Suchen Sie eine neue Position?

Managerwechsel bei Threadneedle

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
NBXB.DE0,00

BeiThreadneedle Investmentsbahnt sich ein prominenter Fondsmanagerwechsel an: Zum 1. Januar 2013 übergibt David Dudding, von Citywire mit einem AAA-Rating bewertet, seinen erfolgreichen Fonds Threadneedle European Smaller Companies an Mark Heslop. Heslop managt zudem den Threadneedle (Lux)-Pan European Smaller Companies AE. Dudding wolle sich neuen globalen Herausforderungen stellen, heißt es aus dem Unternehmen und sich stärker auf seinen 1,8 Milliarden Euro großen europäischen Large-Cap-Fonds Threadneedle European Select konzentrieren. Zudem übernimmt er ab dem 1. April 2013 die Zügel des Threadneedle (Lux) Global Focus Fund. Der Threadneedle European Smaller Companies (ISIN:GB0002771383) wurde im November (Xetra: A0Z24E - Nachrichten) 1997 aufgelegt. David Dudding hat ihn im September 2002 übernommen. Aktuell (Stand: 30. November 2012) trägt der 1,3 Milliarden Euro Fonds die €uro-FondsNote 1. Im laufenden Jahr steht bisher ein Plus von 30,19 Prozent. Seit Dudding am Steuer sitzt, verzeichnet der Fonds eine Wertsteigerung von 295,80 Prozent. An der internationalen Finanzkrise kam aber auch der Star-Manager nicht spurlos vorbei. Auf Fünfjahressicht konnte er mit einem Plus von 29,46 Prozent den MSCI Europe SC dennoch deutlich schlagen. Er erholte sich allerdings schnell von den Verlusten. Für den Zeitraum von drei Jahren steht ein kumuliertes Plus von 68,30 Prozent.  Mit einer Volatilität von 18,96 Prozent über fünf Jahre ist der Fonds vergleichsweise risikoarm. Die Sharpe Ratio von 0,12 bringt ihn auf Platz drei der FINANZEN FundAnalyzer-Peergroup „Aktienfonds Europa/Nebenwerte“.In der Länderallokation ist Deutschland mit 20,5 Prozent am stärksten vertreten (Stand: 31. Oktober 2012). In Frankreich investiert Dudding 18,2 Prozent des Fondsvolumens, auf die Schweiz entfallen exakt zehn Prozent. Auf Sektorebene dominiert die Industrie mit 36,4 Prozent. Das Gesundheitswesen macht 16 Prozent des Portfolios aus, Konsumgüter sind zu 13,4 Prozent allokiert. Die größten Einzeltitel sind das deutsche Leasing-Unternehmen Grenke Leasing (2,3 Prozent), der deutsch-französische Bioanalyse-Konzern Eurofins Scientific (2,1 Prozent) und der Schweizer Hersteller von bauchemischen Produkten Sika AG (2,1 Prozent).Der von Mark Heslop gemanagte Threadneedle (Lux) Pan European Smaller Companies AE (ISIN:LU0282719219) wurde im Januar 2007 aufgelegt. Übernommen hat ihn Heslop im September 2009. Im laufenden Jahr kommt der 24,80 Millionen Euro Fonds bisher auf ein Plus von 30,26 Prozent (Stand: 30. November). Im Zeitraum der vergangenen drei Jahre beträgt der Wertzuwachs beachtliche 74,41 Prozent. Mit einer Volatilität von 21,11 Prozent über drei Jahre liegt der Fonds im Mittelfeld der Peergroup. Die Sharpe Ratio von 0,04 bringt ihn in die Top-Ten. Gut ein Viertel des Fondsvolumens investiert Heslop in Großbritannien (Stand: 31. Oktober 2012). Auf Deutschland entfallen 22,3 Prozent, auf Frankreich 11,7 Prozent. In der Branchenallokation ist die Industrie mit 22,9 Prozent am stärksten gewichtet. Der Gesundheitssektor kommt auf 15,4 Prozent, in Finanzen investiert der Manager 13,4 Prozent. Die Top-Holdings sind Grenke Leasing und der britische Finanzdienstleister Spectris mit jeweils 2,1 Prozent.Threadneedle-Fonds: Die Vorzeigeprodukte der Briten liegen deutlich über der BenchmarkQuelle:FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Alles neu macht der März – in diesem Monat treten gleich mehrere neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Eine davon dürfte besonders viele Menschen begeistern: Ab 1. März soll die Steuererklärung erleichtert werden, wie "Focus" berichtet. Dafür gibt es künftig ein vorausgefülltes Formular vom Finanzamt. Alle bereits gesammelten …

  • Ikea baut Möbel mit Handy-Ladestationen Yahoo Finanzen - Di., 3. Mär 2015 11:24 MEZ

    Das schwedische Möbelhaus Ikea will in Zukunft Möbel anbieten, die drahtlos Handyakkus aufladen. Tische oder Lampen dienen dann als „Aufladekabel“.

  • Großbritannien steigt beim Ärmelkanal-Zug Eurostar aus
    Großbritannien steigt beim Ärmelkanal-Zug Eurostar aus

    Großbritannien steigt komplett beim Betreiber des Schnellzugverkehrs unter dem Ärmelkanal aus. Der Abschied von Eurostar spült insgesamt rund 757 Millionen Pfund (1,04 Mrd Euro) in die Staatskasse, wie Finanzminister George Osborne mitteilte.

  • Immobilien: verschenken oder vererben? Klüger kaufen - Di., 3. Mär 2015 14:46 MEZ

    Immobilien im Wert von über einer Billion Euro werden in den kommenden Jahren vererbt. Das freut auch den Staat, denn wenn Häuser und Wohnungen den Eigentümer wechseln, kassiert er kräftig mit. Deshalb gilt es zu überlegen, den Besitz schon zu Lebzeiten zu übertragen, um Steuern zu sparen, rät Finanztest in der aktuellen …

  • Immer mehr «Zombie-Rechner» in Deutschland
    Immer mehr «Zombie-Rechner» in Deutschland dpa - Mo., 2. Mär 2015 16:58 MEZ
    Immer mehr «Zombie-Rechner» in Deutschland

    Die Zahl infizierter Personal Computer ist in Deutschland im vergangenen Jahr wieder auf 40 Prozent gestiegen. Das stellte das Anti-Botnet-Beratungszentrum des Internetverbandes Eco fest.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »