Deutsche Märkte geschlossen

"Manchester United ist Müll": BBC News entschuldigt sich für Ticker-Panne

Wegen einer technischen Panne wurde der englische Fußballverein Manchester United im öffentlich-rechtlichen Fernsehen für wenige Sekunden beleidigt. (Bild: 2021 Getty Images / Catherine Ivill)
Wegen einer technischen Panne wurde der englische Fußballverein Manchester United im öffentlich-rechtlichen Fernsehen für wenige Sekunden beleidigt. (Bild: 2021 Getty Images / Catherine Ivill)

Der britische Nachrichtensender BBC News bittet für einen versehentlich eingeblendeten Text um Entschuldigung. Die Zeile, die als Teil des News-Tickers zu lesen war, dürfte vor allem Fußballfans verärgern.

Es war ein verblüffender Moment im Fernsehprogramm von BBC News. Während eines Tennis-Updates am Dienstagvormittag, schmuggelten sich gleich zwei ungeplante Meldungen in den Live-Ticker am unteren Bildrand rein: "Manchester United are rubbish" ("Manchester United ist Müll"), vermeldete der öffentlich-rechtliche Nachrichtensender gegen 9.30 Uhr, gefolgt von einer simplen, jedoch deprimierenden Vorhersage: "Wetter, Regen, überall".

Inzwischen hat sich die BBC für den Vorfall entschuldigt: "Es gab eine technische Panne während einer Übung mit unserem Test-Ticker, der sich für wenige Sekunden über das Liveprogramm gelegt hat", heißt es in einem offiziellen Statement des Senders: "Wir entschuldigen uns für jegliches Ärgernis, das wir auf Sendung erregt haben."

"Ich hoffe, dass sich Manchester-United-Fans daran nicht gestört haben"

Wie genau es zu der Panne kam, wurde von der Moderatorin Annita McVeigh noch in der Sendung erklärt: "Hinter den Kulissen hat jemand geübt, den Ticker zu benutzen und Texte einzufügen. Sie haben dabei einfach irgendwelches Zeug geschrieben, das nicht ernst gemeint war." Die Moderatorin fügte hinzu: "Ich hoffe, dass sich Manchester-United-Fans daran nicht gestört haben".

McVeighs Kollege, Clive Myrie, der ein bekennender Fan des Lokalrivalen Manchester City ist, nahm den Vorfall mit Humor: "Ich hatte nichts damit zu tun", twitterte er zu einem kurzen Videoausschnitt, der den Fehler zeigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.