Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 40 Minute
  • Nikkei 225

    29.039,36
    +21,03 (+0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    31.896,40
    -976,03 (-2,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    944,14
    -25,74 (-2,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     
  • S&P 500

    4.221,86
    -1,84 (-0,04%)
     

Mary Kay Inc., Executive Producer des preisgekrönten „Guardians of the Gulf" (Wächter des Golfs), schließt sich dem CEO Water Mandate und den UN Global Compact Sustainable Ocean Principles an

·Lesedauer: 4 Min.

Zur Feier des Weltozeantages gab Mary Kay Inc., ein globaler Unterstützer von Umweltbewusstsein und unternehmerischer Verantwortung, heute bekannt, dass es sich für zwei wichtige Anliegen zum Schutz der Wasserwege unserer Welt engagiert: CEO Water Mandate und Global Compact‘s Sustainable Ocean Principles der Vereinten Nationen. Die Nachricht kommt inmitten einer landesweiten Festival-Tour des von Mary Kay produzierten Guardians of the Gulf, einem augenöffnenden Dokumentarfilm, der die turbulente Beziehung zwischen dem Golf von Mexiko und den Naturschützern, die ihn schützen wollen, näher beleuchtet.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210608005989/de/

The Sustainable Ocean Principles of the United Nations Global Compact are a framework for responsible business practices in the Ocean across sectors and geographies. (Photo: Mary Kay Inc.)

Das CEO Water Mandate ist eine besondere Initiative des UN-Generalsekretärs und des UN Global Compact, die in Partnerschaft mit dem Pacific Institute umgesetzt wird. Das Mandat mobilisiert eine kritische Masse von Führungskräften aus der Wirtschaft, um globale Wasserprobleme durch unternehmerische Wasserverantwortung in Partnerschaft mit den Vereinten Nationen, Regierungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und anderen Interessengruppen anzugehen. Unterstützende Unternehmen verpflichten sich zu Maßnahmen in sechs Schlüsselelementen und berichten jährlich über ihre Fortschritte.

Die Sustainable Oceans Principles des Global Compact der Vereinten Nationen, die in Konsultation mit über 300 Interessengruppen erarbeitet wurden, bieten einen Rahmen für verantwortungsvolle Geschäftspraktiken im Ozean über alle Sektoren und Regionen hinweg. Sie bauen auf den zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen zu Menschenrechten, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung auf und ergänzen diese. Die Unterstützung der Sustainable Ocean Principles ist eine aufstrebende Verpflichtung, die von Unternehmen aller Größen, Sektoren und Reifegrade der Meeresbewirtschaftung übernommen wird. Mit dieser Ankündigung schließt sich Mary Kay den Unternehmensführern aus der ganzen Welt an und setzt branchenweit klare und gemeinsame Erwartungen für einen gesunden und produktiven Ozean.

„Die Gesundheit unserer Ozeane bestimmt die Gesundheit unseres Planeten", sagte Deborah Gibbins, Geschäftsführerin von Mary Kay Inc. „Wasser ist die wertvollste Ressource auf der Erde, daher ist es wichtig, dass wir die Bemühungen zum Schutz aktiv unterstützen. Wir haben Guardians of the Gulf produziert und haben zusammen mit Hunderten von anderen Unternehmen diese Selbstverpflichtung unterzeichnet, weil wir uns dafür einsetzen, das Bewusstsein für die Bedrohungen unserer Wasserwege zu schärfen. Durch diese wichtigen Bemühungen plant Mary Kay, die Erhaltung der Ökosysteme und der biologischen Vielfalt auf der ganzen Welt voranzutreiben."

Gefilmt, inszeniert und produziert von einer rein weiblichen Crew, wurde Guardians of the Gulf auf fast einem Dutzend Filmfestivals vorgeführt und kürzlich mit zwei Telly Awards in den Kategorien „Non-Broadcast General-Nature/Wildlife" und „Non-Broadcast General-Doc" ausgezeichnet.

Mary Kay, die im Laufe des Jahres ihre globale Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlichen wird, wird mit dem CEO Water Mandate und den Sustainable Ocean Principles des Global Compact der Vereinten Nationen zusammenarbeiten, um ihr Engagement für den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser zu fördern.

Über Mary Kay

Als eine der ersten Frauen, denen es gelang, die „gläserne Decke" in der Wirtschaft zu durchbrechen, gründete Mary Kay Ash ihr Kosmetikunternehmen vor 57 Jahren mit drei Zielen: lohnende Möglichkeiten für Frauen zu entwickeln, unwiderstehliche Produkte anzubieten und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dieser Traum hat sich zu einem mehrere Milliarden Dollar schweren Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeiterinnen in fast 40 Ländern entwickelt. Mary Kay investiert engagiert in die Wissenschaft der Schönheit sowie in die Herstellung hochmoderner Hautpflegeprodukte, Farbkosmetik und Duftstoffe. Mary Kay engagiert sich durch Partnerschaften mit internationalen Organisationen für die Stärkung von Frauen und ihren Familien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Unterstützung der Krebsforschung, dem Schutz von Opfern häuslicher Gewalt, der Verschönerung unserer Gemeinden und der Ermutigung von Kindern, ihre Träume zu verwirklichen. Mary Kay Ashs ursprüngliche Vision glänzt weiterhin mit einem Lippenstift nach dem anderen. Mehr dazu erfahren Sie unter MaryKay.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210608005989/de/

Contacts

Mary Kay Inc., Unternehmenskommunikation
marykay.com/newsroom
(+1) 972 687 5332 oder media@mkcorp.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.