Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    43.642,84
    -55,84 (-0,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.275,90
    +15,74 (+1,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Markenerweiterungen dominieren FMCG-Innovation in Europa, so der jährliche Breakthrough Innovations-Bericht von NielsenIQ BASES

·Lesedauer: 6 Min.

LONDON, November 09, 2021--(BUSINESS WIRE)--NielsenIQ BASES freut sich, die Veröffentlichung seines Breakthrough Innovation Report 2021 bekannt geben zu können. Der jährlich erscheinende Bericht verleiht Preise für die erfolgreichsten Einführungen von Verbrauchsgütern.

Der Bericht, der in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert, präsentiert die führenden Innovationen in der Welt der schnelllebigen Konsumgüter (FMCG) mit der größten Wirkung. Die in der Liste aufgeführten Marken sind Vertreter einer breiten Palette von Produkten und Ansätzen, die erfolgreich eine tragfähige Verbraucherbeziehung aufgebaut haben – eine beeindruckende Leistung auf einem zunehmend überfüllten Markt.

Von den im Laufe der letzten zehn Jahre im Bericht aufgeführten 98 europäischen Preisträgern sind heute noch über 90 Prozent auf dem Markt. Wenn man diese Zahl mit der üblicherweise angeführten Statistik vergleicht, nach der 90 Prozent der neu eingeführten Produkte nicht länger als zwei Jahre überleben, wird deutlich, dass NielsenIQ BASES das richtige Gespür für die Erfolgsformel für neue Produkteinführungen hat.

Zu den diesjährigen 25 europäischen kategorieübergreifenden Gewinnern gehören Vertreter auf mehreren Märkten, darunter Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Norwegen, Russland, Polen, Spanien, die Schweiz und die Niederlande. In diesem Jahr dominierten Produktlinienerweiterungen das Aufgebot an Preisträgern: fast alle Gewinner (96 %) stammten von bestehenden Marken. Zu den Faktoren, die ihren Erfolg definierten, gehörte, dass die Gewinner einen durchschnittlichen Umsatzanstieg von Jahr 1 auf Jahr 2 um 86 Prozent verzeichneten. Dies ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass in der Regel mehr als die Hälfte der neuen Produkte in ihrem zweiten Jahr auf dem Markt rückläufig sind.

Celine Grena, Leiterin von BASES Europe, kommentiert: „Wenn man sich den ersten Bericht, der vor 10 Jahren herausgegeben wurde, anschaut, ist bemerkenswert, dass Trends wie beispielsweise „lokal einkaufen", Nachhaltigkeit und Benutzerfreundlichkeit die Themen waren, die es zu beachten galt. Diese Trends gibt es zwar immer noch, aber aus einer Reihe von ihnen kristallisiert sich allmählich „achtsames Leben" als herausragendes Thema heraus. Mehr als die Hälfte der diesjährigen Preisträger machen zumindest eine auf achtsames Leben bezogene Angabe, während dies im Jahr 2019 nur bei einem Viertel der Fall war."

Die Ergebnisse zeigen auch eine wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten, die einen Trend zur „Premiumisierung" vorantreiben kann. Die Verbraucher wünschen sich Produkte, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten und nachhaltiger formuliert sind. Und wenn dies auch nicht der Kern des Leistungsversprechens bei einigen Marken sein muss, sind Abfallreduzierung oder ein nachhaltigerer Produktionszyklus doch wichtige Trends bei den Preisträgern.

Alkoholische Getränke sind dann erfolgreich, wenn sie Käufer aus dieser Kategorie für ihre Marke erstmals gewinnen können oder neue Anlässe zum Konsumieren für die Marke auftun. Bei anderen Getränken und Lebensmitteln liegt der Schwerpunkt auf Zutaten mit gesundheitlichem Zusatznutzen, die Körper und Geist stärken. Dieser Trend führt dazu, dass Verbraucher bei ihrem Einkauf darauf achten, dass die Produkte nur wenig Zucker, Salz, Kohlenhydrate oder Fett enthalten. Dieser Trend ist nicht auf den Menschen beschränkt, auch unsere geliebten Haustiere erhalten Produkte, die diese Nachfrage nach als „frei von …" deklarierten Produkten bedienen.

Transparenz ist ein weiterer wichtiger Faktor in allen Kategorien. Dabei sind sauber (64 %), heimischer Anbau (52 %) und ethisch unbedenklicher Herkunft (39 %) die wichtigsten Aussagen, die sich am stärksten auf das Vertrauen in die Marke auswirken. Da die Verbraucher wissen wollen, was sie konsumieren, wo es herkommt und wie es sich auf ihre Gesundheit auswirkt, müssen Marken verstärkt auf Transparenz setzen, um in Zukunft Verkaufserfolge zu erzielen.

