Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 5 Minuten

Mary Kay Inc. setzt seine Unterstützung der Stärkung von Frauen auf der virtuellen Konferenz des Internationalen Frauenforums TIME'S UP fort

Mary Kay Inc. setzt seine Unterstützung von weiblichem Unternehmertum, Empowerment und Thought Leadership als einer der Hauptsponsoren für die Virtual Cornerstone Conference 2020 des Internationalen Frauenforums (International Women's Forum, IWF) fort. Die Konferenz, die ursprünglich vom 13. bis 15. Mai in London stattfinden sollte, ist aufgrund der COVID-19-Pandemie auf ein digitales Format umgestellt worden; ein Großteil derselben großartigen Inhalte und Rednerinnen wird weltweit in einer Reihe von virtuellen Sitzungen übertragen, die wöchentlich unter https://www.iwforum.org/ abrufbar sein werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200519006006/de/

Carolyn Passey, General Manager, Mary Kay United Kingdom & Ireland (Photo: Mary Kay Inc.)

Am 21. Mai wird Mary Kay an einer virtuellen Sitzung mit dem Titel „A Conversation with TIME'S UP UK" (Eine Unterhaltung mit TIME'S UP UK) teilnehmen, in der wichtige Themen wie #MeToo diskutiert werden, und wie die darauf folgende TIME'S UP-Bewegung dazu geführt hat, dass die Sicherheit von Frauen bei Film- und Fernsehaufnahmen sowie in anderen Industriezweigen auf der ganzen Welt neu überdacht wurde. Carolyn Passey, Geschäftsführerin von Mary Kay UK und Irland, wird die Sitzung eröffnen und sich dabei auf die Veränderungen konzentrieren, die TIME'S UP UK umzusetzen versucht, indem sie die Grenze zwischen Privat- und Berufsleben überschreitet und denjenigen hilft, die sich während der Dreharbeiten häufig gefährdet und ausgebeutet fühlen.

„Wir bei Mary Kay setzen uns für die Stärkung der Rolle der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter ein und arbeiten mit Organisationen zusammen, deren Aufgabe es ist, dasselbe zu tun", sagte Passey. „Heute, da die COVID-19-Krise die Verwundbarkeit von Frauen und die Ungleichbehandlung der Geschlechter verschärft1, wissen wir, dass Vertrauen und Sicherheit für das Gedeihen von Frauen wichtiger sind denn je. Der Arbeitsplatz sollte ein sicherer und würdiger Ort für uns alle sein. Wie können wir sicherstellen – und verlangen – dass dies geschieht? Ich freue mich auf die Diskussion zu diesem Thema mit Vordenkern aus der ganzen Welt."

Zu den Rednern der Sitzung gehören:

  • Dame Heather Rabbatts, TIME'S UP UK Chair Managing Director von Cove Pictures; Vorsitzende von Soho Theatre und nicht-exekutives Vorstandsmitglied von Arts Alliance.
  • Ita O'Brien, die führende Intimitätskoordinatorin Großbritanniens und Gründerin von Intimacy on Set, ihrem Unternehmen, durch das sie bewährte Praktiken in Bezug auf Intimität und Nacktheit in Film, Fernsehen und Theater entwickelt hat und durch das sie Intimitätskoordinatorinnen auf der ganzen Welt ausbildet.

„Jetzt ist es mehr denn je entscheidend, das Gespräch über sichere und gleiche Arbeitsbedingungen für Frauen in der Unterhaltungsindustrie und darüber hinaus fortzusetzen", sagte Stephanie O'Keefe, CEO des IWF. „Da die Welt im Zusammenhang mit COVID-19 eine neue Art zu arbeiten entwickelt, hoffe ich, dass es Strategien geben wird, die sicherstellen, dass Frauen mit der Gewissheit, dass sie sicher sind und gleich behandelt werden, wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können. Mary Kay ist eine langjährige Verfechterin der Gleichstellung der Geschlechter, und wir freuen uns, diesen Kampf mit ihnen fortzusetzen, um eine geschlechtergerechtere Welt zu gewährleisten."

Ein Link zum Ansehen der Veranstaltung wird am 26. Mai auf der IWF-Website und ihrer YouTube-Seite verfügbar sein: https://www.youtube.com/channel/UCdLPNS7ai1_XHaqgEnhEjtg

1 Stellungnahme des Generalsekretärs der Vereinten Nationen über die Auswirkungen von COVID-19 auf Frauen, 9. April 2020

https://www.un.org/sites/un2.un.org/files/policy_brief_on_covid_impact_on_women_9_apr_2020_updated.pdf

und - Blog-Artikel der United Nations Foundation, Blog-Artikel von Michelle Milford Morse und Grace Anderson, 14. April 2020

https://unfoundation.org/blog/post/shadow-pandemic-how-covid19-crisis-exacerbating-gender-inequality/

Über Mary Kay

Mary Kay Ash, die als bedeutende Unternehmerin ihrer Generation einen wichtigen Beitrag zur Karriereförderung von Frauen geleistet hat, gründete ihr Kosmetikunternehmen vor mehr als 56 Jahren mit drei Zielen: Frauen lohnende Möglichkeiten zu bieten, unwiderstehliche Produkte anzubieten und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dieser Traum hat sich zu einem mehrere Milliarden Dollar schweren Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeiterinnen in fast 40 Ländern entwickelt. Mary Kay investiert engagiert in die wissenschaftlichen Aspekte von Kosmetik sowie in die Herstellung hochmoderner Hautpflegeprodukte, Farbkosmetik, Nahrungsergänzungsmittel und Duftstoffe. Mary Kay engagiert sich durch Partnerschaften mit internationalen Organisationen für die Stärkung von Frauen und ihren Familien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Unterstützung der Krebsforschung, dem Schutz von Opfern häuslicher Gewalt, der Verschönerung unserer Gemeinden und der Ermutigung von Kindern, ihre Träume zu verwirklichen. Mary Kay Ashs ursprüngliche Vision glänzt weiter – mit einem Lippenstift nach dem anderen. Mehr dazu erfahren Sie unter MaryKay.com.

Über das Internationale Frauenforum (International Women’s Forum, IWF) und die Leadership Foundation

Die IWF ist eine Organisation mit ausschließlich auf Einladung arbeitenden Mitgliedern, der mehr als 7.000 unterschiedliche und erfahrene Frauen aus 33 Nationen auf sechs Kontinenten angehören. Die IWF fördert die Führungsrolle von Frauen und setzt sich weltweit für Gleichberechtigung ein, indem sie weltweit und auf lokaler Ebene fähige Frauen miteinander verbindet. Zu den Mitgliedern gehören Fortune-500-Führungskräfte, Regierungschefinnen von der lokalen bis zur obersten Ebene, internationale Führungskräfte aus dem Non-Profit-Bereich sowie Koryphäen aus Akademie, Kunst und Wissenschaft. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.iwforum.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200519006006/de/

Contacts

Mary Kay Inc. Unternehmenskommunikation
marykay.com/newsroom
+1 972 687 5332 oder media@mkcorp.com