Deutsche Märkte geschlossen

Martina Merz bleibt Chefin von Thyssenkrupp

Firmensitz von Thyssenkrupp in Essen

Martina Merz, seit Oktober zunächst vorläufig Chefin von Thyssenkrupp, soll den Industriekonzern auch die kommenden Jahre führen. Der Personalausschuss des Aufsichtsrats von Thyssenkrupp habe am Freitag empfohlen, Martina Merz mit Wirkung zum 1. April 2020 für drei Jahre zur Vorstandsvorsitzenden zu bestellen, teilte der Konzern in Essen mit. Ihr Aufsichtsratsmandat werde die 57-Jährige entsprechend niederlegen.

Merz hatte den Chefposten des angeschlagenen Konzerns im Oktober übernommen und angekündigt, alles auf den Prüfstand zu stellen. Die nun vereinbarte dauerhafte Übernahme sei "die beste denkbare Lösung", erklärte Aufsichtsratschef Siegfried Russwurn. Merz habe bewiesen, dass ihr Ansatz richtig sei und ihre Konsequenz Wirkung habe. "Die Veränderungen im Unternehmen sind deutlich erkennbar. Wir wollen, dass sie genauso kraftvoll weitermacht." Merz selbst erklärte, sie wolle das Unternehmen "wieder erfolgreich machen".

Neuer Finanzchef wird Klaus Keysberg, seit Oktober bereits Vorstandsmitglied. Er bleibt zudem zuständig für die Werkstoffgeschäfte. Der Vorstand von Thyssenkrupp besteht mit diesen personellen Veränderungen aus nur noch drei Mitgliedern, wie der Konzern mitteilte. Neben Merz und Keysberg bleibe Oliver Burkhard unverändert in seiner Rolle als Personalvorstand und Arbeitsdirektor.

Die Verkleinerung des Vorstands spiegele die Veränderung des Unternehmens durch den Verkauf des Aufzuggeschäfts in angemessener Weise wider, erklärte der Konzern. Thyssenkrupp hatte Ende Februar sein erfolgreiches Aufzugsgeschäft für rund 17 Milliarden Euro an ein Investorenkonsortium verkauft. Der Konzern hatte im vergangenen Geschäftsjahr einen Verlust von 304 Millionen Euro gemacht, rund fünf Mal so viel wie im Vorjahr.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    AKTIEN IM FOKUS: Erholungsrally beim Ölpreis beflügelt auch US-Ölaktien

    NEW YORK (dpa-AFX) - Eine Erholungsrally bei den Ölpreisen hat am Donnerstag zahlreiche US-Ölaktien mächtig ins Plus gehievt. In den großen Indizes versammelten sich die Branchenwerte unter den Anführern einer marktbreiten Erholung, nachdem der jüngste Verfall bei den Preisen für das "schwarze Gold

  • Finanzen
    dpa-AFX

    GESAMT-ROUNDUP: Kaum noch Flugverkehr in Deutschland

    FRANKFURT (dpa-AFX) - An den größeren deutschen Flughäfen gibt es wegen der Corona-Krise kaum noch Starts und Landungen. In der letzten März-Woche (23.-29.3.) ist die Zahl der abgefertigten Passagiere auf nur noch knapp 206 000 gesunken, wie der Flughafenverband ADV am Donnerstag berichtete. Das entspricht

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt Schluss: Kleines Plus nach schwankungsreichem Verlauf

    FRANKFURT (dpa-AFX) - In einem nervösen Handel hat der Dax am Donnerstag wieder um die Rückeroberung der Marke von 9600 Punkten gekämpft. Letztlich gelang dies aber nicht. Mit einem kleinen Plus von 0,27 Prozent auf 9570,82 Punkte ging der Leitindex schließlich aus dem Tag.

