Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden
  • DAX

    15.161,70
    +41,95 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.949,79
    +3,73 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.835,50
    -0,60 (-0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,2139
    -0,0013 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    46.476,79
    -128,56 (-0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.530,46
    +1.287,78 (+530,65%)
     
  • Öl (Brent)

    65,82
    +0,54 (+0,83%)
     
  • MDAX

    31.822,44
    +39,70 (+0,12%)
     
  • TecDAX

    3.299,19
    +3,03 (+0,09%)
     
  • SDAX

    15.572,29
    -21,62 (-0,14%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    7.003,79
    +55,80 (+0,80%)
     
  • CAC 40

    6.275,61
    +8,22 (+0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

McDonald's mit Gewinnsprung - Chicken Sandwiches kommen gut an

·Lesedauer: 1 Min.

CHICAGO (dpa-AFX) - McDonald's <US5801351017> hat zu Jahresbeginn dank begehrter neuer Produkte im US-Heimatmarkt gute Geschäfte gemacht. Im ersten Quartal stieg der Konzerngewinn im Jahresvergleich um 39 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar (1,2 Mrd Euro), wie der weltgrößte Fast-Food-Konzern am Donnerstag mitteilte. Die Erlöse stiegen um neun Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar, der flächenbereinigte Absatz um 7,5 Prozent.

Besonders in den USA - wo Corona-Staatshilfen die Verbraucherausgaben anschoben - boomte das Geschäft. Nach dem Erfolg von Rivalen wie Chick-fil-A und Popeyes brachte auch McDonald's neue Chicken Sandwiches heraus und traf damit den Geschmack der US-Kundschaft. International lief es hingegen weiter schwierig, in Frankreich und Deutschland etwa sank der Absatz aufgrund von Corona-Lockdowns.