Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 32 Minuten
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,20 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    37.292,57
    +534,75 (+1,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,50 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    4.455,48
    +6,50 (+0,15%)
     

Medical Properties: Rechtfertig die Dividendenqualität eine Premium-Bewertung?

·Lesedauer: 2 Min.
Gestappelte Münzen Vermögenswachstum Aktien Sparplan Dividenden Dividendenaktien Wachstumsaktien

Besitzt die Aktie von Medical Properties (WKN: A0ETK5) überhaupt eine gewisse Dividendenqualität? Das ist vielleicht die erste Frage, die wir an dieser Stelle beantworten sollten. Grundsätzlich könnte das jedoch der Fall sein, wie wir in einer Minute etwas näher sehen werden.

Die sich anschließende Frage ist dann natürlich: Rechtfertigt diese Dividendenqualität auch, dass die Aktie von Medical Properties grundsätzlich höher bewertet sein könnte? Eine interessante Agenda, die wir heute vor uns haben. Lass uns daher vielleicht nicht unbedingt weitere Zeit tatenlos verstreichen.

Medical Properties: Welche Dividendenqualität?

Wie wir mit Blick auf die Aktie von Medical Properties feststellen können, ist die historische Dividendenqualität eher kurzfristiger Natur. Seit acht Jahren zahlt das Management hinter der Aktie zumindest eine konstante Ausschüttungssumme je Aktie und Vierteljahr aus. Ein vergleichsweise kurzer Zeitraum, wobei wir hier positiv anführen können: Das Coronavirus und den damit verbundenen Crash sowie die wirtschaftlichen Schwierigkeiten hat dieser Real Estate Investment Trust hervorragend weggesteckt. Das ist definitiv eine gewisse Qualität.

Aber auch an anderer Front kann Medical Properties eine gewisse Dividendenqualität bieten. Insbesondere, wenn wir die Dividende des US-amerikanischen Real Estate Investment Trusts mit dem derzeitigen operativen Erfolg vergleichen. Einer Quartalsdividende in Höhe von 0,28 US-Dollar stehen so beispielsweise Funds from Operations je Aktie in Höhe von 0,43 US-Dollar gegenüber. Mit einem Ausschüttungsverhältnis in Höhe von 65,1 % ist jedenfalls weiterer Spielraum vorhanden.

Medical Properties könnte damit beispielsweise die Dividende erhöhen. Oder aber in weiteres Dividendenwachstum und eine solide Dividendenqualität investieren. Zudem erhöhte das Management die Ausschüttungssumme je Aktie um jeweils einen Cent pro Quartal und Jahr. Das gleicht einem Dividendenwachstum von ca. 4 %, was ebenfalls eine gewisse Qualität besitzt.

Verdient die Aktie eine Premium-Bewertung?

Ob die Dividendenqualität bei Medical Properties ausreichend ist, um eine Premium-Bewertung zu rechtfertigen, das ist natürlich eine interessante Frage. Grundsätzlich gilt: Mit einer Dividendenrendite von 5,6 % und einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 11,6 ist man von einer solchen jedenfalls weit entfernt.

Man kann als Einkommensinvestor natürlich anführen, dass der Lauf an beständigen Ausschüttungen noch wenig ausreichend und historisch stabil ist. Aber das Zahlenwerk dahinter ist moderat wachstumsstark und bietet noch jede Menge Potenzial. Hier eine Abwägung vorzunehmen, könnte vielleicht zum Ziel führen.

Was mir im Endeffekt jedoch wichtig ist: Trotz einer zumindest gewissen Dividendenqualität besitzt Medical Properties im Moment absolut keine Premium-Bewertung. Das wiederum könnte eine günstige, stabile und aussichtsreiche Chance für Investoren sein. Ich jedenfalls habe die Aktie aufgrund ihrer Möglichkeiten mit Blick auf die Dividende bereits seit einiger Zeit im Visier. Ob das auch für dich gelten sollte? Natürlich deine finale Entscheidung.

Der Artikel Medical Properties: Rechtfertig die Dividendenqualität eine Premium-Bewertung? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.