Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 7 Minuten
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    33.080,76
    +1.388,71 (+4,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    898,78
    +22,55 (+2,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     
  • S&P 500

    4.401,46
    -20,84 (-0,47%)
     

"Marly ist mein Hauptgewinn": Sarah Knappik spricht über ihr Mutterglück

·Lesedauer: 2 Min.
Vor zwei Monaten wurde Sarah Knappik zum ersten Mal Mutter.  (Bild: 2019 Tristar Media/Getty Images)
Vor zwei Monaten wurde Sarah Knappik zum ersten Mal Mutter. (Bild: 2019 Tristar Media/Getty Images)

Sarah Knappik ist Mutter geworden: Ihre Tochter Marly erblickte bereits vor zwei Monaten das Licht der Welt. Nun sprach die Neu-Mama erstmals über ihre neue Lebensaufgabe.

Es ist die wohl schönste Lebensaufgabe von Sarah Knappik: Die 34-Jährige, die durch ihre Teilnahme an der SAT.1-Castingshow "Germany's Next Topmodel" bekannt wurde, ist Mutter geworden. Ihre Tochter Marly kam bereits vor acht Wochen zur Welt. Das verriet Knappik nun in einem Interview mit "Bild".

Marly sei bereits zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen: "Eine normale Geburt wäre für mich aufgrund ihrer Größe zu gefährlich gewesen", erklärte Knappik. Immerhin wog das Mädchen damals bereits 4114 Gramm und maß 57 Zentimeter. Die Reality-TV-Darstellerin fuhr fort: "Natürlich hatte ich im Vorfeld Angst vor dem Kaiserschnitt. Immerhin ist es eine Operation, und die Auswirkungen spüre ich immer noch. Bei der Geburt war ich von Kopf abwärts betäubt, aber bei vollem Bewusstsein. Ich habe zugesehen, wie meine Tochter auf die Welt gekommen ist."

"Sie weint kaum, lacht viel und beschwert sich wenig"

Trotz der Strapazen lässt es sich die junge Mutter nicht nehmen, von ihrer Tochter zu schwärmen: "Sie hat mich dann direkt mit großen Augen angeschaut - und das war wunderschön." Überhaupt sei Marly "so ein liebes Baby": "Sie weint kaum, lacht viel und beschwert sich wenig. Nur wenn ihr langweilig ist, meckert sie ein bisschen." Doch auch in diesen Fällen weiß Knappik sich zu helfen: "Sie liebt es, wenn ich ihre Haare mit einer Babybürste kämme, dann lacht sie sich kaputt"; erklärt die einstige Dschungelcamp-Teilnehmerin.

Ihre berufliche Karriere möchte sie nun bis auf Weiteres hintanstellen: "Ich möchte diese wichtigen Momente im Leben meiner Kleinen nicht verpassen. Ich freue mich so sehr, dass ich in diesem Leben noch Mama sein darf." Sie habe schließlich gar nicht mehr damit gerechnet, Mutter zu werden: "Marly ist mein Hauptgewinn. Es gibt so viele Frauen, die keine Kinder bekommen können, und weiß, wie dankbar ich deswegen sein darf."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.