Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 47 Minuten

Matador Mining Limited: Mehrere hochgradige Goldabschnitte bei Window Glass Hill

DGAP-News: Matador Mining Limited / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Research Update
18.03.2022 / 08:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Matador Mining Limited (ASX: MZZ; OTCQX: MZZMF; FWB: MA3) ("Matador" oder das "Unternehmen") gibt die letzten ausstehenden Analyseergebnisse der Kernbohrungen bekannt, die Ende 2021 auf dem Goldprojekt Cape Ray (das "Projekt") in Neufundland, Kanada, niedergebracht wurden.

Die wichtigsten Punkte:

- CRD318 (WGH-Infill):

- 14 Meter mit 4,5 g/t Au ab 88 Meter (einschließlich 1 Meter mit 27,4 g/t Au ab 90 Meter und 1 Meter mit 17 g/t Au ab 91 Meter).

- 15 Meter mit 2,9 g/t Au ab 10 Meter (einschließlich 1 Meter mit 24,1 g/t Au ab 18 Meter).

- 1 Meter mit 3,5 g/t Au ab 72 Meter.

- CRD322 (WGH-Infill):

- 23 Meter mit 2,3 g/t Au ab 22 Meter (einschließlich 1 Meter mit 16,6 g/t Au ab 38 Meter).

- 7 Meter mit 0,9 g/t Au ab 78 Meter (einschließlich 1 Meter mit 2,1 g/t Au ab 84 Meter).

- Die Goldvererzung bleibt südlich und südwestlich der hochgradigen WGH-Infill-Vererzung, die von CRD322 durchteuft wurde, weiterhin offen.

 

- CRD313 (WGHG-HSP): 0,9 Meter mit 13,2 g/t Au ab 9,4 Meter.

 

- CRD313 zeigt das oberflächennahe Goldpotenzial des bisher nicht abgebohrten Ziels WGHG Heart Shaped Pond ("HSP") neben der bestehenden Mineralressource WGH.


Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehehen.


Abbildung 1 darin zeigt: hochgradige Goldgehalte in CRD318: 1 Meter mit 24,1 g/t Au ab 18 Meter, 1 Meter mit 27,4 g/t Au ab 90 Meter und 1 Meter mit 17 g/t Au ab 91 Meter (2 Meter mit 22,2 g/t Au ab 90m Meter)


Der Chefgeologe von Matador, Warren Potma, kommentierte: "Die Analyseergebnisse der letzten Infill-Bohrungen im Jahr 2021 bei WGH haben unsere Erwartungen übertroffen.

CRD318 durchteufte mehrere hochgradige Goldzonen innerhalb zweier mächtiger Vererzungsabschnitte, die mit unserer interpretierten Position eines höhergradigen, abtauchenden Erzfalls im Kern der Lagerstätte WGH übereinstimmen.

CRD322 ist besonders ermutigend, da diese Bohrung südlich und an der Peripherie desselben hochgradigen Erzfalls niedergebracht wurde und uns mit der Qualität eines 23 Meter langen Abschnitts mit einem Gehalt von 2,3 g/t Au überraschte. Die Goldvererzung ist über mindestens 80 Meter südlich und südwestlich von CRD322 offen und stellt ein vorrangiges Folgeziel dar, das möglicherweise mit dem Zielgebiet WGHG Margin, das im Jahr 2021 im Südwesten identifiziert wurde, verbunden werden könnte.

Die ersten Ergebnisse aus den Bohrungen, die auf eine historische Bohrlücke unmittelbar westlich der Ressource WGH bei Heart Shaped Pond ("WGHG-HSP") zielten, lieferten ebenfalls einen vielversprechenden hochgradigen Goldabschnitt (CRD 313), der sich über mindestens 80 Meter in alle Richtungen erstreckt."


Abbildung 2 zeigt: die wichtigsten Analyseergebnisse der WGH-Infill-Bohrungen, der Bohrungen bei Granite Margin und Heart-Shaped Pond


Ergebnisse der Infill-Bohrungen in der Mineralressource WGH

CRD318 durchteufte zwei breite vererzte Korridore, die interne hochgradige Goldabschnitte enthielten (15 Meter mit 2,9 g/t Au ab 10 Meter, einschließlich 1 Meter mit 24,1 g/t Au, und 14 Meter mit 4,5 g/t Au ab 88 Metern, einschließlich aufeinander folgender Abschnitte von 1 Meter mit 27,4 g/t Au und 1 Meter mit 17 g/t Au) (Abbildung).

Diese Ergebnisse untermauern Matadors Vertrauen in die Beständigkeit eines interpretierten höhergradigen, abtauchenden Erzfalls im Kern der Mineralressource WGH. Dieser Bereich beherbergt eine größere Häufigkeit an vererzten Gängen, wobei die Infill-Bohrungen die Dimensionen dieser Zone sowohl bestätigen als auch erweitern.

Abbildung 3 zeigt: Profilschnitt A-A' mit dem WGH-Infill-Bohrung CRD318


Die positiven Ergebnisse aus CRD322 (23 Meter mit 2,3 g/t Au ab 22 Meter, einschließlich 4 Meter mit 8,8 g/t Au) (Abbildung 4) zeigen das Potenzial, dass sich dieser Bereich weiter südlich als bisher angenommen ausdehnt und möglicherweise mit dem Ziel WGHG Granite Margin im Südwesten in Verbindung steht1.

Die Bohrungen südlich und westlich von CRD322 werden weiterhin in großen Abständen niedergebracht. Weitere Infill-Bohrungen und Erweiterungsbohrungen sind für die Sommersaison 2022 geplant (Abbildung 2).

