Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,16 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,84 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.042,16
    -3.254,07 (-5,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,35 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,01 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,10 (-1,62%)
     

Mavenir liefert in Zusammenarbeit mit Intel eine 4G und 5G Open vRAN-Lösung mit optimierter Leistung und Energieeffizienz

BARCELONA, Spanien, February 24, 2024--(BUSINESS WIRE)--Mavenir, der Anbieter von Cloud-nativer Funknetzinfrastruktur, der die Zukunft der Funknetze gestaltet, meldet heute die Markteinführung seiner richtungsweisenden Open vRAN-Lösung, die auf skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 4. Generation mit Intel vRAN Boost basiert. Damit bietet das Unternehmen eine Cloud-native, leistungsstarke und energieeffiziente Lösung für latenzempfindliche und rechenintensive Mobilfunknetzanwendungen. Bei dem Umstieg auf die aktuellen Intel Prozessoren für vRAN handelt es sich um die jüngste Optimierung der Lösung von Mavenir, die mit skalierbaren Intel Xeon Prozessoren aus drei Generationen die Dynamik von Open RAN vorangebracht hat.

Die Open vRAN-Lösung von Mavenir, die auf skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 4. Generation mit Intel vRAN Boost basiert, bietet ein außergewöhnliches Paket aus Leistung, Funktionalität und der Integration von künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) für 4G- und 5G-Netze der nächsten Generation. Mavenir arbeitet auf technischem Gebiet seit langem eng mit Intel zusammen. Der Einsatz von Intel Prozessoren ermöglicht die Entwicklung von effizienteren, kostengünstigeren RANs. Diese Optimierungen werden durch die Verfügbarkeit von mehr Rechenleistung mit höherer Kapazität erzielt, was wiederum zu einer Verringerung der Anzahl der benötigten Prozessorkerne bzw. Server pro Funkzellenstandort führt.

Die Open vRAN-Lösung von Mavenir umfasst die vDU (Virtualised Distributed Unit) und die vCU (Virtualised Centralised Unit). Sie unterstützt Mobilfunknetze sämtlicher Generationen (2G, 4G, 5G) und bietet die volle Funktionalität einer Basisbandeinheit (BBU). Die Cloud-native Lösung kann ganz einfach in privaten, hybriden oder öffentlichen Clouds eingesetzt werden, die auf der Intel-Architektur basieren. In die vDU von Mavenir ist die FlexRAN-Referenzsoftware von Intel integriert, die mithilfe modularer, virtualisierter Steuerungsfunktionen über klar definierte Schnittstellen eine flexible, programmierbare Steuerung der Layer-1-Funkinfrastruktur ermöglicht.

WERBUNG

Die vollständig integrierte vRAN-Beschleunigung der skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der vierten Generation mit Intel vRAN Boost macht externe Beschleunigungskarten überflüssig und bietet eine Kapazitätssteigerung um bis zu 100 Prozent bei einer zusätzlichen Energieeinsparung von 20 Prozent1 im Vergleich zur vorherigen Prozessorgeneration für Anwendungen wie beispielsweise Massive MIMO (mMIMO). Diese vollständig integrierte Lösung ermöglicht es den Mobilfunknetzbetreibern, Cloud-native, energieeffiziente und KI-gesteuerte RAN-Lösungen zu deutlich geringeren Kosten zu implementieren.

Die wegweisende Open vRAN-Lösung von Mavenir hat die Open RAN-Technologie in der Branche wesentlich vorangebracht. Sie hat Open RAN zu einem wichtigen Aspekt für alle Betreiber gemacht, die ihre 4G- und 5G-Netze ausbauen, unabhängig davon, ob sie neue Netze von Grund auf aufbauen oder bestehende Netze modernisieren. Die Kombination schafft die Grundlage für weitere wichtige Fortschritte bei O-RANs der nächsten Generation, wie beispielsweise erhebliche Energieeinsparungen, RAN Slice Assurance, KI/ML-basierte SLAs, eine erweiterte RAN-Kapazität und optimierte Funktionssplits.

BG Kumar, President der Bereiche Access Networks, Platforms und MDE von Mavenir, sagte hierzu: „Mavenir legt großen Wert auf die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Intel, dem Branchenführer bei der Entwicklung leistungsstarker, nachhaltiger Open vRAN-Lösungen für 4G- und 5G-Netze. Durch die integrierte Lösung von Mavenir, die auf skalierbaren Intel Xeon Prozessoren der 4. Generation mit Intel vRAN Boost basiert, wird das Angebot an Open vRAN-Lösungen noch weiter optimiert. Dies bietet Kommunikationsservice-Anbietern aus aller Welt die Möglichkeit, eine Cloud-native, energieeffiziente und kosteneffektive KI/ML-basierte RAN-Infrastruktur zu implementieren, die auf richtungsweisender Technologie basiert."

Cristina Rodriguez, Vice President und General Manager der Wireless Access Networking Division von Intel, kommentierte dies wie folgt: „Netzbetreiber konzipieren und implementieren neue Netze auf eine Weise, die eine Reihe technologischer Anforderungen und Herausforderungen mit sich bringt, die es zu meistern gilt. Die Lösung von Mavenir nutzt die besten Eigenschaften der Intel Xeon-Plattform der 4. Generation, um Netzbetreibern eine flexible Lösung mit innovativen Funktionen anzubieten, die den unterschiedlichen Bedürfnissen von Greenfield- und Brownfield-Betreibern gerecht wird."

Intel, das Intel Logo und andere Intel Markenbezeichnungen sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften.

Über Mavenir:

Mavenir baut heute die Zukunft der Netze mit Cloud-nativen, KI-fähigen und umweltfreundlichen Lösungen auf, die es Netzbetreibern ermöglichen, die Vorteile von 5G zu nutzen und intelligente, automatisierte und programmierbare Netze zu schaffen. Als Wegbereiter von Open RAN und anerkannter Branchenführer sorgt Mavenir mit seinen preisgekrönten Lösungen für die Automatisierung und Monetarisierung von Mobilfunknetzen auf der ganzen Welt und beschleunigt die Transformation von Software-Netzwerken für mehr als 300 Kommunikationsdienstleister in über 120 Ländern, die mehr als die Hälfte der Mobilfunkkunden in aller Welt bedienen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mavenir.com

Treffen Sie Mavenir auf dem Mobile World Congress 2024 (Barcelona, 26. – 29. Februar 2024)

Um unsere neuesten Innovationen und MWC-Messeankündigungen zu entdecken und mehr darüber zu erfahren, wie Mavenir heute die Zukunft der Netzwerke gestaltet, besuchen Sie unser Team in Halle 2 (Stand 2H60).

____________________________
1Informationen über Workloads und Konfigurationen erhalten Sie unter www.Intel.com/PerformanceIndex. Die Ergebnisse können abweichen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240223970729/de/

Contacts

PR-Ansprechpartnerin Mavenir:
Emmanuela Spiteri
PR@mavenir.com