Deutsche Märkte öffnen in 29 Minuten

Medicago gibt die Veröffentlichung der Ergebnisse der Phase-3-Studie zum Impfstoff gegen COVID-19 im New England Journal of Medicine bekannt

Die Studienergebnisse wurden in den Antrag an Health Canada aufgenommen, der zur Notice of Compliance führte

QUEBEC CITY, May 05, 2022--(BUSINESS WIRE)--Medicago gab heute die Veröffentlichung der Ergebnisse der Phase-3-Studie zu COVIFENZ®, dem Impfstoff gegen COVID-19 (pflanzliche virusähnliche Partikel [VLP], rekombinant, adjuvant), im New England Journal of Medicine (NEJM) bekannt. In der Phase-3-Studie wurde die Verabreichung von zwei Dosen COVIFENZ® im Abstand von 21 Tagen im Vergleich zu einem Placebo bei über 24.000 Probanden im Alter von 18 Jahren und darüber untersucht. Zu den häufigsten Nebenwirkungen in der Impfstoffgruppe gehörten Schmerzen an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Fieber, Muskelschmerzen und Schüttelfrost.

COVIFENZ® ist für die aktive Immunisierung zur Vorbeugung der Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19), die durch das Virus SARS-CoV-2 (Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2) verursacht wird, bei Personen im Alter von 18 bis 64 Jahren angezeigt. Die Sicherheit und Wirksamkeit von COVIFENZ® bei Personen, die jünger als 18 Jahre oder 65 Jahre und älter sind, wurde nicht nachgewiesen. COVIFENZ® ist in anderen Ländern noch nicht zugelassen.

„Wir sind stolz darauf, dass unsere klinische Phase-3-Studie im angesehenen New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, um sie mit einer größeren wissenschaftlichen Gemeinschaft zu teilen. Das wissenschaftliche Team von Medicago hat jahrzehntelang an der Entwicklung unserer firmeneigenen Plattform zur Herstellung von Impfstoffen auf Pflanzenbasis gearbeitet, und wir sind begeistert, dass unsere Ergebnisse auf diese Weise verbreitet werden", sagte Marc-André D’Aoust, Executive Vice President, Innovation, Development and Medical Affairs bei Medicago. „Wir hoffen, dass dieser Forschungs- und Wissensaustausch künftige Innovationen in der biomedizinischen Wissenschaft und der klinischen Praxis fördern und inspirieren wird."

COVIFENZ® wurde am 24. Februar 2022 von Health Canada zur Anwendung zugelassen. Dies ist der erste zugelassene COVID-19-Impfstoff, der von einem in Kanada ansässigen Unternehmen entwickelt wurde, und der erste, der eine pflanzliche Proteintechnologie verwendet.

„Die Welt braucht ein breites Spektrum an Impfstoffoptionen, um COVID-19 zu bekämpfen, und wir sind stolz darauf, einen Beitrag dazu leisten zu können", sagte Toshifumi Tada, CEO und President bei Medicago.

Über Medicago

Medicago hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gesundheit der Weltbevölkerung durch die Kraft der Pflanzen zu verbessern. Medicago wurde 1999 mit der Überzeugung gegründet, dass innovative Ansätze und rigorose Forschung neue Lösungen für die Gesundheitsversorgung bringen werden. Das Unternehmen ist ein Pionier auf dem Gebiet der pflanzenbasierten Therapeutika. Wir sind stolz darauf, in Quebec verwurzelt zu sein, und verfügen über Produktionskapazitäten sowohl in Kanada als auch in den USA. Unser leidenschaftliches und wissbegieriges Team von mehr als 500 wissenschaftlichen Experten und Mitarbeitern widmet sich der Nutzung unserer Technologie, um schnelle Antworten auf neu entstehende globale Gesundheitsherausforderungen zu geben und Therapeutika gegen lebensbedrohliche Krankheiten weltweit voranzubringen. Medicago ist ein verbundenes Unternehmen der Mitsubishi Tanabe Pharma Corporation. Nähere weitere Informationen unter: www.medicago.com

Über die Mitsubishi Tanabe Pharma Corporation

Die Mitsubishi Tanabe Pharma Corporation (MTPC) Group, Mehrheitseigner und Muttergesellschaft von Medicago, ist eines der größten japanischen Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in Osaka, Japan. Die MTPC Group positioniert Impfstoffe im Rahmen ihrer Schlüsselbereiche für Forschung und Entwicklung und arbeitet darüber hinaus daran, neue Impfstoffmodalitäten zu entwickeln. Sie wird weitere Beiträge leisten, um die Ausbreitung von Infektionskrankheiten, eines der wichtigsten gesellschaftlichen Probleme der Welt, zu verhindern, indem sie eine neue Option in Form von pflanzenbasierten VLP-Impfstoffen als neue Impfstoffart bereitstellt. MTPC ist ein Mitglied der Mitsubishi Chemical Holdings Group. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.mt-pharma.co.jp/e/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220504006349/de/

Contacts

Medienkontakt für Medicago (Englisch):

Tanvir Janmohamed (Nordamerika)
+1 613 404 3611 (Toronto)
media.en@medicago.com

Gabby Koumis (UK/Global)
+44 (0) 78 3328 6784 (London)
media.en@medicago.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.