Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.395,40
    -178,48 (-1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.093,11
    -72,37 (-1,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.869,37
    +71,37 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.738,20
    -13,80 (-0,79%)
     
  • EUR/USD

    1,1684
    -0,0018 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    35.864,55
    -1.976,07 (-5,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.038,72
    -62,80 (-5,70%)
     
  • Öl (Brent)

    76,25
    +0,80 (+1,06%)
     
  • MDAX

    34.590,58
    -683,56 (-1,94%)
     
  • TecDAX

    3.745,46
    -99,32 (-2,58%)
     
  • SDAX

    16.605,21
    -314,43 (-1,86%)
     
  • Nikkei 225

    30.183,96
    -56,10 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.022,24
    -41,16 (-0,58%)
     
  • CAC 40

    6.536,16
    -114,75 (-1,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.969,97
    -77,73 (-0,52%)
     

MBB SE beschließt Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms 2021

·Lesedauer: 2 Min.

MBB SE / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
MBB SE beschließt Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms 2021

15.09.2021 / 18:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MBB SE beschließt Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms 2021

Berlin, 15. September 2021 - MBB SE (ISIN DE000A0ETBQ4), ein mittelständisches Familienunternehmen, hat heute beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 28. Mai 2019 zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG Gebrauch zu machen und das am 01. Juni 2021 bekanntgegebene und am 14. Juni 2021 begonnene Aktienrückkaufprogramm aufzustocken.

Das ursprüngliche Volumen des laufenden Aktienrückkaufprogrammes von bis zu 30.000 eigenen Aktien mit einem Volumen von maximal 5,0 Mio. € wird nun auf insgesamt bis zu 60.000 Aktien mit einem maximalen Volumen von insgesamt 10,0 Mio. € verdoppelt. Bis einschließlich 15. September 2021 wurden 30.000 Aktien zurückgekauft. Somit können bis zum Ende des Aktienrückkaufprogramms am 31. Dezember 2021 bis zu 30.000 weitere Aktien erworben werden.

Der Aktienrückkauf erfolgt nach Maßgabe der Safe-Harbour-Regelungen des Artikels 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und Rates vom 16. April 2014 in Verbindung mit den Bestimmungen der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016.

Weitere Einzelheiten zum Aktienrückkauf werden unter www.mbb.com/ir/buyback veröffentlicht.

 

MBB SE
Joachimsthaler Straße 34

10719 Berlin
Tel +49 30 844 15 330
Fax +49 30 844 15 333
anfrage@mbb.com
www.mbb.com
 

Geschäftsführende Direktoren

Dr. Constantin Mang (CEO)
Dr. Jakob Ammer
Torben Teichler

Verwaltungsratsvorsitzender und Geschäftsführender Direktor

Dr. Christof Nesemeier

Registergericht

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Registernummer: HRB 165458

15.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

MBB SE

Joachimsthaler Strasse 34

10719 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 30 844 15 330

Fax:

+49 (0) 30 844 15 333

E-Mail:

anfrage@mbb.com

Internet:

www.mbb.com

ISIN:

DE000A0ETBQ4

WKN:

A0ETBQ

Indizes:

PXAP

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1233670


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.