Grena weiter: „An den diesjährigen Preisträgern lässt sich erkennen, dass auch wenn Gesundheit und Wellness weiterhin einen wichtigen Schwerpunkt bilden, Nachhaltigkeit auf dem europäischen Markt durch die wachsende Besorgnis über den Klimawandel zunehmend an Bedeutung gewinnt. Da dieser Trend an Dynamik gewinnt, müssen die Hersteller durch innovatives Verpackungsdesign und Sensibilisierung für umweltbewusstes Auftreten auf dieses wachsende soziale Problem reagieren. So können sie die Einführung neuer Produkte wirkungsvoll unterstützten. Die Premiumisierung ist ein weiterer wichtiger Bereich, dessen Entwicklung uns aufgefallen ist, und zwar sowohl aus dem Blickwinkel der Verpackung als auch der Produktleistung. Viele Verbraucher sind bereit, mehr zu bezahlen, um in den Genuss dieser Vorteile zu kommen."

Die europäischen Preisträger (in alphabetischer Reihenfolg):

  • Aspi Gola (Italien)

  • Birds Eye Green Cuisine (GB)

  • Birra Messina Cristalli Di Sale (Italien)

  • Butcher’s Tripe Loaf (GB)

  • Cadbury Darkmilk (GB)

  • Costa Coffee Ready-to-Drink (GB)

  • Febreze Bathroom Air Freshener (GB)

  • Finish Quantum Ultimate (GB und Deutschland)

  • Hansa Mango IPA (Norwegen)

  • Hanuta Riegel (Deutschland)

  • Innocent Plus (GB und Frankreich)

  • J.J Whitley – Artisanal Russian Vodka (GB)

  • Leffe d'Été (Frankreich)

  • Magnum Vegan (GB und Deutschland)

  • Martini Fiero (Russland)

  • Pampers Harmonie (Frankreich)

  • Persil 4-in-1 Discs (Deutschland)

  • Pringles Rice Fusion (GB)

  • Rimmel Lasting Radiance (GB)

  • Scholl Fußmaske für trockene Haut (Deutschland)

  • Sensodyne Sensitivity & Gum (GB)

  • Somersby Mango i Limonka (Polen)

  • Starbucks for Nespresso (GB, Frankreich, Schweiz, Niederlande und Spanien)

  • This Isn’t (GB)

  • Whiskas Pure Delight (GB)

ENDE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Publicasity unter NielsenIQ@publicasity.co.uk

Über NielsenIQ BASES Breakthrough Innovation

Bei der diesjährigen Erstellung des Breakthrough Innovation-Berichts wurden über 50.000 Produkteinführungen geprüft. Die in der Liste für 2021 aufgeführten Marken sind Vertreter einer breiten Palette von Produkten und Ansätzen, die eine tragfähige Verbraucherbeziehung aufgebaut haben – eine beeindruckende Leistung auf einem zunehmend überfüllten Markt. Neben den Anforderungen von BASES an Produkte, die starke, unverkennbare Qualitäten wie beispielsweise Massenpotenzial, Langlebigkeit, Marken-Inkrementalität, Unterscheidbarkeit in der Kategorie oder Anziehungskraft auf eine bestimmte Verbraucherzielgruppe widerspiegeln, bringt die diesjährige Liste eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Erfolgskriterien, die alle sechs Aktivierungsprofile von NielsenIQ BASES enthält.

Über NielsenIQ

NielsenIQ ist weltweit führend bei der vollständigen und unvoreingenommenen Abbildung des Verbraucherverhaltens. Mit seiner bahnbrechenden Konsumentendatenplattform und umfangreichen Analysefunktionen hilft NielsenIQ führenden Unternehmen der Konsumgüterbranche und Einzelhändlern auf der ganzen Welt dabei, sichere und mutige Entscheidungen zu treffen.

Durch die Nutzung umfassender Datensätze und die einheitliche Messung aller Transaktionen liefert NielsenIQ seinen Kunden zukunftsgerichtete Erkenntnisse über das Verbraucherverhalten, um die Performance über alle Handelsplattformen hinweg optimieren zu können. Unsere offene Philosophie der Datenintegration ist die Grundlage für die weltweit einflussreichsten Verbraucherdatensätze. NielsenIQ liefert die ganze Wahrheit.

NielsenIQ, ein Portfoliounternehmen von Advent International, ist in fast 100 Märkten tätig und deckt mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung ab. Weitere Informationen finden Sie unter NielsenIQ.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211109005909/de/

Contacts

Gillian Mosher
NielsenIQ@publicasity.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.