Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 58 Minuten
  • Nikkei 225

    28.793,70
    -66,92 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.754,75
    +35,32 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    43.984,58
    -676,59 (-1,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.306,75
    +1,63 (+0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.786,99
    +100,07 (+0,64%)
     
  • S&P 500

    4.701,21
    +14,46 (+0,31%)
     

Medien: Xi Jinping für asiatisch-pazifische Schicksalsgemeinschaft

PEKING/WELLINGTON (dpa-AFX) - Chinas Präsident Xi Jinping hat sich auf dem Asien-Pazifik-Gipfel (APEC) für mehr wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit in der Region ausgesprochen. Wie der Staatssender CCTV am Freitag berichtete, forderte Xi Jinping den "Aufbau einer asiatisch-pazifischen Schicksalsgemeinschaft mit Offenheit und Integration, innovativem Wachstum, Konnektivität und Win-Win-Kooperation".

Zudem werde China seine "Öffnung zur Außenwelt unbeirrt ausbauen und Entwicklungsmöglichkeiten mit der Welt und den Mitgliedern der asiatisch-pazifischen Region teilen".

Der chinesische Staatschef, der aufgrund der Corona-Pandemie seit über zwei Jahren sein Heimatland nicht mehr verlassen hat, hielt seine Rede während des online ausgetragenen Asien-Pazifik-Gipfels per Videoschalte von Peking aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.