Deutsche Märkte geschlossen

Bei McDonald's in China gibt es jetzt Hometrainer — sie sind nicht unbedingt zum Trainieren gedacht

·Lesedauer: 1 Min.

Ein TikTok-Video einer Frau, die bei McDonald's in China isst und dabei auf einem Hometrainer fährt, ist viral gegangen. Innerhalb von fünf Tagen wurde es rund 35 Millionen Mal aufgerufen. Bei dem Gerät handelt es sich nicht nur um einen Hometrainer, der an einem Tisch befestigt ist, sondern auch um ein Handy-Ladegerät.

Es wurde erstmals im September in einer Filiale in der südlichen Provinz Guangdong eingeführt, wie McDonald's China in einem Beitrag über die Eröffnung des Ladens schreibt. Die Fahrräder bestehen aus recyceltem Kunststoff und ermöglichen es den Nutzern, durch Bewegung Strom zu erzeugen, der dann zum Aufladen ihrer Mobiltelefone oder anderer Geräte verwendet werden kann.

Auch die chinesische Zeitung "Zhengguan News" hat das Video vergangene Woche veröffentlicht. Es wurde von Douyin – Chinas Version von TikTok – erneut gepostet.

McDonald's China berichtete Business Insider, dass es derzeit zehn solcher "Green Charging Bikes" in zwei Filialen in Guangdong und Shanghai gebe.

Dieser Text wurde von Mascha Wolf aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.