Deutsche Märkte geschlossen

Medienmitteilung

·Lesedauer: 4 Min.

VAT Group AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

17.12.2021 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Produktionserweiterung in Penang

Die Wachstumsaussichten für die Endmärkte von VAT, insbesondere für die Halbleiterindustrie, sind weiterhin sehr positiv. Um die anhaltenden Wachstumschancen in diesem Umfeld zu nutzen, plant VAT einen weiteren Ausbau der Produktionskapazität in Penang, Malaysia.

Das Projekt soll in der ersten Hälfte des Jahres 2022 anlaufen, die erste Produktion ist für 2024 geplant. Die Investitionen für Grundstücke, Gebäude und die ersten Produktionsanlagen belaufen sich auf rund CHF 70 Mio. für den Zeitraum von 2022 bis 2024. Die neue Produktionsstätte befindet sich nahe dem bestehenden Standort und dem Zentrallager im Batu Kawan Industriepark. Nach der Fertigstellung wird das neue Werk eine Fläche von rund 39'200 m2 umfassen, etwa 500 Personen beschäftigen und bei voller Auslastung die Produktionskapazität des Unternehmens in Malaysia auf über CHF 1 Mrd. verdoppeln.

'Nachdem wir eine Reihe von Optionen für die Erweiterung unserer Produktionskapazitäten geprüft hatten, kamen wir zu dem Schluss, dass Penang aus einer Reihe von Gründen der beste Standort dafür ist,' erklärte Mike Allison, CEO von VAT. ' Unser Team in Penang hat in den vergangenen Jahren bereits grossartige Arbeit geleistet, um die Produktion hochzufahren und den Anforderungen unseres schnell wachsenden Marktes gerecht zu werden. Unsere Entscheidung, in Penang weiter zu expandieren, ist eine Anerkennung für die herausragenden Bemühungen vor Ort. Darüber hinaus haben mehrere unserer grössten Erstausrüster-Kunden Niederlassungen in der Region. Die Steigerung unserer Produktion dort wird unsere Fähigkeit verbessern, effektiver mit ihnen zusammenzuarbeiten und schneller und effizienter Werte zu liefern.'

Paraveen Singham, VATs General Manager in Malaysia, fügte hinzu, dass auch die positive Unterstützung der lokalen Behörden in Malaysia bei der Entscheidung eine Rolle gespielt habe. 'Alle lokalen Behörden, insbesondere die Behörden InvestPenang, die Penang Development Corporation und die Malaysian Investment Development Authority MIDA, haben uns in den letzten Jahren hervorragend unterstützt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen für diesen nächsten Expansionsschritt.'

Weitere Informationen erhalten Sie von:

VAT Group AG
Communications & Investor Relations
Michel R. Gerber
T +41 81 772 42 55
investors@vat.ch

Finanzkalender 2022

Donnerstag, 3. März 2022

Jahresergebnis 2021

Donnerstag, 14. April 2022

Q1/2022 Trading-Update

Dienstag, 17. Mai 2022

Generalversammlung 2022

Donnerstag, 4. August 2022

Halbjahresergebnis 2022

Donnerstag, 13. Oktober 2022

Q3/2022 Trading-Update

ÜBER VAT
VAT ist der weltweit führende Entwickler, Hersteller und Lieferant von High-End-Vakuumventilen. VAT-Vakuumventile sind geschäftskritische Komponenten für fortschrittliche Herstellungsprozesse innovativer Produkte des täglichen Lebens wie tragbare Geräte, Flachbildschirme oder Solarpanels. VAT ist in zwei verschiedene Berichtssegmente unterteilt: Ventile und Global Service bieten hochwertige Vakuumventile, Multi-Ventil-Module, kantengeschweisste Faltenbälge und damit verbundene Mehrwertdienste für eine Vielzahl von Vakuumanwendungen. Die VAT Group ist ein Global Player mit über 2'000 Mitarbeitenden und Hauptproduktionsstandorten in Haag (Schweiz), Penang (Malaysia) und Arad (Rumänien). Der Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf CHF 692 Millionen.

ZUKUNFTSORIENTIERTE AUSSAGE
Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind in ihrer Gesamtheit eingeschränkt, da es bestimmte Faktoren gibt, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen (einschliesslich Aussagen, die die Worte "glauben", "planen", "antizipieren", "erwarten", "schätzen" und ähnliche Ausdrücke enthalten), sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten inhärent bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und Eventualitäten, da sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft eintreten oder auch nicht eintreten können und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Viele dieser Risiken und Ungewissheiten hängen mit Faktoren zusammen, die ausserhalb der Möglichkeiten des Unternehmens liegen, diese zu kontrollieren oder genau einzuschätzen, wie z. B. zukünftige Marktbedingungen, Währungsschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit der informationstechnologischen Systeme des Unternehmens, politische, wirtschaftliche und regulatorische Veränderungen in den Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist, oder wirtschaftliche oder technologische Trends oder Bedingungen. Infolgedessen werden Investoren davor gewarnt, sich unangemessen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Soweit gesetzlich nicht anders vorgeschrieben, lehnt VAT jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund von Entwicklungen, die nach dem Datum dieses Berichts eintreten, zu aktualisieren.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

VAT Group AG

Seelistrasse 1

9469 Haag

Schweiz

Telefon:

+41 81 771 61 61

Fax:

+41 81 771 48 30

E-Mail:

reception@vat.ch

Internet:

www.vatvalve.com

ISIN:

CH0311864901

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1259160


Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.