Suchen Sie eine neue Position?

Marke VW steigert Absatz im Januar

Wolfsburg (dapd). Die Automarke Volkswagen hat den Absatz im Januar trotz der Marktschwäche in Europa um 17,4 Prozent auf weltweit 491.900 Fahrzeuge gesteigert. VW sei "trotz der anhaltend schwierigen Marktbedingungen in Europa zufriedenstellend ins neue Jahr gestartet", sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler am Dienstag in Wolfsburg.

In Gesamteuropa gingen die Auslieferungen im ersten Monat des Jahres um fast 7 Prozent auf 116.900 Fahrzeuge zurück. In Westeuropa ohne Deutschland fiel der Absatz sogar um 12,3 Prozent auf 60.600 Autos. Dagegen legte VW in Nordamerika um mehr als 10 Prozent zu. Im größten Markt China betrug das Wachstum gegenüber dem Vorjahresmonat sogar 47 Prozent, was aber stark auf Kalendereffekte zurückgeht: Der Termin des chinesischen Neujahrsfestes liegt 2013 im Februar.

dapd