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Betreiber von McTREK-Outdoorläden stellt Insolvenzantrag

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Betreiber der McTREK-Outdoorläden hat in der Corona-Krise Insolvenzantrag gestellt. Die YEAH! AG mit Sitz im hessischen Bruchköbel bei Hanau habe bereits am Mittwoch wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen entsprechenden Antrag beim Amtsgericht Hanau eingereicht. Zum vorläufigen

  • 80.000 Erntehelfer dürfen unter strengen Auflagen nach Deutschland reisen
    Finanzen
    AFP

    80.000 Erntehelfer dürfen unter strengen Auflagen nach Deutschland reisen

    Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) haben sich auf die begrenzte Einreise dringend benötigter Erntehelfer geeinigt. Im April und Mai sollen jeweils bis zu 40.000 Saisonarbeiter "unter strengen Auflagen" einreisen dürfen, teilte Klöckner

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP 2: Kuriere spüren Auswirkungen der Corona-Krise

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise macht auch der Paket- und Kurier-Branche zu schaffen - trotz geschlossener Geschäfte und teils zusätzlicher Lieferungen. "Die Teilbranchen sind alle sehr stark betroffen. Im Durchschnitt fällt deutlich mehr weg als dazu kommt", sagt Andreas Schumann, Vorsitzender

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS/ROUNDUP 2: Kuriere spüren Auswirkungen der Corona-Krise

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise macht auch der Paket- und Kurier-Branche zu schaffen - trotz geschlossener Geschäfte und teils zusätzlicher Lieferungen. "Die Teilbranchen sind alle sehr stark betroffen. Im Durchschnitt fällt deutlich mehr weg als dazu kommt", sagt Andreas Schumann, Vorsitzender

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Bundesagentur warnt vor falschen E-Mails

    NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten Serien-E-Mails in ihrem Namen. Die Nachrichten würden unter der E-Mail-Adresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de vor allem an Firmen versandt und enthielten die Aufforderung, persönliche Angaben preiszugeben. Die Bundesagentur

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Bundesagentur warnt vor falschen E-Mails

    NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten Serien-E-Mails in ihrem Namen. Die Nachrichten würden unter der E-Mail-Adresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de vor allem an Firmen versandt und enthielten die Aufforderung, persönliche Angaben preiszugeben. Die Bundesagentur

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Trump: Saudi-Arabien und Russland wollen Ölproduktion verringern

    WASHINGTON/MOSKAU (dpa-AFX) - Russland und Saudi-Arabien haben sich nach Darstellung von US-Präsident Donald Trump auf eine Absenkung der Ölproduktion geeinigt. Darauf hätten sich der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman und Russlands Präsident Wladimir Putin in einem Gespräch verständigt, schrieb

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Trump: Saudi-Arabien und Russland wollen Ölproduktion verringern

    WASHINGTON/MOSKAU (dpa-AFX) - Russland und Saudi-Arabien haben sich nach Darstellung von US-Präsident Donald Trump auf eine Absenkung der Ölproduktion geeinigt. Darauf hätten sich der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman und Russlands Präsident Wladimir Putin in einem Gespräch verständigt, schrieb

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Frankreich verlängert Grenzkontrollen bis Ende Oktober

    PARIS/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Frankreich hat seine lange vor der Corona-Krise eingeführten Grenzkontrollen im eigentlich kontrollfreien Schengenraum um ein halbes Jahr verlängert. Darüber habe Paris die EU-Kommission am Donnerstag informiert, teilte ein Sprecher der Brüsseler Behörde mit. Frankreich habe

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Frankreich verlängert Grenzkontrollen bis Ende Oktober

    PARIS/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Frankreich hat seine lange vor der Corona-Krise eingeführten Grenzkontrollen im eigentlich kontrollfreien Schengenraum um ein halbes Jahr verlängert. Darüber habe Paris die EU-Kommission am Donnerstag informiert, teilte ein Sprecher der Brüsseler Behörde mit. Frankreich habe

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York: Dow pendelt ins Plus nach nervösem Start

    NEW YORK (dpa-AFX) - Düstere Signale vom US-Arbeitsmarkt in Zeiten der Viruskrise haben am Donnerstag an der Wall Street die Nervosität hoch gehalten. Dramatisch gestiegene wöchentliche Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe wurden zur Belastung für den Dow Jones Industrial . Der Leitindex pendelte hektisch

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Gorbatschow fordert in Corona-Krise Umdenken der Weltpolitik

    MOSKAU (dpa-AFX) - Angesichts der Corona-Pandemie hat der russische Friedensnobelpreisträger und Ex-Sowjetpräsident Michail Gorbatschow die Weltgemeinschaft zu einem Umdenken in der internationalen Zusammenarbeit aufgerufen. "Krieg und Wettrüsten können die aktuellen globalen Probleme nicht lösen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    VIRUS: Gorbatschow fordert in Corona-Krise Umdenken der Weltpolitik

