG: Verkauf von 100% der Anteile der MEDIQON GmbH und weitere Fokussierung auf das Wachstum der Holding-Aktivitäten

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Verkauf/Strategische Unternehmensentscheidung
13.04.2021 / 14:43
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Seit dem Verkauf des Kerngeschäfts 2018 wurden die verfügbaren Mittel der Gesellschaft in den Aufbau einer Holding sowie die Weiterentwicklung der damals nicht veräußerten MEDIQON GmbH investiert.

In den letzten Monaten wurde offenkundig, dass das operative Geschäft der MEDIQON GmbH und der Auf- und Ausbau des Holdinggeschäfts an die MEDIQON Group AG als Gesellschafter fundamental unterschiedliche Anforderungen stellen. Wir haben uns daher für eine Fokussierung auf unsere Holdingfunktion entschlossen, um den großen Erfolg des Geschäftsmodells als Holding und der beiden bestehenden Plattformen NGC Nachfolgekapital GmbH und Ookam Software GmbH weiter zu unterstützen und voranzutreiben.

Am 09.04.2021 konnte der 100%ige Verkauf der MEDIQON GmbH beurkundet werden. Die MEDIQON GmbH wird künftig Teil der Data to Decision AG Unternehmensgruppe sein und den eingeschlagenen Weg fortsetzen, Geschäftsführungen von Krankenhäusern bei der Strategieentwicklung und Steuerung des Klinikbetriebs innovative Lösungen zur Verfügung zu stellen.

Jan-Hendrik Mohr, Vorstand der MEDIQON Group AG:

"Wir freuen uns sehr, dass die Data to Decision AG die MEDIQON GmbH unter Führung von Bahareh Razavi weiterentwickeln möchte und wünschen dem gesamten Team gutes Gelingen! Die MEDIQON Group AG ist nun als reine Holding fokussiert, unseren beiden bestehenden und möglichen weiteren Plattformen den besten Rahmen für Wachstum zu geben."

Als Gegenleistung für den Verkauf der MEDIQON GmbH wurden mehrere Kaufpreiszahlungen und ein Besserungsschein auf Basis der künftigen Entwicklung der Data to Decision AG vereinbart. Da auf Grund des Vorsichtsprinzips nur die Kaufpreiszahlungen zu einem HGB-Bilanzansatz führen, ist mit einer fast vollständigen Abschreibung des Beteiligungsansatzes der MEDIQON GmbH sowie den ausgegeben Gesellschafterdarlehen bei der MEDIQON Group AG zu rechnen.


13.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

MEDIQON Group AG

Herzog-Adolph-Strasse 2

61462 Königstein im Taunus

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 6174-9687040

Fax:

+49 (0) 6174-9687043

E-Mail:

dirk.isenberg@mediqon-group.de

Internet:

www.mediqon-group.de

ISIN:

DE0006618309, DE000A254TL0

WKN:

661830, A254TL

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board), Stuttgart

EQS News ID:

1184216


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this