1ASX-Pressemitteilungen 1. März 2022, 30. November 2021, 21. September 2021, 26. August 2021


Abbildung 4 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Profilschnitt B-B' mit dem WGH-Infill-Bohrung CRD322


Erste Bohrergebnisse aus dem bisher nicht überprüften Gebiet WGHG-HSP, nordwestlich der hochgradigen Zone der Mineralressource WGH, zeigten einen bedeutenden Abschnitt von 0,9 Metern mit 13,2 g/t Au ab 9,4 Meter (CRD313). Die Bohrung CRD313 verzwillingte eine andere Bohrung (CRD313A), das aufgrund der Bohrbedingungen aufgegeben werden musste, jedoch 4 Meter mit 3,0 g/t Au ab 9 Meter (einschließlich 2 Meter mit 3,9 g/t Au und 2 Meter mit 2,2 g/t Au) in zwei 2 Meter langen Probenabschnitten lieferte, die vom Kernverlust betroffen waren. Mehrere andere Bohrungen im Gebiet WGHG-HSP lieferten bedeutende Goldabschnitte bei einem Cut-off-Gehalt von >0,5 g/t (siehe Anhang 1, Tabelle 2).

Die endgültigen Ergebnisse der Bohrungen im Jahr 2021 auf dem Ziel WGHG Margin und Big Pond sind ebenfalls in Anhang 1 Tabelle 2 aufgeführt (siehe originale englische Pressemitteilung).

Abbildung 5 zeigt: hochgradiges Gold in Zusammenhang mit erhöhter Dichte und Mächtigkeit des sulfidreichen Quarz-Stockwork und geschichteten Gängen in CRD318


Die Ergebnisse von 1.200 konventionellen Geschiebemergelproben aus dem Greenfield-Erkundungsprogramm am Malachite Lake, der vier geotechnischen Bohrungen in der Central Zone und der Rest der Proben aus dem Schneckenbohrprogramm bei Stag Hill2 stehen ebenfalls noch aus.

Die Winterbohrungen sind derzeit im Gange. Regelmäßige Nachrichten werden im Juniquartal 2022 erwartet, die die Ergebnisse der Winterbohrungen sowie die restlichen Analyseergebnisse der Schneckenbohrungen, der Bohrungen im Geschiebemergel und der geotechnischen Bohrungen aus dem Jahr 2021 umfassen.

2ASX-Pressemitteilung vom 18. November 2021

Über das Unternehmen

Matador Mining Limited (ASX: MZZ; OTCQX: MZZMF; FSE: MA3) ist ein Goldexplorationsunternehmen mit einer Liegenschaft, die die stark höffige, jedoch weitgehend wenig erkundete Cape Ray Shear in Neufundland, Kanada, über eine durchgehende Streichlänge von 120 km abdeckt. Das Unternehmen veröffentlichte eine Scoping-Studie, in der eine anfängliche potenzielle Lebensdauer der Mine von sieben Jahren mit einem prognostizierten starken IRR (51 % nach Steuern), einer schnellen Amortisation (1,75 Jahre) und einem LOM AISC von 776 USD/Unze Au (ASX-Pressemitteilung 6. Mai 2020) umrissen wurde. Das Unternehmen führt derzeit das größte in Cape Ray durchgeführte Explorationsprogramm mit mehr als 45.000 Bohrmetern durch, das auf die Erweiterung der Brownfield-Ziele und die Exploration der Greenfield-Ziele abzielt. Matador erkennt die finanzielle Unterstützung des Junior Exploration Assistance Program des Ministeriums für Industrie, Energie und Technologie der Provinzregierung von Neufundland und Labrador, Kanada, an.

Verweis auf frühere ASX-Pressemitteilungen

In Bezug auf die Ergebnisse der Scoping-Studie, die am 6. Mai 2020 bekannt gegeben wurden, bestätigt Matador, dass alle wesentlichen Annahmen, die dem Produktionsziel und den in dieser Pressemitteilung enthaltenen prognostizierten Finanzinformationen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.

In Bezug auf die am 6. Mai 2020 angekündigte Mineralressourcenschätzung bestätigt das Unternehmen, dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in der die Ergebnisse der kompetenten Person präsentiert werden, gegenüber der ursprünglichen Marktankündigung nicht wesentlich geändert wurden.

In Bezug auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Explorationsergebnisse, auf deren Daten verwiesen wird, bestätigt das Unternehmen, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in diesen Pressemitteilungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen. Das Unternehmen bestätigt, dass die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der fachkundigen Person präsentiert werden gegenüber den ursprünglichen Marktveröffentlichungen nicht wesentlich geändert wurden.

Erklärung der sachkundigen Person

Die in dieser Meldung enthaltenen Informationen, die sich auf die Explorationsergebnisse des Goldprojekts Cape Ray von Matador beziehen, beruhen auf Informationen, die von Warren Potma, einem Mitarbeiter von Matador in der Position des Explorationsleiters, zusammengestellt wurden. Herr Potma ist Mitglied der AUSIMM und Mitglied der AIG und verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Vererzung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant ist, um als kompetente Person gemäß dem Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC Code 2012) zu gelten. Herr Potma stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.


Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors zur Veröffentlichung freigegeben.

Für weitere Informationen über das Unternehmen besuchen Sie bitte www.matadormining.com.au oder kontaktieren:

Ian Murray
Executive Chair

Tel. +61 8 6117 0478
E-Mail: info@matadormining.com.au

Alex Cowie
Investor Relations

Tel. +61 412 952 610
E-Mail: alexc@nwrcommunications.com.au

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Fon: +49-711-82 09 72 11
Mail: office@axino.com
Web: www.axino.com
Portal: www.axinocapital.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


18.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Matador Mining Limited

140 St George's Terrace

WA 6000 Perth

Australien

ISIN:

AU000000MZZ2

EQS News ID:

1305999


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this