    MOSKAU (dpa-AFX) - Angesichts der Corona-Pandemie hat der russische Friedensnobelpreisträger und Ex-Sowjetpräsident Michail Gorbatschow die Weltgemeinschaft zu einem Umdenken in der internationalen Zusammenarbeit aufgerufen. "Krieg und Wettrüsten können die aktuellen globalen Probleme nicht lösen

  • Finanzen
    dpa-AFX

    dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 02.04.2020 - 17.00 Uhr

    VIRUS/GESAMT-ROUNDUP: Koalition arbeitet an Konjunkturpaket

  • Finanzen
    dpa-AFX

    BdB-Präsident: EZB soll Minuszinsen für Banken sofort aussetzen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Bankenpräsident Hans-Walter Peters fordert von der Europäischen Zentralbank (EZB) eine Ende der Belastung der Banken durch Negativzinsen. "Es ist dringend geboten, angesichts der wirtschaftlichen Lage in Europa die Minuszinsen sofort auszusetzen", sagte der Präsident des

  • Finanzen
    AFP

    Zunehmende Betrugsversuche von Cyberkriminellen in Corona-Krise

    In der Corona-Krise versuchen Cyberkriminelle verstärkt, an Daten von Unternehmen und Bürgern zu kommen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) teilte am Donnerstag mit, es beobachte aktuell eine Zunahme von Cyberangriffen mit Bezug zum Coronavirus. So würden Unternehmen und Betriebe

  • Finanzen
    dpa-AFX

    INDEX-FLASH: Gewinne nach Trump-Aussagen über Drosselung der Ölförderung

    FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die meisten Börsen in Europa haben am Donnerstag im späteren Handelsverlauf den Weg zurück zu weiteren Erholungsgewinnen gefunden. Der Dax übersprang dabei erneut auch den Widerstand bei 9600 Punkten. Desaströse wöchentliche Arbeitsmarktdaten aus den USA wurden abgeschüttelt

  • Finanzen
    dpa-AFX

    INDEX-FLASH: Gewinne nach Trump-Aussagen über Drosselung der Ölförderung

    FRANKFURT/PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die meisten Börsen in Europa haben am Donnerstag im späteren Handelsverlauf den Weg zurück zu weiteren Erholungsgewinnen gefunden. Der Dax übersprang dabei erneut auch den Widerstand bei 9600 Punkten. Desaströse wöchentliche Arbeitsmarktdaten aus den USA wurden abgeschüttelt

  • Finanzen
    dpa-AFX

    WDH/Devisen: Eurokurs fällt unter 1,09 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Donnerstag erneut unter Druck geraten. Hiobsbotschaften zur weltweiten Konjunktur drückten an den Finanzmärkten auf die Stimmung, der US-Dollar als wichtigste globale Währung profitierte hiervon. Am Nachmittag fiel die Gemeinschaftswährung unter die Marke von 1,09

  • Finanzen
    dpa-AFX

    Starker Rückgang im Flugverkehr bereits im Februar

    GENF (dpa-AFX) - Der weltweite Passagierluftverkehr ist wegen der Corona-Krise bereits im Februar stark zurückgegangen. Die geflogenen Passagierkilometer sanken nach Angaben des Dachverbands der Fluggesellschaften (IATA) im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14,1 Prozent. Das sei der schärfste

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Kabinett für Gutscheine bei abgesagten Veranstaltungen und Reisen

    BERLIN (dpa-AFX) - Bei abgesagten Reisen und Kultur- oder Sportveranstaltungen sollen die Verbraucher nach dem Willen der Bundesregierung Gutscheine statt einer sofortigen Rückzahlung bekommen. Das "Corona-Kabinett" stimmte am Donnerstag einer entsprechenden Lösung zu, wie die Deutsche Presse-Agentur

  • Finanzen
    dpa-AFX

    ROUNDUP 2: Kabinett für Gutscheine bei abgesagten Veranstaltungen und Reisen

    BERLIN (dpa-AFX) - Bei abgesagten Reisen und Kultur- oder Sportveranstaltungen sollen die Verbraucher nach dem Willen der Bundesregierung Gutscheine statt einer sofortigen Rückzahlung bekommen. Das "Corona-Kabinett" stimmte am Donnerstag einer entsprechenden Lösung zu, wie die Deutsche Presse-Agentur